Eben krass gehört, ey

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nostalgisch Leichtes am Morgen ..Mit der Erweiterung zum Quintett , also ab dem 3.Album , verloren The Eagles für mich ihren Reiz . Die ersten beiden Alben nahm das Quartett in England mit Glyn Johns auf , und sie besassen mit dem 4-stimmigen Gesang , der Mischung aus Country & Rock und der relaxten Produktion einen Charme , dem ich nicht widerstehen konnte . Es gab 72/73 wenig vergleichbare Gruppen . Der Einfluss von Leadon und Meisner war deutlich hörbar , ehe dann später Henley / Frey übermächtig wurden . Und die Gesangsparts habe ich auf eine Stufe mit den Mitchell-Männern gestellt. ( Die Eagles waren ja Ronstadt - Männer ) .Schön dokumentiert hier : dailymotion.com/video/x5ve6r8

      Good taste is timeless / "Ach, ewig währt so lang " "Not really now not anymore" "But I am good. What the hell has gone wrong?"
    • Porpoise Song

      Carole King Demo ( wg.der Qualität nur zu Info-Zwecken) : youtube.com/watch?v=wbJrUYz1T78

      The Monkees (offizielle Version) youtube.com/watch?v=2eHOUNCdbcU

      The Wondermints (1. Song auf dem Album ) youtube.com/watch?v=2c9UPKuWPSI (Wonderful World of the Wondermints ist ein großes Cover-Album) .

      Micky Dolenz live 2016 : youtube.com/watch?v=K_J-j1QNxhI
      Good taste is timeless / "Ach, ewig währt so lang " "Not really now not anymore" "But I am good. What the hell has gone wrong?"
    • b-major schrieb:

      verloren The Eagles für mich ihren Reiz
      Kongenial hier dokumentiert.

      Big Lebowski schrieb:

      DUDE Jesus, man, can you change the station? DRIVER Fuck you man! You don't like my fucking music, get your own fucking cab! DUDE I've had a-- DRIVER I pull over and kick your ass out, man! DUDE --had a rough night, and I hate the fucking Eagles, man-- DRIVER That's it! Outta this fucking cab!
      Der Abspann des Films hat als Musik "Dead Flowers," von Townes gesungen. Die Coen Brüder sollten Tantiemen an die Stones zahlen, von denen der Song stammt. Als aber deren Manager diese Szene (s.o.) sah, schenkte er ihnen die Verwertung des Songs.
      Gruß aus Kiel
      Was soll ich mit einem Oldtimer? Ich kauf mir doch auch keinen Schwarz-Weiß-Fernseher. (Jeremy Clarkson)
    • Als 'Diamond Mine' von King Creosote & Jon Hopkins 2011 erschien , machte das Album ziemlich Furore . Völlig zu recht . Ein Jahr später folgte eine Special Edition , die noch eine EP und Single-Tracks hinzufügte . Eine wirkliche Bereicherung und die definitive Ausgabe . ,

      Good taste is timeless / "Ach, ewig währt so lang " "Not really now not anymore" "But I am good. What the hell has gone wrong?"
    • Was am Ende so übrig bleibt....ist bei Linda Ronstadt ihr "Alterswerk" ( sie hatte grad die 50 überschritten ) aus dem Jahr 1998 . 'We Ran' hat eine Songauswahl in gewohnter Qualität , gestandene Musiker , und ein Gefühl der Reife - und Qualität . Damit überragt es als Ganzes für mich ihre anderen Alben , und bei jedem Hören bin ich auf's Neue überzeugt . Allein 'Tom Thumbs Blues' ! Aber das Wichtigste bleibt natürlich ihre Stimme . Übrigens ihre schlechtverkaufteste Platte , seit 2009 gestrichen . Geschmäcker und Maßstäbe sind eben verschieden .

      youtube.com/watch?v=K3zRrmDd7k…eZbEVS6JtT-iIKcRH&index=1
      Good taste is timeless / "Ach, ewig währt so lang " "Not really now not anymore" "But I am good. What the hell has gone wrong?"
    • Jimmy Little kann ich eigentlich immer hören . Weil ich seine Stimme mag , und weil er so gut war . Standard ist "Songman" , ein 3-CD-Set mit zwei regulären Alben und einer Live-CD . Was der Mann gecovert hat , und vor allem : wie gut !

      youtube.com/watch?v=i76J4kO8eCA

      Mein Lieblingsvideo : Jimmy Little & die großartigen Karma County live 2001 youtube.com/watch?v=qEIN7MnFMQA
      Good taste is timeless / "Ach, ewig währt so lang " "Not really now not anymore" "But I am good. What the hell has gone wrong?"
    • Heute als Mega-Schnäppchen erworben. — Patti Smith habe ich früher mal sehr geliebt, aber nie eine CD von ihr besessen. Als ich heute die CD in den Händen hatte und die Titelzusammenstellung las, kamen irgendwie viele Erinnerungen zurück. Ich musste das Ding einfach kaufen. Jetzt beim Hören denke ich, dass ich diese Frau immer noch liebe. :love:



