amazon, jpc, ebay, 2001 & Co.: Erfahrungen positiver und negativer Art

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bei amazon.marketplace in den Staaten werden jetzt keine Versandkosten mehr genannt . Das erfährt man nun meist erst beim vorletzten Bestellschritt . Die Händler kalkulieren sehr unterschedlich . Mit $ 4.99 / CD nach Deutschland ist Amazon selbst der Günstigste .
      Good taste is timeless / "Ach, ewig währt so lang " - Don't all thank me at once (Scott Miller) - Jung sterben , aber so spät wie möglich ( F. Jourdain )
    • Ja, das ist leider schon einige Zeit so - dieses feste Schema haben die wohl auf Druck der großen Marketplace-Händler aufgegeben, weil viele Versendungen ins Ausland (speziell in die EU) nicht mehr für die vorgegebenen Preise machbar sind. Also dürfen die Händler jetzt individuell verlangen. Die Versandpreise fürs Ausland haben in den USA ordentlich zugelegt.

      Bei ebay ist das ebenso, zumal dort diese Funktion mit der Zoll-Abwicklung dazukommt. Wenn man bei ebay-com bestellt, kann es sein, daß sämtliche Gebühren vorher zu entrichten sind - unabhängig davon, ob das Päckchen beim deutschen Zoll verzollt werden würde oder nicht. Ich habe in der Hinsicht kaum mehr dort bestellen können.

      Ich weiche häufig auf Amazon.co.uk aus oder schaue unter ebay.de nach Händlern, die nicht mit der Zollfunktion arbeiten. Da lassen sich die Zusatzkosten durchaus noch niedrighalten.
      "Interpretation ist mein Gemüse."
      Hudebux
      "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation."
      Jean Paul
    • Stichwort Zoll : Ich hatte in letzter Zeit 3 Bestellungen von amazon.com , die mir alle von Hermes zugestellt wurden . 2 lagen deutlich über der Zollfreigrenze , 1 war grenzwertig . Nur : es war kein grüner Zollaufkleber drauf , wie wenn die den Zoll nie gesehen hätten . Und , wie oben angemerkt , amazon.com ist bei CDs aus den USA deutlich der Günstigste bei den Versandkosten . Mich hat es gefreut , aber sind die Zöllner jetzt alle an der Ostmarkgrenze im Einsatz ? Oder sollte amazon ...aber nein , die nicht , die zahlen immer ihre Steuern .
      Good taste is timeless / "Ach, ewig währt so lang " - Don't all thank me at once (Scott Miller) - Jung sterben , aber so spät wie möglich ( F. Jourdain )
    • RE: Nielsen mit Gilbert

      Braccio schrieb:

      Brutto gute 10 Euro. Insofern von mir nix gegen moviemars zu sagen.
      Bei mir dito ... heute im Briefkasten.

      Habe heute auch in die SACD´s reingehört. Die Sinfonien Nr. 5 - 6 - 4 - 1 .
      TOP-SACD-Sound.
      :| Meine erste Begeisterung hält sich in Grenzen, was die Interpretation angeht ... es fehlt mir bes. in der Sinfonie Nr.5 deutlich an Emotion und Biss !!!

      Dazu in den Nielsen-Threads in Kürze mehr ...
      ______________

      Gruß aus Bonn

      Wolfgang
    • teleton schrieb:

      Meine erste Begeisterung hält sich in Grenzen, was die Interpretation angeht ... es fehlt mir bes. in der Sinfonie Nr.5 deutlich an Emotion und Biss !!!
      Ich habe noch nicht reingehört. Hoffentlich habe ich nicht das gleiche Empfinden dann.... :S
      Viele Grüße sendet Maurice

      Musik bedeutet, jemandem seine Geschichte zu erzählen und ist etwas ganz Persönliches. Daher ist es auch so schwierig, sie zu reproduzieren. Niemand kann ihr am Ende näher stehen als derjenige, der/die sie komponiert hat. Alle, die nach dem Komponisten kommen, können sie nur noch in verfälschter Form darbieten, denn sie erzählen am Ende wiederum ihre eigene Geschichte der Geschichte. (ist von mir)
    • Weiß eigentlich jemand, wonach die Charts (Jazz, Klassik, Pop, etc. ...) bei JPC und Amazon berechnet bzw. bewertet werden?

