Eben krass gehört, ey

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mag sein.
      Ich fand sie am Anfang origineller, nicht so kultiviert "dagegen"
      Aber wo ich vorhin Tom Waits erwähnte.
      Ich höre nun zur späten Nacht dieses hier.
      Rain Dogs.
      Ach, wie gut war der denn!! Ich finde es (fast) besser als Swordfishtrombones

      Gruß zur Nacht aus Kiel
      Was soll ich mit einem Oldtimer? Ich kauf mir doch auch keinen Schwarz-Weiß-Fernseher. (Jeremy Clarkson)
    • Doc Stänker schrieb:

      Marty Jones
      Klar , daß du auf Marti Jones kommst , wenn du bei REM bist . Die hat schöne Alben gemacht , mit exquisiten Coverversionen von den db's , Richard Barone und anderen .Und natürlich mit ihrem Gatten bis heute - dem großen Don Dixon . - Linda Thompson war immer ein Eisschrank für mich , mit der bin ich nie warm geworden . - Und bei Guadalcanal Diary ist wieder der Bezug zu REM / Don Dixon da . Feine Band . Ihr Kopf , Murray Attaway , hat in den 90ern ein gutes Solo-Album gemacht , InThrail . Und ein zweites eingespielt , ist aber nie erschienen . Auf Wunsch kannst du eine Kopie davon bekommen .
      Good taste is timeless / "Ach, ewig währt so lang " "Not really now not anymore" "But I am good. What the hell has gone wrong?"
    • Algabal schrieb:

      Höre/schaue grad nochmal das da oben verlinkte. “My Iron Lung” ist schon ein echter Übersong. Krass! Der sticht aus dem genialen Zeug, das sie bis 1997 gemacht haben, nochmals extrem heraus.
      Ja, das ist auch ein großartiger Song. Gehört übrigens zu den live am häufigsten gespielten Songs. Solltest also mal ein Radiohead-Konzert besuchen. Dann müsstest du allerdings auch den Rest ... "ertragen". ^^ ;) Du magst ja die späteren Werke nicht.

      Weiß nicht, ob du dies schon auf Youtube gesehen hast. Ist jedenfalls u. a. auf der "The Bends" Collector' s Edition enthalten: "2 Meter Sessions, Holland" (Februar 1995): "My Iron Lung" ...

      youtube.com/watch?v=sdtKjByGGHM

      Knuffig auch, wie er zum Schluss sein Gesicht verzieht und "Crap!" sagt. :love: Dabei haben sie super performt, wie ich finde.

      Algabal schrieb:

      die zudem eine sehr coole akustische Version von “Creep” enthält. Falls das jemanden hier interessiert. Ist ja nach 1975 produziert worden …
      Also, mich interessiert es auf jeden Fall. ^^ Ich besitze diese EP, glaube ich, nicht (müsste mal danach suchen). Was ich aber besitze, sind die Collector' s Editions v. "The Bends" und "Pablo Honey" (also CDs: Studioalben u. Live-Versionen, sowie DVDs). Auf der "Pablo Honey" Collector' s Edition ist diese Acoustic-Version ebenfalls erhalten. Habe sie eben mal mit der Version der "Iron Lung"-EP verglichen, die auf Youtube verfügbar ist. Müsste dieselbe Aufnahme sein. Ja, fand ich auch schon immer toll, diese Version. :thumbup:
      "Zweierlei eignet sich als Zuflucht vor den Widrigkeiten des Lebens: Musik und Katzen." (Albert Schweitzer)
    • @Newbie69

      Überzeugt! Werde also mal meine Vorbehalte gegen die späten RH-Platten beiseite schieben und sie mir nächstens wieder mal anhören. Vielleicht funktionieren die inzwischen besser …

      Die “Iron Lung”-EP war die erste Scheibe von Ihnen, die ich kennengelernt habe. Und das hat gesessen.

      Adieu
      Algabal
      Keine Angst vor der Kultur - es ist nur noch ein Gramm da.
    • Neu

      @Algabal:
      Ich denke, dir könnte höchstens noch das (großartige) Album "Hail to The Thief" (2003) gefallen ... also zu mindestens einzelne Songs daraus, wie z. B. "2 + 2 = 5", "Where I end and you begin", "There There" u. "A Wolf at the Door". Übrigens ist das Video zu "There, There" mein absolutes Lieblings-Video aus dem Bereich Pop, Rock u. Alternative:

      youtube.com/watch?v=7AQSLozK7aA

      :verbeugung1: :love:

      Hier könnte man sich noch das komplette Album anhören:
      youtube.com/watch?v=2w6kHS_IRr…8c8yuM9HbrfSXEw0dF8zw5V35

      Ansonsten wird es wirklich schwierig. "A Moon Shaped Pool" (2016) hat auch einzelne Songs, die dir evtl. gefallen könnten.

