FOLK MUSIC - englische, schottische, irische, keltische, französische und dazu passende amerikanische Folk-Stücke

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bald hat er 20.Todestag , und ich denke oft an ihn - Hamish Imlach . Ein ganz typischer Auftritt :

      "https://www.youtube.com/watch?v=7IG-u5vaEZc"

      Und wer verstehen möchte, warum Hamish unvergessen ist , kann ihn hier in der Zwiebel (Ulli!) nach-erleben .

      "https://www.youtube.com/watch?v=XlNgGPsVtVA"
      Good taste is timeless / "Ach, ewig währt so lang "
    • b-major schrieb:

      Gesehen & gehört : Norma Waterson & Martin Carthy : Death and the lady .

      "https://www.youtube.com/watch?v=Hjvu7oY_92g"
      Kehre zurück zur von b-major empfohlenen Ballade und den Watersons.
      "Death and the lady" gefällt mir sehr, und auch die Begleitung.

      Und von den Watersons gefällt mir auch "The Prickle Holly Bush" sehr gut, wieder eine ganz typische Waterson-A-capella-Ballade
      "https://www.youtube.com/watch?v=BViQOy49QI8"


      :wink:

      amamusica :pfeif:
      Ein Blümchen an einem wilden Wegrain, die Schale einer kleinen Muschel am Strand, die Feder eines Vogels -
      all das verkündet dir, daß der Schöpfer ein Künstler ist. (Tertullian)

      ...und immer wieder schaffen es die Menschen auch, Künstler zu sein.
      Nicht zuletzt mit so mancher Musik. Die muß gar nicht immer "große Kunst" sein, um das Herz zu berühren...



    • Vielen Dank, b-major, für die Albion Country Band!
      Die Existenz dieser Folkrock-Gruppe war mir völlig entgangen :versteck1:
      Bei Wiki gibt es einen guten, recht detaillierten Überblick über die Entwicklung der Band:
      "https://de.wikipedia.org/wiki/The_Albion_Band"

      Leider hat die Gema auf YouTube etwas "aufgeräumt" :/ , was dieses Album anbelangt, aber habe doch noch etwas finden können, das mir richtig gut gefällt:
      "Battle of the Somme"
      "https://www.youtube.com/watch?v=id8P9tRPjcU&list=PLEFE8410D2DCAE381"

      Gute Alben, gute Stücke sind einfach gut, egal wie "alt"!


      :wink1:

      amamusica

      PS: sehe gerade, die Moderation hat mir meinen alten, vertrauten Avatar wieder eingesetzt - vielen Dank! :) :) :)
      :cincinsekt:
      Ein Blümchen an einem wilden Wegrain, die Schale einer kleinen Muschel am Strand, die Feder eines Vogels -
      all das verkündet dir, daß der Schöpfer ein Künstler ist. (Tertullian)

      ...und immer wieder schaffen es die Menschen auch, Künstler zu sein.
      Nicht zuletzt mit so mancher Musik. Die muß gar nicht immer "große Kunst" sein, um das Herz zu berühren...



    • Das Gute bleibt ! Für mich ist 'Hanged I Shall Be' seit damals einer meiner liebsten Songs geblieben, und ich kann ihn immer noch hören ! Die Zusammensetzung dieser Inkarnation der Albion Band war leider nur kurzlebig, aber immerhin - für 40 Jahre Freude hat es gereicht ! Happy New Year, amamusica !
      Good taste is timeless / "Ach, ewig währt so lang "
    • Werde auch mal in die Woods Band reinschnuppern, schönes Cover!
      Folk-Rock von Anno dazumal, da wird man ja richtig nostalgisch ;)

      "Hanged I shall be" habe ich von einer anderen Band = The Transmutations gefunden, sehr schön, aber ordentlich finster klingend, und gruseliger Text!
      Wer eine unschuldige, zugegeben unvorsichtige Maid meuchelt, nimmt (manchmal) kein gutes Ende...
      "https://www.youtube.com/watch?v=_pgLgLhKUjw"
      Text:
      "http://www.traditionalmusic.co.uk/folk-song-lyrics/Hanged_I_Shall_Be.htm"

      Bin noch bei "Battle of the Somme".
      Wie + wann das Stück entstanden ist, habe ich noch nicht herausgefunden.
      Es ist natürlich auch ein Dudelsack-Stück. Aber erklang das damals schon auf dem Schlachtfeld?
      Es war jedenfalls wirklich ein Schlacht-Feld mit massenmäßiger Leichenproduktion ;(

