Gibt es so etwas? Musicalsuche...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gibt es so etwas? Musicalsuche...

      Liebe Capricciosi,

      ich suche ein Musical, das möglichst wenige Solisten-Sänger braucht. Optimal wäre ein Mann und eine Frau. Die Musik sollte jazznah sein. Ein Chor wäre schön, muss aber nicht unbedingt sein. Instrumentation ist egal, da ich es sowieso für meine Verhältnisse mehr oder weniger stark bearbeiten werde.

      Kennt ihr so etwas?

      Es hofft auf Hilfe,

      Tharon.
    • Zweipersonenstücke mit Chor, sollte es das geben, fallen mir gerade keine ein, aber Zweipersonenstücke gibt es schon einige, wobei sich allerdings die Jazznähe eher in Grenzen hält.

      Versuche es mal hiermit:



      Sehr schön, aber gar nicht jazzig, ist das hier, wobei es da schon Ausgaben für eine Begleitung mit zwei Klavieren gibt:



      Weitgehend ein Zweipersonenstück sogar mit kleinem Chor, aus dem man ev. die anderen Rollen rekrutieren kann, vor allem aber sehr jazznah ist Cy Colemans SEESAW:



      Ebenfalls von Cy Coleman und ebenfalls ziemlich jazzig, zudem immer noch thematisch sehr attraktiv (in einem SEX AND THE CITY-Sinn) für alle, die sich noch gern an Paul Mazurskys BOB AND CAROL AND TED AND ALICE erinnern, ist



      Allerdings ist das ein Vierpersonenstück.

      Und dann gibt es natürlich diverse Kompilationen, etwa diese sehr schöne Zusammenstellung von vielen großartigen Nummern aus Stephen Sondheim-Musicals als Zweipersonenstück:


      Soweit die Stücke, die mir spontan einfallen. Vielleicht findest Du da schon mal was.

      :wink: Rideamus

      Ein Problem ist eine Chance in Arbeitskleidung
    • Erst mal vielen Dank, Rideamus,

      das waren wertvolle Tipps. Ich arbeite mich hinein. Falls sich aus dieser Idee etwas ergibt, berichte ich weiter. Sollte dir oder irgendjemand anderem noch ein weiteres Musical der angegebenen Art einfallen: nur her damit.

      Seesaw finde ich im Moment am interessantesten.

      Eventuell ist auch "Marry me a little" etwas. Habe ich das richtig verstanden? Diese Musical-Compilation kommt ohne Theaterszenen aus und beschränkt sich auf die Songs, die aber trotzdem eine durchgehende Handlung ergeben? (Ganz interessant, finde ich... das wäre dann ja fast "Oper").

      (Aber auch die anderen Nummern finde ich ziemlich bezaubernd... sie passen nur nicht so ganz in den Rahmen, den ich mitzuberücksichtigen habe).

      Tharon.
    • Gern geschehen, lieber Tharon.

      Leider bin ich jetzt etwas in Eile und die Woche offline, so dass ich mich erst danach wieder melden kann. Ich werde aber nachdenken, ob mir noch andere Titel einfallen.

      MARRY ME A LITTLE kenne ich nur von der cd, aber ich bin ziemlich sicher, dass Deine Vermutung in Richtung einer Spielhandlung, die die Songs verknüpft, richtig ist. Von Sondheim-Songs gibt es übrigens noch andere Kompilationen mit kleiner Besetzung. Schau mal nach bei PUTTING IT TOGETHER hier (der Link klappt leider nicht):

      http://www.amazon.com/s/ref=nb_sb_noss?url=search-alias%3Daps&field-keywords=Putting+it+together&x=0&y=0

      Davon gibt's auch eine DVD

      :wink: Rideamus
      Ein Problem ist eine Chance in Arbeitskleidung
    • Mir fallen hier am deutschsprachigen Sektor die beiden Musicals von Georg Kreisler ein:

      Heute Abend: Lola Blau



      Infos dazu hier:
      Lola Blau bei Capriccio

      Adam Schaf hat Angst



      Infos dazu hier:
      "http://www.gkif.de/buehne/adamschaf.htm"

      In kleinstmöglicher Besetzung jeweils ein Einfrau- bzw. Einmannstück mit Pianistin oder Pianist (die oder der kann gleichzeitig je nach Inszenierung auch Nebenrollen verkörpern bzw. neben der musikalischen Leitung kann auch eine eigene zweite Person mitwirken für die Nebenrollen, das ist im Grunde alles flexibel)..
      Herzliche Grüße
      AlexanderK