      Ich verstehe z. B. nicht, wie ein Album, das noch nicht erschienen ist, bereits in den Charts steht. Werden da die Vorbestellungen mit einbezogen und/ oder womöglich die Kritiken, die im Vorfeld über die Medien und Plattenlabel erstellt wurden?
      "Wer Werte verteidigen will, hat sie schon aufgegeben. Man kann Werte nur leben, sodass sie manifest werden und Strahlkraft erlangen." (Hagen Rether)
    • Newbie69 schrieb:

      Werden da die Vorbestellungen mit einbezogen
      Ja, genau. Es werden immer die meisten Bestellvorgänge (pro Woche, glaube ich) in der Charts gelistet.

      Ist halt ein nützliches Amazon-Tool, wenn man das Populärste kaufen will... :sofa1:
      "Interpretation ist mein Gemüse."
      Hudebux
      "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation."
      Jean Paul
    • Josquin Dufay schrieb:

      Ist halt ein nützliches Amazon-Tool, wenn man das Populärste kaufen will...
      Ich richte meine Käufe ganz sicher nicht nach dem, was gerade "populär" ist. Wollte lediglich wissen, wie solche Charts entstehen bzw. bewertet werden. Mehr nicht.

      Dennoch danke für deine Rückmeldung.
      "Wer Werte verteidigen will, hat sie schon aufgegeben. Man kann Werte nur leben, sodass sie manifest werden und Strahlkraft erlangen." (Hagen Rether)
    • Nicht nur , daß die Versandkosten bei amazon individueller werden , nein , auch die angezeigte Auswahl wird selektiver . Beispiel : suche ich eine CD bei amazon.fr , wird mir nur ein Exemplar aus einem Drittland zu exorbitantem Preis angezeigt . Ändere ich rechts die Einstellungen bezüglich der Lieferadresse (D) zu meiner französischen Anschrift , werden mir 2 äußerst preisgünstige Angebote aus Frankreich unterbreitet . Also , wenn ich als deutscher amazon-Kunde bei amazon.fr suche , werden mir nur noch die Angebote gezeigt , die auch nach Deutschland verschickt werden . Kann man als Fortschritt verkaufen , ich empfinde es als Einschränkung .
      Good taste is timeless / "Ach, ewig währt so lang " - Don't all thank me at once (Scott Miller) - Jung sterben , aber so spät wie möglich ( F. Jourdain )
    • Das ist aber bei Marketplace so ähnlich wie bei ebay: wenn der Verkäufer nicht "international" verschickt, sondern nur innerhalb des Landes, wo er wohnt, dann schränkt das zwangsläufig die Bestellmöglichkeiten ein. Ich kenne das von Amazon UK her - da muß ich mich auch danach richten, wer nach Deutschland verschickt.

      Manchmal kann es sich lohnen, die Verkäufer anzuschreiben - viele wollen halt nicht die höheren Versandkosten fürs Ausland bzw. die versicherten Versandtarife bezahlen. Wenn man ihnen da aber entgegenkommt, kann Manches doch klappen.
      "Interpretation ist mein Gemüse."
      Hudebux
      "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation."
      Jean Paul
    • Josquin Dufay schrieb:

      Manchmal kann es sich lohnen, die Verkäufer anzuschreiben
      Da liegt ja der Hase im Pfeffer . Wenn mir die Angebote als "ausländischer Nutzer" nicht angezeigt werden , kann ich keinen Verkäufer anschreiben . Ich bekomme sie in Frankreich nur noch zu sehen , wenn ich meine französische Lieferadresse angebe . Sonst werden nur noch ausschließlich die Anbieter angezeigt , welche International verschicken . Wir haben es hier natürlich mit einem Minoritätenproblem zu tun , aber wir beide sind davon betroffen . Bei amazon.co.uk , jp oder com kann es auch bald so weit sein .
      Good taste is timeless / "Ach, ewig währt so lang " - Don't all thank me at once (Scott Miller) - Jung sterben , aber so spät wie möglich ( F. Jourdain )
    • Bei mir ist eine Bestellung von amazon.de (2 CDs) seit über 8 Tagen überfällig (Versand über Deutsche Post Brief). Inzwischen wird auch garkein neuer Zustelltermin (-zeitraum) angesagt, nur der Hinweis:


      Es tut uns Leid, dass Ihre Lieferung verspätet ist. Bitte setzen Sie sich für weitere Schritte mit Amazon in Verbindung


      Hat jemand Erfahrungen mit sowas?