      P.S.: Ich sehe gerade, ich muss mich korrigieren. „Easter“ besaß ich schon einmal irgendwann, ich habe eben das Cover wieder erkannt. Es ist „Because the night“ darauf, das ich mal sehr liebte. Überhaupt finde ich das Cover nach wie vor extrem anziehend. Patti Smith war ja keine Schönheit im landläufigen Sinne, aber ich empfand sie immer als aufregend und sinnlich. Dieses Foto scheint ihr sehr nahe zu kommen - ganz hervorragend getroffen.

    • Neben Patti Smith habe ich heute auch noch schnäppchenmäßig INXS erworben. Ich war ein richtiger Fan seinerzeit: Ich besaß natürlich sämtliche CDs, darüber hinaus auch irgendwelche dubiosen Bootlegs und Live-Mitschnitte aus Australien etc. Nachdem Michael Hutchence 1997 gestorben war und ich kurz danach Sviatoslav Richter und die klassische Klaviermusik als das Nonplusultra für mich entdeckt hatte, verkaufte ich sämtliche CDs, die ich bis dato angesammelt hatte. Auch alles von INXS… warum auch immer (ich bin zuweilen radikal). Wie dem auch sei, diese Best of-CD ist nun wieder hier bei mir. Inzwischen bin ich aber durch vieles andere, vor allem zuletzt durch den kreativen und überraschenden Neubauten-Sound geprägt, soll heißen: Sehr viel an Musik empfinde ich inzwischen als langweilig, abgenudelt und nicht mehr interessant für mich. Patti Smith hat mich wieder neu begeistert, da war ich selbst überrascht. Bei INXS bin ich unentschlossen. Hutchence war ein toller Mann mit Charisma und einer großartigen Stimme. Gleichwohl ist es wohl so, dass die Band einmal ein bestimmtes Konzept und ihren eigenen Sound gefunden hatte und von diesem „Erfolgsrezept“ auch kaum noch abgewichen war. Das macht INXS für meine Ohren heute relativ langweilig, auch wenn natürlich noch viele schöne Erinnerungen an einigen Songs hängen.

    • Bemerkenswert ist die spiegelverkehrte Koinzidenz zwischen dem Cover der Patti Smith-Platte und dem INXS-wasauchimmeresist. Hutcherson hat bestimmt auch keine ausrasierten Achseln, oder? Kommt der vielleicht aus Bielefeld? Dieses Forum ist voller geheimnisvoller Verweise, Spuren, Bezüge… Faszinierend!

      Das Cover zu “Easter” finde ich tatsächlich irgendwie sehr, sehr cool, in its way. Cooler ist eigentlich nur das Cover von der “4-Track Demos” von P. J. Harvey .

      Adieu
      Algabal
      Keine Angst vor der Kultur - es ist nur noch ein Gramm da.
    • Algabal schrieb:

      Bemerkenswert ist die spiegelverkehrte Koinzidenz zwischen dem Cover der Patti Smith-Platte und dem INXS-wasauchimmeresist. Hutcherson hat bestimmt auch keine ausrasierten Achseln, oder? Kommt der vielleicht aus Bielefeld? Dieses Forum ist voller geheimnisvoller Verweise, Spuren, Bezüge… Faszinierend!

      Das Cover zu “Easter” finde ich tatsächlich irgendwie sehr, sehr cool, in its way. Cooler ist eigentlich nur das Cover von der “4-Track Demos” von P. J. Harvey .

      Adieu
      Algabal
      Das mit den Achseln war mir auch aufgefallen, ist aber irgendwie sexy bei Patti. :love:
      Du magst Hutchence nicht, oder? :D Für mich ist das irgendwie auch vorbei.

      Übrigens hatte ich eine P.J. Harvey-Demo-CD - aber nicht die mit dem coolen Cover - heute beim Saturn (der mit dem Ausverkauf, weil Schließung) tatsächlich auch in der Hand. Aber ich kenne sie bislang nur als schmückendes Beiwerk zu Nick Cave und habe sie deshalb nicht mitgenommen. :/
    • Cosima schrieb:

      Aber ich kenne sie bislang nur als schmückendes Beiwerk zu Nick Cave und habe sie deshalb nicht mitgenommen.
      Was ein großer Fehler war … :) Hör dir die “4-Track Demos” mal an oder die “Rid of Me” oder die “To Bring You My Love” oder vor allem die (allerdings im Charakter schon ganz andere) “Let England Shake”.

      Oder hör mal als Anreger einfach das hier:

      youtu.be/70IEILNxswY

      Adieu
      Algabal
      Keine Angst vor der Kultur - es ist nur noch ein Gramm da.