Schon gelesen? - Kaufberatung: Bücher

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zwielicht schrieb:

      Ich hatte den Laaber-Sibelius heute in den Händen und hab mir das Inhaltsverzeichnis reingeschaut, zudem hier und da reingelesen: Macht einen sehr positiven Eindruck auf mich, gerade bei den Werkanalysen, die m.E. den goldenen Mittelweg zwischen Konzertführeroberflächlichkeit und zu detailverliebter Analyse ziemlich sicher beschreiten. Auf jeden Fall eine "richtige" Monographie nach dem Muster "Leben und Werk".


      Lieber Bernd!

      Danke!

      :wink: Agravain
    • Hallo zusammen,möchte Euch heute ein Buch ans Herz legen, das mich immer beim hören von Barockmusik zum lesen gebracht hat !

      [Blockierte Grafik: http://ecx.images-amazon.com/images/I/71ZDHX1SFXL._SY600_.gif] Ein sehr schönes Kapitel ist "Das goldene Zeitalter: von Lotti bis Händel ".

      Zitat Klappentext :
      Belcanto steht für einen Epochalen Entwurf, in dem sich der Geschmack, die Sittlichkeit und die geschärfte Vorstellungskraft des Barrock musikalisch verdichten.Am Leitfaden einer
      "Poetik des Wunderbaren" modelliert das italienische Musiktheater die phantastische Gegenwelt des "melodramma" . Auf seiner Bühne schlägt das Herz des BELCANTO .

      LG palestrina
      „ Die einzige Instanz, die ich für mich gelten lasse, ist das Urteil meiner Ohren. "
      Oolong
    • Wer kennt dieses Buch?



      Mich schreckt ja die Seitenanzahl etwas ab (1.246 Seiten). :versteck1: Ansonsten ... bin ich allerdings eh schon kurz davor es mir zu kaufen (wenn auch keine Gegenbriefe enthalten sind). Wer kann berichten? :wink:
      "Zweierlei eignet sich als Zuflucht vor den Widrigkeiten des Lebens: Musik und Katzen." (Albert Schweitzer)