      Hier Dudelsack:
      "https://www.youtube.com/watch?v=xW2ojn5agr4"

      Hier als sehr schönes Fiedel-pur-Stück von den auch manchmal arg "schrummeligen" Dubliners:
      "https://www.youtube.com/watch?v=SS8oF1XxCmc"


      :wink1:

      amamusica
      Ein Blümchen an einem wilden Wegrain, die Schale einer kleinen Muschel am Strand, die Feder eines Vogels -
      all das verkündet dir, daß der Schöpfer ein Künstler ist. (Tertullian)

      ...und immer wieder schaffen es die Menschen auch, Künstler zu sein.
      Nicht zuletzt mit so mancher Musik. Die muß gar nicht immer "große Kunst" sein, um das Herz zu berühren...



    • ;( Das ist aber eine traurige Nachricht, b-major!

      Vielen Dank für den Link!
      So oft wie ich in der "guten alten Jugendzeit" dieses Stück gehört habe...
      Maggie Boyles Stimme ist mir sehr vertraut, nun verstummt ;( ... Gevatter Tod macht auch um die Folk-Szene keinen Bogen

      Im Link hört man, dass sie schon etwas älter ist, die Stimme nicht mehr ganz so elastisch wie in der "Blütezeit"

      Bin ganz begeistert, dass automatisch danach dieser Link kam
      "https://www.youtube.com/watch?v=sdzQJGRXugw"

      Den habe ich schon oft gesucht! Ist zwar jetzt nicht die Plattenaufnahme, aber dennoch so schön, mit dem "very English"-Französisch ;)
      Wusste bislang nie, wie die Musiker aussehen.
      Und der danachfolgende Tanz :rolleyes: , den pfeife ich bis heute sehr gerne, aber nicht soooo schnell, die sind arg eilig unterwegs, in dem Link
      (muss mal bei Smiley-Seiten suchen, ob ich das Pfeif-Smiley wiederfinden kann) und das Lied danach, so richtig Renbourn-schön


      :wink1:

      amamusica
      Ein Blümchen an einem wilden Wegrain, die Schale einer kleinen Muschel am Strand, die Feder eines Vogels -
      all das verkündet dir, daß der Schöpfer ein Künstler ist. (Tertullian)

      ...und immer wieder schaffen es die Menschen auch, Künstler zu sein.
      Nicht zuletzt mit so mancher Musik. Die muß gar nicht immer "große Kunst" sein, um das Herz zu berühren...



    • Wenn ich am Computer sitzen muss, höre ich jetzt auch gerade die John Renbourn Platten

      "Ship of Fools" hat wirklich einige sehr schöne Stücke
      "Lark in the Clear Air" (ab 11:30) etwa, reines Flötenstück, gefällt mir sehr gut, ebenfalls
      das reine A-Capella-Stück "Travellers' Prayer" ganz zum Schluss (ab 40:00), als Beispiele
      das ist so der Stil, bei dem ich dahinschmelze :rolleyes:
      "https://www.youtube.com/watch?v=vd8yFk3k5ZM"

      (sehe gerade, das Feen-Smiley fehlt auch... muss wirklich mal nach den schmerzlich fehlenden ;) Smileys suchen gehen)


      :wink1:

      amamusica
      Ein Blümchen an einem wilden Wegrain, die Schale einer kleinen Muschel am Strand, die Feder eines Vogels -
      all das verkündet dir, daß der Schöpfer ein Künstler ist. (Tertullian)

      ...und immer wieder schaffen es die Menschen auch, Künstler zu sein.
      Nicht zuletzt mit so mancher Musik. Die muß gar nicht immer "große Kunst" sein, um das Herz zu berühren...



    • Nach all den bereits eben genannten verstorbenen englischen Folk-Musikern gab es diesen Samstag, den 9.1. einen Geburtstag zu feiern - Joan Baez wurde 75 Jahre alt und ist zum Glück noch gesund + munter.
      Sie gibt sogar noch Konzerte, Ende Januar wird es gemeinsam mit anderen Musikern ein Geburtstagskonzert geben - große Fans könnten dafür mal schnell über den Teich jetten ;)
      "http://www.musictimes.com/articles/55267/20151120/joan-baez-celebrating-75th-birthday-jackson-browne-emmylou-harris-indigo.htm"

      Hier ein hörenswertes 20 minütiges Radioportrait über Joan Baez:
      "http://cdn-storage.br.de/MUJIuUOVBwQIbtChb6OHu7ODifWH_-bH/_-0S/5-rG_yZS/160105_0905_radioWissen_Joan-Baez---Das-Gewissen-der-Sixties.mp3"

      Ich liebe Ihre Stimme und ihre alten Balladen, insbesondere auch die solo-pur-a-capella-Ballade
      "Wagoner's Lad":
      "https://www.youtube.com/watch?v=_Vuf25juzyI"

      Wünsche Joan Baez noch viele viele gesunde, muntere, Musik- und Gesangs-erfüllte Jahre!


