Eben gerade billig

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kater Murr schrieb:

      jpc hat mal wieder eine Reihe von Naxos-Angeboten ab 2,99; da eine meiner vorgemerkten wieder aus dem Angebot rausgefallen ist, wäre ich für ein oder zwei Vorschläge offen. (Andernfalls nur als Hinweis nehmen.)
      Wie auch Gurnemanz geschrieben hat : Die Aufnahmen sind wirklich klasse geworden - auch klangtechnisch wird man hier vollauf zufrieden gestellt.
      Viele Grüße sendet Maurice

      Musik bedeutet, jemandem seine Geschichte zu erzählen und ist etwas ganz Persönliches. Daher ist es auch so schwierig, sie zu reproduzieren. Niemand kann ihr am Ende näher stehen als derjenige, der/die sie komponiert hat. Alle, die nach dem Komponisten kommen, können sie nur noch in verfälschter Form darbieten, denn sie erzählen am Ende wiederum ihre eigene Geschichte der Geschichte. (ist von mir)
    • Witzig. Roussel #2 ist tatsächlich die CD, weswegen ich überhaupt bestellen will. Aber jedenfalls vielen Dank für die Bestätigung. Die 1. Sinf. aus der Reihe habe ich schon und von 4 und bes. 3 schon mehrere Aufnahmen, auf die verzichte ich daher erst mal (zumal Roussel bei mir auch nicht das tägliche Brot ist). Da ich neulich noch bis zum nächsten Versandfrei-Tag wählen wollte, habe ich die Bläserkonzertstücke von Wolf-Ferrari leider verpasst, die sind jetzt wieder auf 9,99, daher zurückgestellt. Wahrscheinlich kommt nun noch Sweelinck mit Glen Wilson dazu und vielleicht noch ein oder zwei weitere.
      Es ist echt zu viel.

      Ich selbst kann hinweisen auf etliche Folgen Köhn/Matthies Brahms 4händig (wobei ich jetzt nicht überprüft habe, ob das welche sind, die ich habe, aber die gesamte Reihe ist, wenn einen das interessiert, empfehlenswert und zumindest op.34/Haydn-Var./Ungar. Tänze/Walzer sollten jeden Brahmsfreund interessieren - die Sinfoniebearbeitungen brauche ich pers. eher nicht).

      (obwohl normalerweise kein großer Gitarrenfreund, hier passt es perfekt)



      für das orchestrierte "Grand Duo"
      ...a man who refuses to have his own philosophy will not even have the advantages of a brute beast, and be left to his own instincts. He will only have the used-up scraps of somebody else’s philosophy; which the beasts do not have to inherit; hence their happiness. Men have always one of two things: either a complete and conscious philosophy or the unconscious acceptance of the broken bits of some incomplete and shattered and often discredited philosophy. (G. K. Chesterton)
    • Noch ein Nicht-Naxos-Angebot, das mich interessieren könnte... MC Alain hat anscheinend nur diese Werke Widors eingespielt, keine GA. Wäre das dennoch ein empfehlenswerter Überblick?

      ...a man who refuses to have his own philosophy will not even have the advantages of a brute beast, and be left to his own instincts. He will only have the used-up scraps of somebody else’s philosophy; which the beasts do not have to inherit; hence their happiness. Men have always one of two things: either a complete and conscious philosophy or the unconscious acceptance of the broken bits of some incomplete and shattered and often discredited philosophy. (G. K. Chesterton)
    • Habe ich lange nicht mehr gehört, weshalb ich mir kein abschließendes Urteil anmaßen möchte. Vermutlich wird man bei einem Erwerb dieser Aufnahmen der seinerzeit unermüdlichen MCA, die ich im Übrigen sehr schätze, aus den 1970ern nicht allzu viel falsch machen. Und ja, nach meiner Kenntnis dürften hier wohl sämtliche Aufnahmen versammenlt worden sein. Nicht sicher bin mir mit der 5ten. Eine eher durchwachsene Beurteilung (Wahl der Instrumente/Registrierungen) kann man hier finden.
    • PIERRE MONTEUX - Complete Decca-Recordings in 24CD-BOX

      Obwohl ich mit Beethoven - Sinfonien beinahe übersättigt bin, so freue ich mich, neben den Beethoven-Sinfonien, auf den gesamten hochinteressanten Inhalt seiner Decca-Recordings (darunter u.a. Brahms, Ravel, Strawinsky, Berlioz)
      :cincinsekt: Die Box erscheint am 25.Oktober 2019 und kostet bei amazon nur den Hammerpreis von 25,10€ ... bei jpc :etsch1: ist sie noch für 70,-€ gelistet.


