Das Grauen auf der Netzhaut - eine Ansammlung an fürchterlichen CD-Covern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mauerblümchen schrieb:

      Das ist die wahre Botschaft des Covers - hier werden die größten Gegensätze vereint: Kreuz und Koran, gemeinsamer Lohn für Juden, Christen und Moslems am Jüngsten Tag.
      Da hast Du schön was angerichtet , und wir dürfen es in Zukunft ausbaden . Da macht so ein Covergestalter nichtsahnend seine Arbeit , und dann kommst Du daher und legst sie aus und erklärst sie . Das wird doch nur dazu führen , daß jetzt noch mehr solches Zeug kommt , in der Hoffnung , daß sich wieder einer findet , der es deutet . Ein Bärendienst hast Du uns damit erwiesen . Aber den thread wird es füllen .
      Good taste is timeless / "Ach, ewig währt so lang " - Don't all thank me at once (Scott Miller) - Jung sterben , aber so spät wie möglich ( F. Jourdain )
    • maticus schrieb:

      Wolfram schrieb:

      Das ist schlichtweg purer Sexismus.
      Sicher ist es das. Zudem ist das Cover aber völlig beliebig und losgelöst vom Kontext. Eigentlich "müssten" diese CDs im Supermarkt an der Kasse (oder im Sexshop) angeboten werden, dann hätte das Cover wenigstens noch eine (wenn auch ethisch fragwürdige) Funktion.

      Eben gerade schaue ich nach längerer Zeit mal wieder in diesen Thread...

      Ich finde das Cover zu der "Don Giovanni"-Aufnahme auch geschmacklos - aber man kann beim besten Willen nicht behaupten, dass nackte Frauen nichts mit dem Inhalt des Stücks zu tun hätten. "Beliebig" und "losgelöst vom Kontext" ist es insofern nicht.

      LG :wink:
      "Was Ihr Theaterleute Eure Tradition nennt, das ist Eure Bequemlichkeit und Schlamperei." Gustav Mahler
    • AlexanderK schrieb:

      "Die habe ich auch, gehöre zur Familie!"
      Tut sie nicht.

      Der Unterschied ist, dass hier der Name des Orchesters kleiner gesetzt ist als bei der Sinfonien-Box.

      Die offensichtliche Aussage ist, dass Sure 2, 62 nicht für die separatistische anglikanische Kirche gilt. (Der erste Brexit war 1529.)

      Gruß
      MB

      :wink:
      Un homme d'esprit est perdu s'il ne joint pas à l'esprit l'énergie de caractère. Quand on a la lanterne de Diogène, il faut avoir son bâton. (Nicolas-Sébastien de Chamfort)