      Wen oder was soll ich da kontaktieren? Wo finde ich den richtigen Button dafür oder die Kontaktdaten?

      maticus
      Social media is the toilet of the internet. --- Lady Gaga
    • In der Amazon-Kopfleiste findest Du einen Punkt "Hilfe". Den klickst Du an und wählst im Untermenu "Meine Bestellungen". Bisher hatte ich nur einmal Probleme mit einer Bestellung, habe über den geschilderten Vorgang Kontakt hergestellt und konnte mich über eine prompte und hilfreiche Reaktion freuen. ich hoffe, das hat sich nicht geändert. Man kann und soll zwar über manches Amazon-Verhalten mit gutem Grund böse sein, aber man muß auch das positive Profitum entsprechend hervorheben.
      ______________________

      Homo sum, ergo inscius.
    • Schau vielleicht mal hier:

      "https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=508510&ref_=nav_cs_help"

      oder beim Kundenservice

      "https://www.amazon.de/s?k=kundenservice&__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&ref=nb_sb_noss_2"

      VG

      Palisander
    • Danke für die Antworten. Ich bin aber dennoch überfragt. Bei "Meine Bestellungen" war ich ja schon vorher (noch bevor ich auf "Hilfe" geklickt habe), da bekomme ich ja auch oben erwähnten Hinweis. Erwarten würde ich eigentlich nach diesem Hinweis, Amazon zu kontaktieren, dass da gleich ein Button oder ein Link oder eine Anleitung steht. Aber nichts dergleichen.

      Es gibt da einen Button "zurücksenden oder ersetzen", und danach soll man eine Begründung auswählen, z. B. gibt es die Option "Artikel wurde zu spät geliefert". Aber den Punkt, dass der Artikel noch gar nicht geliefert wurde, fehlt. Außerdem will ich den Artikel ja gar nicht zurücksenden, ich will ihn erst noch bekommen. Warum gibt es dafür nicht eine entsprechende Option? Außerdem: wenn Amazon weiss, dass es mit der Lieferung irgendwie nicht geklappt hat, warum soll ich mich jetzt darum kümmern? Die sollen einfach nachbessern, und gut ist. Was ändert es, wenn ich da irgendwohin eine Email oder sonstwas verschicke und denen mitteile, dass ich den Artikel bisher nicht bekommen habe, was die ja eh schon zu wissen scheinen?

      Aber wie auch immer. Ich weiss immer noch nicht, was ich genau tun soll.

      maticus
      Social media is the toilet of the internet. --- Lady Gaga
    • maticus schrieb:

      Bei "Meine Bestellungen" war ich ja schon vorher [...]
      Ja, da bist Du m. E. auch richtig. Bei mir erscheinen dann rechts mehrere Querbalken:

      Problem bei Bestellung
      Artikel zurücksenden oder ersetzen
      Geschenkbestätigung teilen
      Verkäufer-Feedback abgeben
      Schreiben Sie eine Produktrezension
      Bestellung verbergen

      Wenn Du auf "Problem bei Bestellung" klickst, müßtest Du eigentlich weiterkommen, oder habe ich Dein Anliegen falsch verstanden?

      :wink:
      Es grüßt Gurnemanz
      ---
      Der Kunstschaffende hat nichts zu sagen - sondern er hat: zu schaffen. Und das Geschaffene wird mehr sagen, als der Schaffende ahnt.
      Helmut Lachenmann
    • @Maticus:
      Ich würde auch unter "Bestellungen" nachschauen und zwar dann den Button "Lieferung verfolgen" anklicken. Dort steht zu mindestens bei mir (in allen bisherigen Bestellungen) u. a. "Versendet mit Deutsche Post Brief" + Trackingnummer. Dann hast du zu mindestens schon mal die Trackingnummer, mit der du die Sendung verfolgen kannst/ könntest ...
      "Wer Werte verteidigen will, hat sie schon aufgegeben. Man kann Werte nur leben, sodass sie manifest werden und Strahlkraft erlangen." (Hagen Rether)
    • Ein paar Minuten nach meinem letzten Beitrag habe ich dann unter "Hilfe" irgendwo noch den Unterpunkt "Weitere Hilfe" gefunden, und dann ging es relativ kanonisch weiter (weil es endlich u. a. die passende Option gab), und ich wurde sofort angerufen. Ein netter Kerl, der sich tausendmal entschuldigt hat und mir noch viel Gesundheit wünschte, ich vermute: Inder? Oder entferntes Osteuropa? Egal, jetzt soll es mir nochmal zugesendet werden.

      Den Sinn des ganzen Prozedere habe ich aber immer noch nicht verstanden. Und warum muss man sich auf die Suche machen nach der passenden Hilfefunktion, die sie mir direkt hätten anbieten können?

      maticus
      Social media is the toilet of the internet. --- Lady Gaga