      DEcca, 24CD, ADD
      ______________

      Gruß aus Bonn

      Wolfgang
    • Hallo Wolfgang,

      seiner Decca-Recordings
      zu einem Gutteil handelt es sich allerdings um Einspielungen für Philips.
      Für Decca selbst hat Monteux mW nicht so viel aufgenommen (Sibelius 2, Beethoven 6 und eine Fantastique erinnere ich).

      Viele Grüße
      Frank
      :cincinbier:
      "it's hard to find your way through the darkness / and it's hard to know what to believe
      but if you live by your heart and value the love you find / then you have all you need"
      - H. W. M.
    • Hueb' schrieb:

      zu einem Gutteil handelt es sich allerdings um Einspielungen für Philips.
      Das war schon in der 2016 erschienenen Monteux/Decca Box so . Die wurde aber harsch kritisiert , weil einiges fehlte . Das ist vielleicht mit den 4 zusätzlichen CDs ausgeglichen worden , es werden nicht nur Decca/Philips erwähnt , sondern auch Westminster und Decca/RCA . Leider ist es meist so , daß bei den großen Labels das Wort kompetenz klein geschrieben wird . Und die informierteren Interessenten müssen dann eben noch mal eine Box kaufen .Oder so ähnlich ist die Denke der Industrie . Vermute ich mal , ich kann so nicht denken .
      Good taste is timeless / "Ach, ewig währt so lang " - Don't all thank me at once (Scott Miller) - Jung sterben , aber so spät wie möglich ( F. Jourdain )
    • Hueb' schrieb:

      zu einem Gutteil handelt es sich allerdings um Einspielungen für Philips
      Hallo Frank,

      ja macht ja nix, Decca hat ja Philips geschluckt, sodass die Aufnahmen nun über Decca laufen.
      Aber der Preis für die jetzt komplette Box ist schon verdammt heiss. Da ich nur die entsprechende RCA-Monteux-Box habe, ist das für mich eine erfreuliche Neuerscheinung, die ich mir nicht entgehem lasse - habe natürlich direkt bestellt.


      Die Complete-Decca-Recordings - Box ist auch ansprechend aufgemacht, denn jede CD ist in einem gut bebilderten Schuber mit dem LP-Originalcover ... und kein billiger weisser Papierschuber (wie oft bei DG).
      ______________

      Gruß aus Bonn

      Wolfgang
    • Was ist denn in der neuen Box mehr drin, als in der Alten?
      Romeo&Julia für Westminster?

      In der alten Box fehlte die Fantastique.
      Edit: bei jpc kann man ganz gut vergleichen.

      Viele Grüße
      Frank
      :cincinbier:
      "it's hard to find your way through the darkness / and it's hard to know what to believe
      but if you live by your heart and value the love you find / then you have all you need"
      - H. W. M.
    • Khampan schrieb:

      Da Philips als Label praktisch eingestellt wurde, DECCA aber weiterexistiert, ist das aber tatsächlich verwirrend.
      Polygram (DG, Philips, Decca und sämtliche Unterlabel) wurde 1998 von Universal aufgekauft; diese haben dann entschieden, das Philips-Label aufzulösen und die Aufnahmen dem Decca-Katalog zuzuschlagen. 2000 erschien die letzte offizielle Philips-Veröffentlichung. Daran hat sich bis heute nichts geändert.

      Da die Boxen zum Teil Label-übergreifend befüllt werden, kommt es vor, daß bestimmte Aufnahmen plötzlich unter Decca oder DG laufen, obwohl sie ursprünglich für Argo, Philips, Westminster, Archiv Produktion usw. gemacht wurden. Es ist eh alles ein Laden: Universal. Es ist so ähnlich wie EMI und Warner Classics: man merkt sich die ursprünglichen Labels und weißt, wer das heutzutage vertreibt.
      "Interpretation ist mein Gemüse."
      Hudebux
      "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation."
      Jean Paul