Was so kommt - Anstehende Neuerscheinungen und Wiederveröffentlichungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen



    • "Erstmalig vollständig auf Tonträger: Vladimir Ashkenazys spektakuläres Recital am Moskauer Konservatorium vom 9. Juni 1963
      1963 reiste der junge russische Pianist Vladimir Ashkenazy nach London
      und beschloss, nicht mehr in die UdSSR zurückzukehren. Wenige Jahre
      später galt er als einer der weltbesten Pianisten mit einem ungewöhnlich
      umfangreichen Repertoire.
      Die Studio- und Liveaufnahmen des Pianisten aus der Sowjetzeit zeigen
      bereits sehr früh seinen ausgeprägt individuellen Stil: Schon Anfang der
      1960er Jahre war Ashkenazy zu einem bemerkenswert reifen Meister
      geworden, der den Vergleich mit den größten Pianisten seiner Ära nicht
      scheuen musste.

      Bei einem seiner letzten Recitals am Moskauer Konservatorium spielte
      Ashkenazy am 9. Juni 1963 Beethovens Sonaten Nr. 17 und 18, drei
      Balladen Chopins und Debussys »La sérénade interrompue«. Der
      Konzertmitschnitt dieses denkwürdigen Abends war bisher noch nie
      vollständig erhältlich und wird nun, nach sorgfältiger Restaurierung der
      Originalbänder, zum ersten Mal auf CD veröffentlicht."

      Soweit der Text bei JPC zu der im Mai erschienen CD . Die Werke sind hier
      Beethoven: Klaviersonaten Nr. 17 & 18
      +Chopin: Balladen Nr. 1-3
      +Debussy: La Serenade interrompue

      "Noch nie vollstämdig erhältlich" stimmt , nur ist dies auch nur eine Auswahl und überhaupt nicht vollständig . Auch das mit der ersten CD-Veröffentlichung stimmt nur teilweise , gab es doch bei Russian Disc diese CD : amazon.de/Klaviersonate-18-Bal…dp/B000001LP7/ref=mb_oe_a (leider kein Bild) .
      Inhalt :


      Vladimir Ashkenazy • Beethoven, Chopin, Debussy CD
      LUDWIG VAN BEETHOVEN (1770-1827) Piano Sonata No. 18 in E Flat Major, Op. 31 No. 3
      1. Allegro
      2. Scherzo. Allegretto vivace
      3. Menuetto. Moderato e grazioso
      4. Presto con fuoco
      FREDERIC CHOPIN (1810-1949) 5. Ballade No. 1 in G Minor, Op. 23
      6. Ballade No. 2 in A Minor, Op. 38
      7. Ballade No. 3 in A Flat Major, Op. 47
      8. Ballade No. 4 in F Minor, Op. 52
      CLAUDE DEBUSSY (1862-1918)
      9. L"Isle joyeuse
      10. La serenade interrompue (from Preludes, Livre I)
      11. Clair de lune (from Suite bergamasque)
      Vladimir Ashkenazy (piano)
      Russian Disc Records
      Total time 70:42
      recorded live in the Large Hall of the Moscow Conservatoy June 9, 1963



      Ergebnis : Melodiya hat eine Beethoven Sonate (No.17) mehr . Dafür hat Russian Disc eine Ballade (No.4) und 2 Debussy Werke , die auf der angeblich vollständigen Melodiya CD unterschlagen werden .Und wenn Melodiya sich rühmt , von den Bändern restauriert zu haben , dann wissen sie auch , was an dem Abend gespielt wurde . Wer den Werbetext zu verantworten hat , weiß ich nicht , aber so etwas gehört ja heute dazu . Immer ein bißchen krumm , immer ein bißchen dumm , immer ein -bißchen um die Wahrheit herum .
      Dies nur als Hinweis für etwaige Interessenten .
      Good taste is timeless / "Ach, ewig währt so lang " - Don't all thank me at once (Scott Miller) - Jung sterben , aber so spät wie möglich ( F. Jourdain )