Russische und andere osteuropäische Lieder und Tänze

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eine zwar lausige Video-Qualität, aber eine sehens- und hörenswerte Volksmusik+Tanz-Aufführung, eine sehr gute Profi-Truppe, in relativ volkstümlichem Stil, gefällt mir sehr gut!
      Sowohl die Tänze, als v.a. der Frauenchor mit seiner relativ volkstümlichen Art zu singen
      "https://www.youtube.com/watch?v=NEtSssbNLFQ"

      :wink:

      amamusica
      Ein Blümchen an einem wilden Wegrain, die Schale einer kleinen Muschel am Strand, die Feder eines Vogels -
      all das verkündet dir, daß der Schöpfer ein Künstler ist. (Tertullian)

      ...und immer wieder schaffen es die Menschen auch, Künstler zu sein.
      Nicht zuletzt mit so mancher Musik. Die muß gar nicht immer "große Kunst" sein, um das Herz zu berühren...



    • ...etwas weniger traditional als (Ende der 90er jedenfalls noch) das oben von mir erwähnte Kocani Orkestar, aber nur derart dezent verjazzt, dass der "Ursprungs-Groove" erhalten
      geblieben sein dürfte . . . f a n f a r e C i o c a r l i a . . . hier mit einer (gut viertelstündigen) BIG SHOW . . . viell. als knackiges Betthupferl ?? . . .

      youtube.com/watch?v=2mHFjJszcp…sqmR59LZyFx90m1Z&index=16


      <= sie spielen btw tatsächlich zweimal fünfzig Minuten auf diesem Level + oft genug nur mit minimalen Pausen (hab sie mir vorletzten Sommer in DO angesehen........)
      Dieser eine Schlagzeuger macht btw (fast!) grundsätzlich dieses Gesicht, als würde er 2 Monate bei Wasser u. Brot eingesperrt, so er sich nur ein einziges Mal "rhythmisch verheddert" :)
      Alexa: Was ist ein gerechter Lohn? - Das weiß ich leider nicht!
      Peter Kessen "Disruptor Amazon"

      Hollywood ist ein Witz - nicht hassenswert...
      Aki Kaurismäki
    • Habe etwas richtig Traditionelles gefunden!
      Dass es in der Sowjetunion einen Pyatnitsky-Chor gibt, hatte ich schon mitbekommen. Wer oder was dieser Pyatnistsky war, hatte ich nicht weiter eruiert.
      Mitrofan Pyatnitsky war ein russischer Musiker und Sammler von Volksmusik
      "https://en.wikipedia.org/wiki/Mitrofan_Pyatnitsky"

      der 1910 einen Bauern-Sänger-Chor mit 18 Sängern gründete.
      Dieser fand große Beachtung und wurde mit der Zeit vergrößert und weiter professionalisiert.
      "https://en.wikipedia.org/wiki/Pyatnitsky_Choir"

      Sogar Tonaufnahmen von 1914 gibt es!
      "https://www.youtube.com/watch?v=2KKRslK7R-w"

      :wink:

      amamusica
      Ein Blümchen an einem wilden Wegrain, die Schale einer kleinen Muschel am Strand, die Feder eines Vogels -
      all das verkündet dir, daß der Schöpfer ein Künstler ist. (Tertullian)

      ...und immer wieder schaffen es die Menschen auch, Künstler zu sein.
      Nicht zuletzt mit so mancher Musik. Die muß gar nicht immer "große Kunst" sein, um das Herz zu berühren...



    • Endlich wiedergefunden - die süchtig machende, wunderschöne Filmmusik von Zdenek Liska vom Märchenfilm "Die Braut mit den schönsten Augen" (samt dem ganzen Film, im Original)
      "https://www.youtube.com/watch?v=NvnFIYj3E1c"

      Zu Zdenek Liska sagt Wiki: "Zdeněk Liška wurde in eine musikalische Familie geboren. Er zeigte großes Talent und studierte Arrangement und Komposition am Prager Konservatorium. Von 1944 bis 1945 war er Dirigent an der Philharmonie von Slany. Nach dem Zweiten Weltkrieg begann er als Filmkomponist in Zlin zu arbeiten. Ab 1947 komponierte er die Musik für mehrere animierte Kurzfilme. Später erhielt er auch die Möglichkeit Spielfilme zu komponieren. Insgesamt schrieb er die Musik zu über 160 verschiedenen Fernseh- und Filmproduktionen, darunter bekannte Filme wie "Das Geschäft in der Hauptstraße". 1965 wurde er für seine Musik in Das Haus in der Karpfengasse mit dem Deutschen Filmpreis für die este Filmmusik ausgezeichnet."

      :wink:

      amamusica
      Ein Blümchen an einem wilden Wegrain, die Schale einer kleinen Muschel am Strand, die Feder eines Vogels -
      all das verkündet dir, daß der Schöpfer ein Künstler ist. (Tertullian)

      ...und immer wieder schaffen es die Menschen auch, Künstler zu sein.
      Nicht zuletzt mit so mancher Musik. Die muß gar nicht immer "große Kunst" sein, um das Herz zu berühren...