Traditionelle Musik weltweit ...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • :D

      einfach herrrrrrrlich sino-postrevolutionär !!!!

      :D

      Vielen Dank, Herr Maria - Philmus !

      :wink:

      amamusica :pfeif:

      --------------

      Liebe Aranea,

      gar kein Problem!
      Habe gesehen, es hat schon mit Deinem neuen Thread geklappt, ich wünsche Dir damit viel Freude !
      (Werde auch hineinsehen, denn es ist so schade, wenn die "echte" schöne Volksmusik im "Humptata" untergeht...)

      :wink:

      amamusica :pfeif:
      Ein Blümchen an einem wilden Wegrain, die Schale einer kleinen Muschel am Strand, die Feder eines Vogels -
      all das verkündet dir, daß der Schöpfer ein Künstler ist. (Tertullian)

      ...und immer wieder schaffen es die Menschen auch, Künstler zu sein.
      Nicht zuletzt mit so mancher Musik. Die muß gar nicht immer "große Kunst" sein, um das Herz zu berühren...



    • amamusica schrieb:

      Hier also nun das " Butterfly Lovers' Violin Concerto " von Chen Gang + He Zhanhao, gespielt vom chinesischen Central Philharmonic Orchestra :
      Herrlich!
      Danke für den Link!

      Gruss
      Herr Maria

      PS
      noch ein bißchen echte chinesische Fiedel, mit mehr chinesischem Orchester,
      leider kann ich den Titel garnicht lesen:
      "http://www.youtube.com/watch?v=M2lEY7IqEu0&feature=related"
      Die englischen Stimmen ermuntern die Sinnen
      daß Alles für Freuden erwacht
    • Auch sehr schön:
      Beside the River, ein Doppelkonzert f. Erhu, Cello und Orchester v. Sheuh-Shuan Liu:
      "http://www.youtube.com/watch?v=O8zDBs261Hk&feature=related"

      Gruss
      Herr Maria
      Die englischen Stimmen ermuntern die Sinnen
      daß Alles für Freuden erwacht
    • Hallo Herr Maria - Philmus,

      sehr interessant und schön !

      Und - das Stück von Deinem Post #42 ist doch ein Teil des Schmetterlings-Violinkonzerts in einer Fassung für chinesische Instrumente, würde ich sagen!

      Also, wenn Du wirklich ein faible für nicht wirklich traditionelle, mehr oder weniger "klassisch/e" (angehauchte) aber eigentlich "neuere" chinesische Musik hast, könnten wir ja einen Thread für derartige Musik machen - denn hier ist das ja sonst ARG off-topic ( ;+) )...

      Habe ein paar Freunde, die mich mit chinesischer Musik versorgen, über die ich sehr viel kennengelernt habe. Da gibt es auch z.T. sehr schöne Filmmusik und Filmmusik-Lieder - manche wirklich NICHT kitschig, manche schon, aber trotzdem schön - hängt halt von der eigenen Kitsch-Definition und Kitsch-Ertragungsfähigkeit ab, bzw. "ab und zu etwas richtig schöne Kitschmusik ist auch herrrrrrrlich ! ( ;+) )

      Also - falls Interesse Deinerseits und natürlich sehr gerne auch seitens anderer Capricciosi besteht, wäre ein neuer Thread vielleicht eine Idee?


      :wink:

      amamusica :pfeif:
      Ein Blümchen an einem wilden Wegrain, die Schale einer kleinen Muschel am Strand, die Feder eines Vogels -
      all das verkündet dir, daß der Schöpfer ein Künstler ist. (Tertullian)

      ...und immer wieder schaffen es die Menschen auch, Künstler zu sein.
      Nicht zuletzt mit so mancher Musik. Die muß gar nicht immer "große Kunst" sein, um das Herz zu berühren...



