Oboen-Frischlinge

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • P.S. Heute habe ich auch mal wieder das Stimmgerät benutzt - und siehe da - das a1 kam auf einmal - und wie von Bernd prophezeit - diesmal mehrmals auf Anhieb richtig ... :thumbup:
      Viele Grüße - Allegro

      "Musik ist ... ein Motor, Schönheit, Intensität, Liebe, Zauber, alles in allem: ein Elixir." Lajos Lencsés
    • Allegro schrieb:

      Du spielst schon Telemann ? :juhu:
      Präziser: Ich versuche mich daran. Mein Lehrer hat mir die Kleine Kammermusik bereits recht früh vorgeschlagen, mit der Bemerkung, das sei zwar eigentlich noch viel zu schwer, aber auf die Dauer lohnend. Damit hat er Recht behalten. Die Stücke machen viel Freude, auch weil sie musikalisch anspruchsvoll sind.

      :wink:
      Es grüßt Gurnemanz
      ---
      Der Kunstschaffende hat nichts zu sagen - sondern er hat: zu schaffen. Und das Geschaffene wird mehr sagen, als der Schaffende ahnt.
      Helmut Lachenmann
    • Komisch, ich habe bei manchen Rohren die Erfahrung gemacht, daß es gerade nach dem Herunterschieben besser geht.


      Auch solche Rohre gibt es! Bei ihnen ist das Holz in der Regel sehr hart und die Spannung auch ohne Zwinge ziemlich groß. Mein Argument für die grundsätzliche Verwendung einer Zwinge ist unter anderem, dass man sie bei Bedarf einfach ganz nach unten schieben und damit wirkungslos machen kann.

      ...ich habe dann etwas herumngeschraubt, mit dem Ergebnis, daß zwar die eine Klappe wieder ging, nach einer Weile aber die nächste zickte.


      Tja, nicht nur der Rohrbau ist ein weites Feld. Auch die Mechanik und ihre Einstellung birgt ungeahnte Tücken - ich habe viele Stunden mit Herumschrauben verbracht, bis ich gröbere Probleme einigermaßen vernünftig beseitigen konnte. Und wenn es um ganz feine Nuancen geht, komme ich längst noch nicht an einen wirklichen Fachmann heran. Leider sind die wenigsten Instrumentenbauer solche Fachleute....
      Woanders habe ich schon mal auf das Büchlein "Der Oboendoktor" von Marc Schaeferdiek hingewiesen. Es bietet zumindestens eine Orientierungshilfe für das richtige Einstellen der Mechanik.

      Beste Grüße

      Bernd
    • @ Daniela
      Schön, dass Du Dein Problem lösen konntest! Bin mal gespannt, ob Deine Leherein das Rohr (wieder) richten kann. Ist schon beeindruckend, dass so klitze Kleinigkeiten einen zum Verzweifeln bringen können...

      @ Bernd
      Was meinst Du mit Zwinge? Den Draht oder etwas anderes? Sorry, stehe auf dem berühmten "Schlauch".

      @ Gurnemanz
      Oh nee - wenn was mit meinen Babies ist und ich mich nicht traue, es selbst zu richten, bin ich Ruck-Zuck bei meinem Instrumentenbauer...

      LG Christine
      Viele Grüße
      Streich-Holz


      Wo die Sprache aufhört, fängt die Musik an.
      E.T.A. Hoffmann

      Das größte Verbrechen eines Musikers ist es, Noten zu spielen, statt Musik zu machen.
      Isaac Stein

      Der Umgang mit Musik und ihren Traumbildern macht für Liebe empfänglich.
      Stendhal (Marie-Henri Beyle)

    • @ Daniela

      Habe in Deinem Blog gestöbert 8+)

      Kann Dir übrigens diese CD empfehlen: amazon.de/Lost-Found-Concertin…d=1347736008&sr=8-1-spell

      Sie war auch mit ein Auslöser für meine Pro-Oboen-Entscheidung... :klatsch:
      Viele Grüße
      Streich-Holz


      Wo die Sprache aufhört, fängt die Musik an.
      E.T.A. Hoffmann

      Das größte Verbrechen eines Musikers ist es, Noten zu spielen, statt Musik zu machen.
      Isaac Stein

      Der Umgang mit Musik und ihren Traumbildern macht für Liebe empfänglich.
      Stendhal (Marie-Henri Beyle)

    • Hallo Christine,

      ja - ich bin auch gespannt, ob der Draht der Auslöser für die Blockade ist.

      Und ja: die Zwinge ist der Draht - siehe hier:

      [Blockierte Grafik: http://cdn.chefkoch.de/ck.de/fotoalben/0d435153b5e52565f8a046f03e51f1f3/37618/medium_p1130737.jpg]

      In die CD werde ich mal reinhören ...