      Na, da bin ich mal gespannt, ob du noch etwas findest, was dir gefällt.
      "Zweierlei eignet sich als Zuflucht vor den Widrigkeiten des Lebens: Musik und Katzen." (Albert Schweitzer)
    • Neu

      Ich bleibe in den 80igern mit einem weiteren großartigem Album.
      Hat hier eigentlich jemand geschrieben, die 80iger wären musikalisch schrecklich gewesen?
      Dann tanze er "den Mussolini" auf ewig.
      Hier dieses, nicht ihr Bestes, aber immer noch groß:
      Warehouse Songs and Stories. Hüsker Dü.

      Dabei fiel mir auf, als ich REM und HD auf dem Plattenteller hatte, dass REMs erste Platten nach heutigen Maßstäben schrecklich klangen, eben mulmig, verwaschen.
      Hüsker Dü sind viel klarer und prägnanter.
      Sind die CDs von REM besser remastered?
      Gruß aus Kiel
      Was soll ich mit einem Oldtimer? Ich kauf mir doch auch keinen Schwarz-Weiß-Fernseher. (Jeremy Clarkson)
    • Neu

      Das klingt aber oberinteressant - - - mit Gospel holt mich jeder ab :D Und schöne Sachen auf deinem YT-link...

      Gibts da auch einen CD Link zu?!



      :)
      "Verzicht heißt nicht, die Dinge dieser Welt aufzugeben, sondern zu akzeptieren, daß sie dahingehen."
      (Shunryu Suzuki)
    • Neu

      garcia schrieb:

      Hier mal Ihre Allererste...
      Irgendwie nach wie vor toll.
      Nur leider nicht das Original , was ich als stillos empfinde , wenn man sich als quasi RS - Fan gebärdet . Und eben nicht die Allererste ., sondern eher eine nicht identische "Allerzweite" . Zur Orientierung : das Original erkannt man am einfachsten daran , daß Route 66 der Opener ist , und Mona (alternativer Titel : I Need You Baby ) der 4.Track . Und in keinem Fall darf :Englands Newest Hitmakers auf dem Cover erscheinen : das ist immer die spätere , veränderte / verwässerte US Ausgabe .

      Good taste is timeless / "Ach, ewig währt so lang " "Not really now not anymore" "But I am good. What the hell has gone wrong?"
    • Neu

      b-major schrieb:

      das Original erkannt man am einfachsten daran , daß Route 66 der Opener ist
      Oh Mann und ich habe die vor kurzem für kleines Geld verhökert. Brauchte Platz.
      Na, ja sind ja nur die Stones.
      Meine Graham Bond Sammlung bleibt ebenfalls unauffindbar.
      Gruß aus Kiel
      Was soll ich mit einem Oldtimer? Ich kauf mir doch auch keinen Schwarz-Weiß-Fernseher. (Jeremy Clarkson)
    • Neu

      Doc Stänker schrieb:

      Hätten die damals Terry Reid genommen,.. ja dann.
      Dann hätte es höchstens 1LP gegeben .Reid & Page auf Dauer ? Terry Reid ist zwar bis auf den heutigen Tag Everybody's Darling , aber sagen ließ er sich nie etwas . Aber was soll das Spekulieren ? So hat Terry Reid wenigstens seinen Ruf rein gehalten .
      Good taste is timeless / "Ach, ewig währt so lang " "Not really now not anymore" "But I am good. What the hell has gone wrong?"
    • Neu

      b-major schrieb:

      So hat Terry Reid wenigstens seinen Ruf rein gehalten .
      Da kenne ich mich nicht aus.
      Ich habe zwar alles von LZ aus "grauer" Vorzeit, aber Plant fand ich immer schlimm. Selbst die BBC Aufnahmen sind mit ihm nur schwer verdaulich.
      "Eunuchengeschrei" ist im Hevy Metal auch heute noch sehr beliebt. Alternativ tiefes Geschnorchel.
      Jimmy Page fand ich auch nicht so gut, zuviel Gedaddel, der Beste der Gruppe war der Bassist, solide und immer verlässlich.

      Dabei habe ich in meinem Leben schon glühende Fans erleben dürfen.
      Darcy, ein Bekannter aus Kelowna, hatte einen Raum LZ gewidmet.
      Na, gut. ich wurde umhergeführt, habe es gesehen und nix aber auch garnix gesagt.
      Immerhin hat meine kleine Schwester, als ich über Wolfgang Petri mal lästerte, mit mir 1 Jahr kein Wort gewechselt.
      Und ich sollte noch seine Geschäftsbücher prüfen.

      Gruß aus Kiel
      Was soll ich mit einem Oldtimer? Ich kauf mir doch auch keinen Schwarz-Weiß-Fernseher. (Jeremy Clarkson)