    • Wieder zurück zur "echten" traditionellen chinesischen Musik :

      Sehr schön klingt das chinesische Banjo "Sanxian" :

      de.wikipedia.org/wiki/Sanxian


      Schöne Stücke sind beispielsweise :


      " Madame Liu Qing " :

      "http://www.youtube.com/watch?v=kIXPneOnlsw"

      Irgendetwas anderes, sehr schön :

      "http://www.youtube.com/watch?v=VmnYQLgOnng&feature=related"

      Nochmal irgendetwas anderes, auch sehr schön :

      "http://www.youtube.com/watch?v=xhM4bWTSgoI&feature=endscreen&NR=1"

      Als Begleitung zu Liedgesang :

      "http://www.youtube.com/watch?v=doehGHQMSwY"


      :wink:

      amamusica :pfeif:
      Ein Blümchen an einem wilden Wegrain, die Schale einer kleinen Muschel am Strand, die Feder eines Vogels -
      all das verkündet dir, daß der Schöpfer ein Künstler ist. (Tertullian)

      ...und immer wieder schaffen es die Menschen auch, Künstler zu sein.
      Nicht zuletzt mit so mancher Musik. Die muß gar nicht immer "große Kunst" sein, um das Herz zu berühren...



    • Nochmal eher traditionell: Erhu (chinesische Geige) mit Zitherbegleitung,
      es spielt sehr schön Yu Hong-Mei, das Stück heißt A Spray of Flower:
      "http://www.youtube.com/watch?v=gBwTqPLoTfs&feature=related"

      die gleiche Kombination, etwas lieblicher für meine Ohren:
      Erhu - Spring Scenery in South of Yangtze River
      "http://www.youtube.com/watch?v=1JlwFclmeC4&feature=related"

      Gruss
      Herr Maria
      Die englischen Stimmen ermuntern die Sinnen
      daß Alles für Freuden erwacht
    • Auch sehr schön
      (dieselbe Kombination mit denselben Auführenden):
      Ballad of North Henan Province
      "http://www.youtube.com/watch?v=35Josw1zXME&feature=related"

      Gruss
      Herr Maria
      Die englischen Stimmen ermuntern die Sinnen
      daß Alles für Freuden erwacht
    • Liebe Freunde der chinesischen Musik, lieber Herr Maria - Philmus,

      habe endlich mal Deine Links angehört. Sehr sehr schön!
      Die Erhu-Geige gibt es kaum "pur" zu hören, allermeistens mit dem Yangqin-Hackbrett kombiniert.

      Da fällt mir noch ein Stück zu ein, an diesem Erhu-Stück kommt man, wenn man sich für Erhu-Musik interessiert, nicht vorbei.
      Es ist in der Tat wunderschön. Genaugenommen ist es die Bearbeitung eines mandschurischen Volkslieds (1962),
      die Melodie hat 1964 auch im Film "Der Osten ist rot" Verwendung gefunden :

      " Water of Rivers " von Huang Haihuai , hier gespielt von Mme. Min Huifen :
      "http://www.youtube.com/watch?v=RD6hq_hVDLM&feature=related"

      Noch einmal dasselbe Stück, mit einer jüngeren Mme. Min Huifen :
      "http://www.youtube.com/watch?v=a0aNYN6Yx14&feature=related"

      Und hier die entsprechende Szene aus dem Film " Der Osten ist rot " - stramm "revolutionär" und hier besonders dramatisch...
      "http://www.youtube.com/watch?v=bvLuEuB74Kc"

      Die Melodie ist auch in der Kanton-Oper (?) " Der Traum der roten Kammer " verwertet worden :
      "http://www.youtube.com/watch?NR=1&feature=endscreen&v=HEgVnDOvq2k"


      :wink:

      amamusica :pfeif:
      Ein Blümchen an einem wilden Wegrain, die Schale einer kleinen Muschel am Strand, die Feder eines Vogels -
      all das verkündet dir, daß der Schöpfer ein Künstler ist. (Tertullian)

      ...und immer wieder schaffen es die Menschen auch, Künstler zu sein.
      Nicht zuletzt mit so mancher Musik. Die muß gar nicht immer "große Kunst" sein, um das Herz zu berühren...