      Und Du scheinst ja rundum ein Glückspilz zu sein - wenn Du einen Instrumentenbauer vor Ort hast, der sich mit Oboen auskennt *neid*
      Viele Grüße - Allegro

      "Musik ist ... ein Motor, Schönheit, Intensität, Liebe, Zauber, alles in allem: ein Elixir." Lajos Lencsés
    • Was meinst Du mit Zwinge? Den Draht oder etwas anderes?



      Ich meine den Draht. Im Oboisten-Chinesisch, das du bald komplett beherrschen wirst, heißt der so. Du wirst dich auch noch an Ausdrücke wie "Oktavkessel", "Oktavkesselschlüssel", "Fasson", "Goldschlägerhaut" etc. usf. gewöhnen.....


      Oh nee - wenn was mit meinen Babies ist und ich mich nicht traue, es selbst zu richten, bin ich Ruck-Zuck bei meinem Instrumentenbauer...


      So ganz falsch finde ich es nicht, wenn man sich auf Dauer darin übt, Probleme am Instrument (und auch am Rohr) selber in den Griff zu bekommen (zum Instrumentenbauer kann man ja hinterher immer noch! :D ). Ich habe nämlich schon die dollsten Dinge wie ein eine halbe Stunde vor dem Konzert abgefallenes Polster erlebt - und wenn man sich dann selber überhaupt nicht helfen kann.... :(

      Beste Grüße

      Bernd
    • arundo donax schrieb:

      Oboisten-Chinesisch
      Hast Du ein Dictionary????? ?(
      Nee, schon klar - diesen "Fachjargon" werde ich langsam auch lernen.

      Allegro schrieb:

      Instrumentenbauer vor Ort hast, der sich mit Oboen auskennt *neid*
      Naja - in der Nähe ist relativ - so 'ne halbe Stunde fahre ich schon - aber ich bekam bisher IMMER gut und professionell geholfen. Allerdings ist sein "Spezial-Instrument" die Klarinette (spielt er auch selbst), aber er bekommt eine Oboe garantiert auch wieder hin. Aber - gute Bemerkung - ich werden ihn mal darauf ansprechen, nicht dass ich auf ihn baue und er kneift... Da bliebe dann der Weg nach Aachen *blinzel*

      Klar, sollte man bzw. frau sich auch selbst helfen können - aber ganz ehrlich - ich traue mich da nicht....
      Viele Grüße
      Streich-Holz


      Wo die Sprache aufhört, fängt die Musik an.
      E.T.A. Hoffmann

      Das größte Verbrechen eines Musikers ist es, Noten zu spielen, statt Musik zu machen.
      Isaac Stein

      Der Umgang mit Musik und ihren Traumbildern macht für Liebe empfänglich.
      Stendhal (Marie-Henri Beyle)

    • Übrigens @Allegro

      Das Stimmgerät ist zurzeit mein bester Freund!!!!
      Viele Grüße
      Streich-Holz


      Wo die Sprache aufhört, fängt die Musik an.
      E.T.A. Hoffmann

      Das größte Verbrechen eines Musikers ist es, Noten zu spielen, statt Musik zu machen.
      Isaac Stein

      Der Umgang mit Musik und ihren Traumbildern macht für Liebe empfänglich.
      Stendhal (Marie-Henri Beyle)

    • Allerdings ist sein "Spezial-Instrument" die Klarinette (spielt er auch selbst), aber er bekommt eine Oboe garantiert auch wieder hin.


      Wenn es sich um grobe Spielbarkeit handelt, vermutlich ja. Sobald es in die Feinheiten geht, muss der Instrumentenbauer selber richtig gut spielen können! Und genau da hapert es bei etlichen, die meinen, sie wären in punkto Oboe kundig.

      Ein äußerst kompetenter Oboenspezialist ist der oben schon angesprochene Marc Schaeferdiek, der nicht nur Oboen repariert und überholt, sondern auch schon im Hauptfach Oboe verschiedenen Lehraufträge an Musikhoschschulen hatte! Er sitzt in Ransbach-Baumbach, also in einer vom Wiesbadener Raum aus einigermaßen erreichbaren Entfernung.

      Gut ist zudem Gerwin Rodewald in Koblenz. Zu ihm kommt man auch mit der Bimmelbahn relativ unumständlich.

      Und ansonsten kann man seine Tröte einschicken, wenn eine fachmännische Reparatur unausweichlich ist. Das habe ich in der letzten Zeit immer gemacht (wobei ich natürlich ein Ersatzinstrument für die Wartezeit zur Verfügung habe).

      Beste Grüße

      Bernd
    • @ Bernd,

      selbstverständlich sollte man sich mit dem Instrument und dem Rohr so weit auskennen, dass man nicht wegen jeder Kleinigkeit zum Spezialisten muss.