      :wink1:

      amamusica
      Ein Blümchen an einem wilden Wegrain, die Schale einer kleinen Muschel am Strand, die Feder eines Vogels -
      all das verkündet dir, daß der Schöpfer ein Künstler ist. (Tertullian)

      ...und immer wieder schaffen es die Menschen auch, Künstler zu sein.
      Nicht zuletzt mit so mancher Musik. Die muß gar nicht immer "große Kunst" sein, um das Herz zu berühren...



    • Folk ? Im weitesten Sinn...Folk-Rock ? Im weitesten Sinn... Schön ? Wunderschön !!!
      1974 erschien Steve Ashley's Debut , hier als erweiterte CD . "Winter's coming , we live a shorter day" ,so fängt es an, und im Chorus taucht dann der Titel des Songs auf : 'Now is the time for Fire and Wine '. Passt heute besonders gut. Aber tatsächlich hat dieses Werk eine Beständigkeit, die wohl auf seiner Qualität beruht. (Und die der mitwirkenden Musiker ).Selbst die Bonus-Tracks fügen sich nahtlos ein .

      Good taste is timeless / "Ach, ewig währt so lang "
    • Heute widme ich mich einer Box, die im letzten Jahr erschienen ist. Auf 3 CDs , die den Zeitraum von 67-72 abdecken, geht es durch den britischen Folk - Underground bzw. wird seine Entwicklung aufgezeigt . (Mir) unbekannte Interpreten, unveröffentlichte Aufnahmen bzw. Versionen neben Bekanntem - eine spannende und höchst unterhaltende Hörerfahrung . Ein kleines Segment der Musikszene bietet in dieser gelungenen Compilation ein Höchstmaß musikalischer Entdeckungen .

      Good taste is timeless / "Ach, ewig währt so lang "
    • Bei mir ist zur Zeit sehr "Land unter", und habe z Zt auch eine "Musik-Verdauungsphase", in der ich kaum Musik höre, klingt doch noch so viel "von innen" nach ;)

      Aber nun doch kurz wieder etwas: Das herrliche Bluegrass-Stück "In Hell I'll be in Good Company" der kanadischen Band The Dead South
      Nicht nur sehr schönes Banjo, auch das originell eingesetzte umgehängte Zupf-Cello ist bemerkenswert! :clap: :verbeugung1: :pfeif: ^^

      "https://www.youtube.com/watch?v=ONBrID_TgYE"
      und
      "https://www.youtube.com/watch?v=B9FzVhw8_bY"

      Auch deren "Rising Sun" ist sehr klassisch-traditionell-gelungen gejammt, schön dabei auch die Mandoline
      "https://www.youtube.com/watch?v=Che00FhqXQg"

      Hier "That Bastard Son": "https://www.youtube.com/watch?v=i95sEX1YBlA"

      "Long Gone" ist fetzig!

      CDs gibt es von The Dead South auch:






      :wink:

      amamusica
      Ein Blümchen an einem wilden Wegrain, die Schale einer kleinen Muschel am Strand, die Feder eines Vogels -
      all das verkündet dir, daß der Schöpfer ein Künstler ist. (Tertullian)

      ...und immer wieder schaffen es die Menschen auch, Künstler zu sein.
      Nicht zuletzt mit so mancher Musik. Die muß gar nicht immer "große Kunst" sein, um das Herz zu berühren...



    • Ich teile amanusicas Begeisterung für The Dead South mit ganzem Herzen , aber seit 1975 ist dieses Abum der Seldom Scene noch nicht übertroffen worden - Live At the Cellar Door . Unverzichtbar .



      "https://www.youtube.com/watch?v=0eJnjoL1R1M2" - auch schön von David Wiffen und Willie P.Bennett
      Good taste is timeless / "Ach, ewig währt so lang "