    • Liebe Capricciosi mit Interesse an asiatischer Musik,

      hier nun ein paar sehr "echt" klingende, pur ohne Begleitung gesungene Volkslieder der Miao bzw. Hmong-Nationalität / -Minderheit :
      Wiki-Infos über die Hmong: de.wikipedia.org/wiki/Hmong

      (Die Sprache klingt recht ähnlich wie Vietnamesisch, in meinen Ohren. Weil es viele Strophen sind, müßte man halt den Text verstehen,
      denn die Melodie der Strophen wiederholt sich halt. Mir gefallen die Melodien jedenfalls. So gar nicht "schräg", schön schlicht und irgendwie "innig".)


      "http://www.youtube.com/watch?v=3Sfypufjw7E&feature=related"

      "http://www.youtube.com/watch?v=BRu7oCRn6ys&feature=watch_response"

      "http://www.youtube.com/watch?v=6qjgfPV2csY&feature=related"


      :wink:

      amamusica :pfeif:
      Ein Blümchen an einem wilden Wegrain, die Schale einer kleinen Muschel am Strand, die Feder eines Vogels -
      all das verkündet dir, daß der Schöpfer ein Künstler ist. (Tertullian)

      ...und immer wieder schaffen es die Menschen auch, Künstler zu sein.
      Nicht zuletzt mit so mancher Musik. Die muß gar nicht immer "große Kunst" sein, um das Herz zu berühren...



    • Liebe am Thread Interessierte,

      dieser Thread ist ja irgendwie etwas arg China-lastig. Da kann es nix schaden, auch anderen Gefilden wieder mehr Beachtung zu schenken.

      Beim YouTube-Trüffelsuche-Link-Gehopse bin ich über das Filmmusik-Ranking zu Hans Zimmer, von dort zu den melanesischen Chorgesängen
      aus " The Thin Red Line ", von dort zu ganz wundervollen und beeindruckenden georgischen und abchasischen Chören und Liedern.
      Erinnern (zumindest mich) manchmal etwas auch an italienische Volkslieder.

      Da am Anfang dieses Threads explizit auch Armenien erwähnt wurde, kann Georgien und Georgien / Abchasien ja so völlig falsch nicht sein...


      Eine Einführung in georgische polyphonische Chorgesänge (auf Englisch) :

      "http://www.youtube.com/watch?v=rg8xrdbnH8E&feature=related"


      Hier nun Beispiele, erst mal für rein gesungene Männer-Chorstücke (ohne Instrumentalbegleitung) :

      "http://www.youtube.com/watch?v=n4aL0lDBOmQ&feature=related"

      "http://www.youtube.com/watch?v=wbP1VX_Qqm4&feature=related"

      " The Song of the Rock " :
      "http://www.youtube.com/watch?v=wbP1VX_Qqm4&feature=related"

      Männerchor, auch mit Kindern und Jugendlichen :
      "http://www.youtube.com/watch?v=2Mn4GXNDO0o&feature=related"

      Chor, nur Kinder und Jugendliche :

      "http://www.youtube.com/watch?NR=1&feature=endscreen&v=uxgwX_kW4UY"

      "http://www.youtube.com/watch?v=UBCR3-IAw4o&feature=related"


      :wink:

      amamusica :pfeif:


      Lieder mit Instrumentalbegleitung und Lieder auch mit Frauengesang bzw. mit reinem Frauengesang folgen noch.
      (Die Trachten... :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: )
      Ein Blümchen an einem wilden Wegrain, die Schale einer kleinen Muschel am Strand, die Feder eines Vogels -
      all das verkündet dir, daß der Schöpfer ein Künstler ist. (Tertullian)

      ...und immer wieder schaffen es die Menschen auch, Künstler zu sein.
      Nicht zuletzt mit so mancher Musik. Die muß gar nicht immer "große Kunst" sein, um das Herz zu berühren...



