ARCHIV PRODUKTION der DGG

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kater Murr schrieb:

      Anscheinend als Ergänzung zu der Jubiläums-Box erscheint demnächst eine CD+Katalog mit englischer Musik des 18. Jhds. (Da mir sonst nur die Scheibe mit Boyce geläufig ist, weiß ich nicht, ob das eine neue Zusammenstellung oder ein seinerzeitiges Album ist.)



      Das war ein originales Album, hier als Download

      () [Blockierte Grafik: http://ecx.images-amazon.com/images/I/519amZ0D8RL._SS280.jpg]

      Neulich hatte jemand auf Ebay eine Handvoll der Collectio Argentea im Angebot; ein oder zwei davon hatte ich schon, bei zwei anderen war ich zu geizig oder zu langsam, aber zwei andere Vergriffene konnte ich schnappen. Das Gilles-Requiem (ähnlich wie Campras sehr "mild" und nach einmaligem Hören nicht unbedingt mein Favorit....) ist danach nochmal in der Archiv Blue und bei Brilliant wiederveröffentlicht worden (und Herreweghe hat eine Neuaufnahme bei hm gemacht), die ziemlich alte Harnoncourt-Aufnahme evtl. (teilweise) auf einer Anthologie.
      ...a man who refuses to have his own philosophy will not even have the advantages of a brute beast, and be left to his own instincts. He will only have the used-up scraps of somebody else’s philosophy; which the beasts do not have to inherit; hence their happiness. Men have always one of two things: either a complete and conscious philosophy or the unconscious acceptance of the broken bits of some incomplete and shattered and often discredited philosophy. (G. K. Chesterton)
    • Kater Murr schrieb:

      Das war ein originales Album, hier als Download

      Richtig - hatte ich auch vorgestellt: siehe hier .

      Es ist zwar nicht so, daß große Überraschungen seit dem Neustart von Archiv vorgekommen sind, doch ein wenig ist schon zu vermelden. Ansonsten kamen noch große Boxen mit Aufnahmen, die z.T. nicht mehr erhältlich waren.

      -----

      Die Muffat/Biber-CD ist in der Archiv-Box drin und gibt es noch einzeln in der Audior-Reihe. Wobei die Collectio-Argentea-Reihe deutlich schöner aussieht... :love:

      Hier eine Liste aller Titel dieser Reihe:

      "http://www.amazon.de/Collectio-Argentea/lm/R3E8GG93N47ZKH/ref=cm_lm_byauthor_title_full"


      jd :wink:
      "Interpretation ist mein Gemüse."
      Hudebux
      "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation."
      Jean Paul
    • Ein kurzes Update:

      Australian Eloquence hat sich in den letzten Jahren einem wahren Veröffentlichungsrausch hingegeben - kein Wunder: denn die Neuausgaben bzw. CD-Premieren aus dem Decca/Philips/DGG-Katalog, die dort herauskommen, machen garantiert eine Menge Leute weltweit glücklich. Und Aufnahmen der Archiv Produktion sind auch dabei:



      Endlich ist Lehmanns Aufnahme vom Bachschen Weihnachtsoratorium (1955/1956) komplett veröffentlicht worden, nachdem lange Zeit nur eine Einzel-CD mit den ersten beiden Kantaten zur Verfügung stand (den Transfer von Bearac Reissues laß ich mal außen vor, zumal der nicht mehr greifbar ist).




      Dann gibt es jetzt alle neun Kantateneinspielungen Lehmanns (1951/1952) in einer Box vereint, von denen zuvor nur sechs auf verschiedenen Veröffentlichungen verteilt waren.



      Und zu guter Letzt ist nun auch Wenzingers Gesamtaufnahme von Telemanns Tafelmusik (1964/1965) in einem Set erhältlich, von denen es zuvor nur eine vergriffene Japan-Box gab. Die bisherige Einzel-CD mit Auszügen daraus wird endlich obsolet.
      "Interpretation ist mein Gemüse."
      Hudebux
      "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation."
      Jean Paul