      Aber ein absoluter Anfänger, der noch nicht mal weiß, wo und wie man alles mögliche beschädigen kann (und der noch nicht mal die Funktion sämtlicher Klappen durchschaut hat :schaem: ) ist da halt noch etwas vorsichtig ...
      Viele Grüße - Allegro

      "Musik ist ... ein Motor, Schönheit, Intensität, Liebe, Zauber, alles in allem: ein Elixir." Lajos Lencsés
    • arundo donax schrieb:

      Er sitzt in Ransbach-Baumbach, also in einer vom Wiesbadener Raum aus einigermaßen erreichbaren Entfernung.
      ... nun ja - sind einfach 71 km von mir aus :( Aber danke Dir für den Tipp. Mal schauen - ein befreundeter Oboist (wohnt allerdings auch ein Stückchen weg) hat bestimmt auch einen Instrumentenbauer seines Vertrauens - vielleicht habe ich ja Glück und der ist näher :D Für "Notfälle muss ich mir auf alle Fälle eine gute Adresse besorgen!
      Viele Grüße
      Streich-Holz


      Wo die Sprache aufhört, fängt die Musik an.
      E.T.A. Hoffmann

      Das größte Verbrechen eines Musikers ist es, Noten zu spielen, statt Musik zu machen.
      Isaac Stein

      Der Umgang mit Musik und ihren Traumbildern macht für Liebe empfänglich.
      Stendhal (Marie-Henri Beyle)

    • Allegro schrieb:

      und der noch nicht mal die Funktion sämtlicher Klappen durchschaut hat
      Join the club!!!! Keine Ahnung, was ich mit den Hebeln auf der linken Seite "zaubern" kann. Da muss ich noch bis zum 24.09. warten...
      Viele Grüße
      Streich-Holz


      Wo die Sprache aufhört, fängt die Musik an.
      E.T.A. Hoffmann

      Das größte Verbrechen eines Musikers ist es, Noten zu spielen, statt Musik zu machen.
      Isaac Stein

      Der Umgang mit Musik und ihren Traumbildern macht für Liebe empfänglich.
      Stendhal (Marie-Henri Beyle)

    • Die braucht man alle für verschiedene Töne :pfeif:

      Ich höre gerade in die von Dir empfohlene CD rein und ich glaube, die kommt auch auf meine Bestell-Liste ;+)
      Viele Grüße - Allegro

      "Musik ist ... ein Motor, Schönheit, Intensität, Liebe, Zauber, alles in allem: ein Elixir." Lajos Lencsés
    • Allegro schrieb:

      Die braucht man alle für verschiedene Töne
      ... hätte ich jetzt nicht gedacht :mlol: Weiß aber nun, wie sie klingen "sollten" (oder können). Werde ich morgen mal ausprobieren.
      Viele Grüße
      Streich-Holz


      Wo die Sprache aufhört, fängt die Musik an.
      E.T.A. Hoffmann

      Das größte Verbrechen eines Musikers ist es, Noten zu spielen, statt Musik zu machen.
      Isaac Stein

      Der Umgang mit Musik und ihren Traumbildern macht für Liebe empfänglich.
      Stendhal (Marie-Henri Beyle)

    • Was kann man einem Oboisten eigentlich in einem Konzert zumuten? Eine Triosonate von Zelenka, dann BWV 82 ("Ich habe genug"), dann noch eine Triosonate von Zelenka ... geht das?

      Gruß
      MB

      :wink:
      Un homme d'esprit est perdu s'il ne joint pas à l'esprit l'énergie de caractère. Quand on a la lanterne de Diogène, il faut avoir son bâton. (Nicolas-Sébastien de Chamfort)
    • Was kann man einem Oboisten eigentlich in einem Konzert zumuten? Eine Triosonate von Zelenka, dann BWV 82 ("Ich habe genug"), dann noch eine Triosonate von Zelenka ... geht das?


      Liebes Mauerblümchen, für einen Oboen-Frischling dürfte das sehr problematisch werden :D.

      Der guten Ordnung halber antworte ich dir im allgemeinen Oboenfaden.

      Herzliche Grüße

      Bernd
    • Allegro schrieb:

      Ach ja - und noch ein paar Fragen hätte ich noch an die Profis bzw. seit längerem spielendem Oboisten:

      Was kann ich meinen Lippen Gutes tun ?
      Ich habe seit jeher Probleme mit trockenen Lippen und die "üblichen " Pflegemittel vertrage ich alle nicht bzw. nützen bei mir nichts.
      Ich habe nun einen Lippenpflegestift aus der Apotheke gefunden, mit dem ich seit Jahren
      sehr zufrieden bin - aber nun stößt auch der deutlich an seine Grenzen.

      Ich bin zwar keine Oboistin, habe aber auch Probleme mit trockenen Lippen und nach unzähligen Mitteln, die (wenn überhaupt) nur kurze Zeit halfen, jetzt etwas gefunden, das mich schon eine Weile zuverlässig begleitet. Darf ich hier Markennamen nennen? Ich schreibe es jetzt einfach, falls nicht erlaubt, bitte löschen: Bepanthen Augen- und Nasensalbe.

      Viele Grüße,
      Vendee