    • Hier nun ein sehr schönes georgisches Lied mit Männer- und Frauengesang und mit Instrumentalbegleitung:
      (Sehr schöne Kringelschrift, das Georgische, aber was genau das nun heißen mag... )

      "http://www.youtube.com/watch?v=ZI3YvMNsE3U&feature=related"

      Hier leider sehr schlechte Tonqualität, aber man sieht das gitarrenähnliche Instrument, die Sänger und die Trachten :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :
      "http://www.youtube.com/watch?v=7kJT1avmKCM&feature=related"
      "http://www.youtube.com/watch?v=PQIVtVOyHmw&feature=related"

      Auch sehr schön, gemischter Gesang mit Instrumentalbegleitung:
      "http://www.youtube.com/watch?v=uw6QvE1_s4Y&feature=related"

      Dasselbe gilt für dieses Lied, vorhin vergessen: (Aber es gibt ohnehin noch sehr sehr viele andere schöne Lieder)
      "http://www.youtube.com/watch?v=SbHtJHh9QcY&feature=related"

      :wink:

      amamusica :pfeif:
      Ein Blümchen an einem wilden Wegrain, die Schale einer kleinen Muschel am Strand, die Feder eines Vogels -
      all das verkündet dir, daß der Schöpfer ein Künstler ist. (Tertullian)

      ...und immer wieder schaffen es die Menschen auch, Künstler zu sein.
      Nicht zuletzt mit so mancher Musik. Die muß gar nicht immer "große Kunst" sein, um das Herz zu berühren...



    • Liebe Capricciosi mit Interesse an georgischer Musik,

      jetzt fehlen nur noch die Lieder mit reinem Frauengesang.

      Die Melodien gefallen mir sehr gut, und die Trachten sowieso... (...und die Sängerinnen sind auch Schönheiten)
      Vielleicht heißt die Gruppe "Gogochurebi"? Wie auch immer.

      Also z.B.:

      "http://www.youtube.com/watch?v=n-HyNOWnsnw&feature=related"

      " Debi Gogochurebi " :
      "http://www.youtube.com/watch?NR=1&feature=endscreen&v=6JIF4U50p2o"
      "http://www.youtube.com/watch?v=xonsyfyON_s&feature=related"

      " Gogochurebi - Samshoblo "
      "http://www.youtube.com/watch?v=un9xsLW2t1Q&feature=relate"
      Das war hatte ich gestern auch schon reingestellt, unter gemischten Gesang, noch perfekter gesungen / gespielt:
      "http://www.youtube.com/watch?v=ZI3YvMNsE3U&feature=related"

      " Gogochurebi - Mtis simgerebis popuri "
      "http://www.youtube.com/watch?v=peTbJIzBulM&feature=related"

      Und hier nun sehr sehens- und hörenswert Gogochurebi & Mariam Chincharauli, einer alten Sängerin (und Bäuerin ?),
      die als echte Matrone den Ton angibt... :
      "http://www.youtube.com/watch?v=oflXlCZocvE&feature=endscreen"


      :wink:

      amamusica :pfeif:
      Ein Blümchen an einem wilden Wegrain, die Schale einer kleinen Muschel am Strand, die Feder eines Vogels -
      all das verkündet dir, daß der Schöpfer ein Künstler ist. (Tertullian)

      ...und immer wieder schaffen es die Menschen auch, Künstler zu sein.
      Nicht zuletzt mit so mancher Musik. Die muß gar nicht immer "große Kunst" sein, um das Herz zu berühren...



    • Noch etwas mehr georgische Musik...

      unbedingt zu erwähnen ist, wie ich inzwischen herausgefunden habe, Hamlet Gonashvili (1928 - 1985) , anscheinend DER Sänger georgischer Musik :
      Wiki-Infos über H. Gonashvili : en.wikipedia.org/wiki/Hamlet_Gonashvili
      Überhaupt ist Georgien sehr interessant. Auch der berühmte Choreograph George Balanchine war eigentlich ein Georgier: Giorgi Balantschiwadse.

