Neuerscheinungen Film-DVD

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neuerscheinungen Film-DVD

      Brian de Palmas "Scarface" wurde laut amazon-Kunde vom Index gestrichen und neu bewertet. Die ungeschnittene Fassung ist nun demnächst in Deutschland unkompliziert zu erhalten. (Wäre ja auch ein Hohn, wenn Ungeheuerlichkeiten wie "A serbian film" bei saturn in den Regalen steht während Scarface indiziert bleibt).
      Ich muss allerdings sagen, dass mir Scaraface gar nicht so gut gefallen hat in der gekürzten Fassung. Ob ich die unverstümmelte version wohl noch kennenlernen möchte?

      Ins Gebüsch verliert sich sein Pfad, hinter ihm schlagen die Sträuche zusammen.
    • ThomasBernhard schrieb:

      Ich muss allerdings sagen, dass mir Scaraface gar nicht so gut gefallen hat in der gekürzten Fassung. Ob ich die unverstümmelte version wohl noch kennenlernen möchte?
      Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, daß die unmittelbare Wirkung der ungeschnittenen Fassung eines Films stets besser war, allein wegen der Tatsache, daß nicht nur brutale Spitzen bei den geschnittenen Fassungen entfernt werden. Im Falle von Scarface kann ich dir blind sagen (ich kenne nur die ungekürzte Fassung), daß die geschnittene Fassung mit 148 Minuten sogar ganze Szenenkomplexe verloren haben muß, denn es sind 15 Minuten, die fehlen! So viel Gewalt ist nun auch nicht drin; da müssen ganze Erzählstränge komplett entfernt oder nur noch rudimentär vorhanden sein.

      Meine persönliche Meinung zu geschnittenen 16er-Fassung, speziell bei Scarface: man hat den Film nicht gesehen.


      jd :wink:
      "Interpretation ist mein Gemüse."
      Hudebux
      "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation."
      Jean Paul
    • Gerade erschienen ist "the King´s Speech" - bei uns lief der Film leider nicht in englischer Sprache. Ich bin sehr gespannt, denn im Original dürfte der Film noch um vieles reizvoller sein:



      :wink: :wink:

      Christian
      Rem tene- verba sequentur - Beherrsche die Sache, die Worte werden folgen

      Cato der Ältere
    • Genauso wie "Scarface" wurden auch Rambo II und III vom Index gestrichen und können somit offiziell "uncut" erworben werden:



      Es handelt sich bei diesen Filmen um exzellent gemachte US-Propagandafilme, denen man ihre hohe technische Perfektion deutlich anmerkt. Die zahlreichen Hubschrauberkampfszenen sind grandios in Szene gesetzt. Sylvester Stallone überzeugt als wortkarger und introvertierter Einzelkämpfer, der lediglich zu seinem alten Ausbilder Trautman so etwas wie eine Vertrauensbasis hergestellt hat. Ansonsten ist er halt von sadistischen Russen und Vietnamesen umgeben, die es zu vernichten gilt. Sympathisch am 2. Teil ist die Tatsache, daß hier ein US-Schreibtischtäter sein eigentlicher Feind ist, der am Ende noch seine Lektion bekommt.
      Die Verherrlichung der afghanischen Freiheitskämpfer im 3. Teil würde heute sicher nicht mehr so stattfinden. Heute sind es eben terroristische Taliban und Freiheitsgegner. So haben sich die Zeiten geändert.

      Insgesamt ist es eine sehr positive Entwicklung, daß viele ältere Filme vom Index genommen werden. Ich bin gespannt, wann dies mit Paul Verhoevens "Robocop" passiert, den man wohl als einen der brutalsten Filme aller Zeiten bezeichnen kann. Die extrem verstümmelte FSK-16-Fassung ist jedenfalls vollkommen wertlos.


      inland_empire
    • In dieselbe Tröte kann auch das hier blasen:



      Hier sind die vier Filme vertreten, die früher von UFA auf VHS bzw. DVD veröffentlicht wurden.

      - Die Todesfaust des Cheng Li
      - Todesgrüße aus Shanghai
      - Die Todeskralle schlägt wieder zu
      - Mein letzter Kampf

      Es fehlt noch "Der Mann mit der Todeskralle", aber da der immer im Vertrieb von Warner Brothers war, ist er hier nicht dabei; davon gibt es aber bereits eine ungekürzte Fassung mit großartigem Bonusmaterial zu kaufen.

      Genau diese 5 Filme sind die meiner Meinung nach entscheidenden Werke der Kampfsport-Legende. Alles andere (und da kenne ich einen guten Teil von) ist Tinnef und nur für wirkliche Hardcore-Fans von Bedeutung. Bis auf Todesfaust des Cheng Li ist auch alles ungekürzt; bei der erwähnten Ausnahme gibt es generell ein heilloses Durcheinander an Schnittfassungen verschiedener Länder, zumal einige Szenen seit der Uraufführung wohl gar nicht im Kino zu sehen waren. Deshalb kann man auch getrost zu dieser Fassung raten.


      8+) Bruce Lee ist Kult! 8+)


      jd :wink:
      "Interpretation ist mein Gemüse."
      Hudebux
      "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation."
      Jean Paul