Oboen-Frischlinge

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Ich weiß - ich hab die Sendung ja angesehen nach Deinem link. ;)
      Das ist übrigens zum selberspielen eines meiner Lieblingsstücke auf der d`Amore :love:
      Viele Grüße - Allegro

      "Musik ist ... ein Motor, Schönheit, Intensität, Liebe, Zauber, alles in allem: ein Elixir." Lajos Lencsés
    • Neu

      Talentfrei schrieb:



      Das MusicLab der Deutschen Kammerphilarmonie Bremen. Für das aktuelle Projekt (Rossini, Ouverture Wilhelm Tell) können noch bis zum 15. April können Beiträge eingesendet werden, die anschließend zu einem Video zusammengeführt werden. Alle Partien sind in drei verschiedenen Schwierigkeitsgraden vorhanden. Incl. Noten und einem Tutorial. Selbst wenn man keinen Beitrag einsenden möchte - die Tutorials sind auf jeden Fall hörenswert! Die Ergebnisse früherer Projekte (Beethoven: Ode an die Freude und Bizet: Carmen Vorspiel) können ebenfalls angeschaut werden.
      Beim MusicLab (Link siehe oben im Zitat) gibt es ein neues Projekt. Dieses Mal ist Händel mit seiner Königin von Saba dran.
    • Neu

      Danke für den Link. Die Advanced-Fassung krieg ich hin. Profi nur im Largo. :D Wie sieht‘s bei euch aus?

      Anbei ein Link zu einem Konzert mit meinem Lehrer. Alle Sätze dieser Wassermusikaufführung finde ich allerdings nicht gelungen und den Witz über die Trompeter verkneif ich mir auch, aber für euch mal zum Gucken ist es gut. (Die Bühnendeko ist allerdings die totale Geschmacksverirrung.) Und nein, ich bin nicht die zweite Oboe.
      Liebe Grüße
      Jori :verbeugung2:
    • Neu

      Jorinde schrieb:

      Danke für den Link. Die Advanced-Fassung krieg ich hin. Profi nur im Largo. Wie sieht‘s bei euch aus?
      dito ^^ Wobei die Advanced-Fassung ja noch richtig leicht ist :D

      Aber bei den jeweiligen Einführungsvideos haben die ziemlich geschummelt 8| und einem ein viel langsameres Tempo vorgegaukelt :boese1:
      Viele Grüße - Allegro

      "Musik ist ... ein Motor, Schönheit, Intensität, Liebe, Zauber, alles in allem: ein Elixir." Lajos Lencsés
    • Neu

      Jorinde schrieb:

      Alle Sätze dieser Wassermusikaufführung finde ich allerdings nicht gelungen
      Bis zur Hornpipe mit dem Trompeten hat mir alles sehr gut gefallen - besonders das Zusammenspiel der Oboen mit dem Fagott ^^

      ... aber dann - verkneife ich mir auch einen Tropeterwitz <X ...

      .... aber auch die Interpretation mit den tlw. gebundenen Noten gefällt mir hier so gar nicht - allerdings weiß ich nicht, wie diese wirklich in der Partitur stehen ....
      Viele Grüße - Allegro

      "Musik ist ... ein Motor, Schönheit, Intensität, Liebe, Zauber, alles in allem: ein Elixir." Lajos Lencsés
    • Neu

      Allegro schrieb:

      Dein Lehrer spielt wirklich sehr schön
      Das kann ich uneingeschränkt unterschreiben!

      So gut mir das Spiel deines Lehrers gefällt: Das Dirigat finde ich grauenvoll! Zackig und völlig uninspiriert taktiert der Chef seinen Stiefel herunter, so etwas wie Freude oder gar Begeisterung strahlt er in keinster Weise aus, die Streicher lässt er auf eine platte Art in pseudobarocker Manier agieren, und die ganze Interpretation wirkt auf mich viel zu lotrecht und zu unbeseelt (das betrifft nicht deinen Lehrer - der stellt das einzige Glanzlicht dar!). Ein Musterbeispiel dafür, wie man an Barockmusik auf keinen Fall herangehen sollte.....

      Herzliche Grüße

      Bernd
    • Oboe Fagott Festival Kremsmünster

      Neu

      Hallo zusammen,

      nach dem Ausfall letztes Jahr besteht noch eine Chance, dass das OFF dieses Jahr stattfindet. Entschieden wird im Juni.

      oboe-fagott-festival.at/

      Angemeldet habe ich mich auf Verdacht (das geht im Menü unter "Anmeldung", der Button auf der Startseite ist irgendwie inaktiv)

      Beste Grüße aus dem Rheinland,

      Boccanegra
      Je niedriger der Betroffenheitsgrad, desto höher der Unterhaltungswert!
    • Neu

      Danke boccanegra.

      Dann wünsche ich allen Teilnehmern mal, dass es stattfinden kann; und zwar auch so, dass es Spaß macht.

      Für mich kommt das dieses Jahr zwar nicht in Frage, aber wenn Du uns das nächste Mal wieder Bescheid gibst, wäre das sehr nett ^^
      Viele Grüße - Allegro

      "Musik ist ... ein Motor, Schönheit, Intensität, Liebe, Zauber, alles in allem: ein Elixir." Lajos Lencsés
    • Neu

      Jorinde schrieb:

      Die Advanced-Fassung krieg ich hin. Profi nur im Largo. Wie sieht‘s bei euch aus?
      Habe mir mal die hier so gespielten Instrumente angeschaut und zumindest für die Geigenstimme kann ich ähnliches berichten. Advanced läuft locker vom Blatt, Profi muss ich echt üben. Wie bei der Oboe sind hier durchgehend 16-tel zu spielen. Aktuell bin ich bei 80 für die Viertelnoten angekommen, muss allerdings sagen, dass ich jahrelang wenig bis gar nicht gespielt habe. Insofern ein Anlass mal wieder regemäßig und systematisch zu üben.

      Cello / Fagott sind auch in der Profiversion deutlich leichter.