      Hier nun ein paar der Lieder von / mit Hamlet Gonashvili :

      " Satrfialo " :
      "http://www.youtube.com/watch?v=X7tM68etoD4&feature=endscreen&NR=1"

      " Tu ase Turfa iyavi " :
      "http://www.youtube.com/watch?v=yYF_MHTfMeo&feature=related"

      " Gaprindi Shavo Merckhalo " :
      "http://www.youtube.com/watch?v=xhOPgwmt7r0&feature=related"
      (stellenweise erinnert mich das etwas an südtiroler Bergsteigerchöre)

      " Daigvianes " :
      "http://www.youtube.com/watch?v=jUnq3nSXlyI&feature=related"

      " Berikaci Var " :
      "http://www.youtube.com/watch?NR=1&feature=endscreen&v=3vbUJlI9YL8"

      " Orovela " :
      "http://www.youtube.com/watch?v=ExkXJcx7RZ4&feature=related"
      "http://www.youtube.com/watch?v=vB5n4-vTrno&feature=watch_response"

      " Tsin Tskaro " :
      "http://www.youtube.com/watch?v=fvzRBi5pMyc&feature=related"


      Hier Fernseh-Dokus über den Sänger:
      "http://www.youtube.com/watch?v=3BHe2hFhOqY&feature=related"
      "http://www.youtube.com/watch?v=O7h3g2KwU-M&feature=related"
      "http://www.youtube.com/watch?v=V7v-45KFk5Y&feature=related"
      Noch eine Fernsehsendung über ihn:
      "http://www.youtube.com/watch?v=rT-D4lgvCeM&feature=related"

      Hier ansonsten noch ein paar andere georgische o.ä. Stücke:

      Etwas Instrumentales, da sieht man die Instrumente gut:
      "http://www.youtube.com/watch?v=9excw_yXKhM&feature=related"

      Reiner Männerchor:
      "http://www.youtube.com/watch?v=2p3NTuS9nkc&feature=related"

      Gemischt gesungen, und vielleicht bereits gepostet:
      "http://www.youtube.com/watch?v=QQPYpc2A9hQ&feature=related"
      "http://www.youtube.com/watch?v=SbHtJHh9QcY&feature=related"

      Das schöne an dieser Musik ist, finde ich, diesen etwas orientalischen Einschlag, aber nicht "zu viel",
      eine Art extrem reizvolles und wohlklingendes "orientalisch light", in meinen Ohren.
      (Die verschiedenen georgischen Stücke laufen - immer wieder mal abwechselnd - gerade im Dauerdurchlauf,
      man hört sich immer besser ein, einfach :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: )


      :wink:

      amamusica :pfeif:
      Ein Blümchen an einem wilden Wegrain, die Schale einer kleinen Muschel am Strand, die Feder eines Vogels -
      all das verkündet dir, daß der Schöpfer ein Künstler ist. (Tertullian)

      ...und immer wieder schaffen es die Menschen auch, Künstler zu sein.
      Nicht zuletzt mit so mancher Musik. Die muß gar nicht immer "große Kunst" sein, um das Herz zu berühren...



    • Heute hier zwei Solo-Stücke für georgische lautenähnliche Zupfinstrumente (wie immer die nun heißen mögen)... :

      Gela Daiauri - Sacekvao :
      "http://www.youtube.com/watch?v=dNkhukkwy_k&feature=related"

      Tushuri :
      "http://www.youtube.com/watch?v=QJTHieF4NW0&feature=related"

      ...und ein Stück der Folkgruppe Gordela (wird schon stimmen, weil es auf den T-Shirts steht), bei dem man interessante Instrumente sehen kann :
      "http://www.youtube.com/watch?NR=1&feature=endscreen&v=yc6aHh_3e6U"


      :wink:

      amamusica :pfeif:
      Ein Blümchen an einem wilden Wegrain, die Schale einer kleinen Muschel am Strand, die Feder eines Vogels -
      all das verkündet dir, daß der Schöpfer ein Künstler ist. (Tertullian)

      ...und immer wieder schaffen es die Menschen auch, Künstler zu sein.
      Nicht zuletzt mit so mancher Musik. Die muß gar nicht immer "große Kunst" sein, um das Herz zu berühren...



    • Hallo amusica,

      wo Du so überall „rumkommst“! ^^ Gordela scheint eine recht bekannte Folkgruppe zu sein — Das was ich so gehört habe, geht in die Beine und macht Lust zu tanzen. (Verstehen tu ich ja nix...)

      Das hier von Gordela gefällt mir auch gut:
      "http://www.youtube.com/watch?v=EdXxZ9yeTUs&feature=related“

      Danke für die Horizonterweiterung.

      Bis bald
      corda vuota
    • Liebe Corda Vuota,

      freut mich, daß es Dir gefällt und Du Dich beteiligst ! Danke Dir vielmals für diesen langen Link!

      Das erste Lied ist anscheinend ein georgischer Folk-Klassiker, der ist auch schon in meinen Posts drin, aber hier mit schönem Instrumental-Einschub, und dann geht es ja noch weiter in einen - etwas schrägen! ( :D ) Dudelsack-Tanz und noch anderes mehr, eine lange "Schlange" mit Pop-Ende, danke Dir!

      Ja, Tänze habe ich auch schon ein paar vorbereitet. Instrumentaltänze, und auch professionell getanzte Sachen. :rolleyes:
      Ganz schön "wilde Gesellen", teilweise!

      Hier nochmal "mein" Link von dem ersten Stück "Deiner" Schlange :
      Teona Kumsiashvili - Dilao Avdrianao :
      "http://www.youtube.com/watch?v=p5hDQo0A3ZU&feature=related"
      (klingt für mich irgendwie süditalienisch)

      Habe wie gesagt noch einiges an Links "in petto", ordne gerade etwas, denn in den Postings davor ist an manchen Stellen etwas Durcheinander, aber inzwischen kann ich nicht mehr bearbeiten. Bin jedenfalls zur Zeit ganz "hin und weg" von dieser Art von Musik. Alles dank Hans Zimmer und "The Thin Red Line" und dem anschließenden Trüffelsuch-Link-Gehopse! ( ;+) )


      :wink:

      amamusica :pfeif:
      Ein Blümchen an einem wilden Wegrain, die Schale einer kleinen Muschel am Strand, die Feder eines Vogels -
      all das verkündet dir, daß der Schöpfer ein Künstler ist. (Tertullian)

      ...und immer wieder schaffen es die Menschen auch, Künstler zu sein.
      Nicht zuletzt mit so mancher Musik. Die muß gar nicht immer "große Kunst" sein, um das Herz zu berühren...



    • Liebe Corda Vuota,

      oh, das ist ja was ganz was besonderes!
      Meditative, leicht "schräge" japanische Musik!
      Japan und China sind zwar geographisch halbwegs nah beieinander, aber kulturell (...und überhaupt) ganz schön weit auseinander.
      Nicht zuletzt, was die Musik anbelangt. Schon erstaunlich!
      Vielleicht kannst Du bei Gelegenheit noch mehr japanische Musik beisteuern? Da kenne ich mich so gut wie gar nicht aus.


      Ich stecke noch im Kaukasus fest.

      Tänze. Hier erst einfach mal Instrumentales, ohne Tanz-Video (so was kommt auch noch) :

      " Samaia ", ein ruhiges Stück des Folk-Ensembles Tbilisi :
      "http://www.youtube.com/watch?v=jQkazRpxvwc&feature=related"

      Um wieder aufzuwachen, sollte man eben eingenickt sein: " Gandagana" (ist das das Stück? Oder die Gruppe?) :
      So ganz total ursprünglich-original ist das zwar nicht mehr, aber nicht "unangenehm-verpoppt", jedenfalls schön fetzig!
      "http://www.youtube.com/watch?v=PR85LUTfnGA&feature=related"

      Hier eine Folk-Darbietung in einem Restaurant, erst ein Lied usw, das ganze endet in einem schnellen Tanz:
      " Rachuli " - vielleicht auch die Folkgruppe. Hier sieht man auch, wie gespielt wird. Leide schlechte Tonqualität.
      "http://www.youtube.com/watch?v=2etvnuCy4m8&feature=related"

      Hier noch ein georgisch-tuschetisches (Tanz?)Stück, gespielt von der Folk-Gruppe Kelaptari :
      "http://www.youtube.com/watch?NR=1&feature=endscreen&v=42XUtAoYbpQ"


      :wink:

      amamusica :pfeif:
      Ein Blümchen an einem wilden Wegrain, die Schale einer kleinen Muschel am Strand, die Feder eines Vogels -
      all das verkündet dir, daß der Schöpfer ein Künstler ist. (Tertullian)

      ...und immer wieder schaffen es die Menschen auch, Künstler zu sein.
      Nicht zuletzt mit so mancher Musik. Die muß gar nicht immer "große Kunst" sein, um das Herz zu berühren...



    • Es bleibt beim Kaukasus und + - Georgien :

      Hier noch mal der letzte Tanz vom vorhergehenden Posting:
      Ein georgisch-tuschetisches (Tanz?)Stück, gespielt von der Folk-Gruppe Kelaptari :
      "http://www.youtube.com/watch?NR=1&feature=endscreen&v=42XUtAoYbpQ"

      Und hier ebenfalls von der Folk-Gruppe Kelaptari ein sehr schönes mokhevisches Instrumentalstück:
      "http://www.youtube.com/watch?v=KsMHRznb4UU&feature=related"
      Klingt mit der Flöte schon fast etwas... ...schottisch-irisch

      Die Folkgruppe Kelaptari ist wohl eine sehr bekannte und gute Gruppe:
      Hier sieht man sie mit ihren Instrumenten beim Spielen eines tuschetischen Stücks:
      "http://www.youtube.com/watch?v=fCccOy_c1xU&feature=related"

      Hier ebenfalls Kelaptari mit einem Instrumentalstück mit Flöten, wieder beim Spielen der Instrumente gefilmt - sehenswert!:
      "http://www.youtube.com/watch?v=Xdg_pLI8gMc&feature=endscreen&NR=1"

      ...und noch mehr Kelaptari, mit georgischen Instrumenten und reinem (?) Frauengesang :
      "http://www.youtube.com/watch?feature=endscreen&NR=1&v=cReJfrRmJYM"


      Die folgenden drei Stücke sind von wem auch immer gespielt, schöne Kringelschrift... :

      Hier ein megrelisches Männerchor-Lied, das zunehmend fetziger wird, Trommel kommt dann auch noch rein:
      "http://www.youtube.com/watch?v=ZYKR5hyeM84&feature=related"
      (mit schönen alten Fotos von schneidigen Mannsbildern und feurigen Pferden) :

      Das folgende Lied ist schon etwas verpoppt, aber trotzdem ganz schön, finde ich, und zudem so ein feuriges schwarzer Ross... :
      "http://www.youtube.com/watch?v=UqP1MHVPXrY&feature=related"

      Hier ein fröhliches Liebeslied im Mann-Frau-Wechselgesang:
      "http://www.youtube.com/watch?v=JQpLN7OO5V8&feature=related"


      :wink:

      amamusica :pfeif:
      Ein Blümchen an einem wilden Wegrain, die Schale einer kleinen Muschel am Strand, die Feder eines Vogels -
      all das verkündet dir, daß der Schöpfer ein Künstler ist. (Tertullian)

      ...und immer wieder schaffen es die Menschen auch, Künstler zu sein.
      Nicht zuletzt mit so mancher Musik. Die muß gar nicht immer "große Kunst" sein, um das Herz zu berühren...