Opernübertragungen im Kino - eine Alternative zum Opernhaus?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mein nächster Opern-Kinobesuch:

      MET im Kino: Die Walküre
      Sa., 30.03.19, 17.00 Uhr (in ausgewählten Cinemaxx- und Cinestar-Kinos):

      cinemaxx.de/film/met-opera-die-walkuere

      cinestar.de/film/die-walkure-wagner-live-met-2019

      Es handelt sich um eine Wiederaufnahme des Rings aus dem Jahre 2012. Ob tatsächlich 1:1 umgesetzt, weiß ich nicht.





      Ich fand diese Inszenierung jedenfalls äußerst beeindruckend. :verbeugung1:

      Producer: Robert Lepage.
      Musikalische Leitung nun jedoch Philippe Jordan.

      Und andere Darsteller als damals. Nun:
      Brünnhilde: Christine Goerke
      Sieglinde: Eva-Maria Westbroek
      Siegmund: Stuart Skelton
      Fricka: Jamie Barton
      Hunding: Günther Groissböck
      Wotan: Greer Grimsley

      Hier kann man sich einige Videos dieser Inszenierung anschauen:
      metopera.org/season/2018-19-season/die-walkure/


      Ich weiß noch nicht so recht, was ich von Christine Goerkes Walkürenruf halten soll, aber nun ja ... mal schauen.

      EDIT:
      Eva-Maria Westbroek war 2012 ebenfalls dabei (als Sieglinde).
      "Zweierlei eignet sich als Zuflucht vor den Widrigkeiten des Lebens: Musik und Katzen." (Albert Schweitzer)
    • Ich habe den Ring aus der Met schon vor ein paar Jahren gesehen, mit Jonas Kaufmann als Siegmund und Bryn Terfel als Wotan. Nun habe ich Karten gewonnen und werde die neue Besetzung sehen - ich bin gespannt.
      Unsre Freuden, unsre Leiden, alles eines Irrlichts Spiel... (Wilhelm Müller)
    • amelia grimaldi schrieb:

      Ich habe den Ring aus der Met schon vor ein paar Jahren gesehen, mit Jonas Kaufmann als Siegmund und Bryn Terfel als Wotan. Nun habe ich Karten gewonnen und werde die neue Besetzung sehen - ich bin gespannt.
      Wie hat' s dir denn gefallen? Ich bin ja ein wenig hin- und hergerissen ... Details dann morgen.
      "Zweierlei eignet sich als Zuflucht vor den Widrigkeiten des Lebens: Musik und Katzen." (Albert Schweitzer)
    • Neu

      MET im Kino:

      Der Kartenvorverkauf für "Wozzeck" (11.01.2020) hat begonnen.


      cinestar.de/kino-rostock/veran…live-aus-new-york-wozzeck

      Peter Mattei: Wozzeck :sofa2:
      Elza van den Heever: Marie
      Christopher Ventris: Tambourmajor
      Inszenierung: William Kentridges
      Musikalische Leitung: Yannick Nézet-Séguin

      Ich hatte mir ja bislang immer meine Tickets online gekauft und ausgedruckt. In dieser Woche war ich allerdings zufällig am Kino und habe mir mein Ticket dort schon mal vor Ort gesichert. Ich nahm an, dass ich ein normales Kinoticket erhalte, aber Pustekuchen: ich bekam lediglich eine Quittung, die man quasi auch als "Kassenbon" bezeichnen könnte. Ich sagte schon scherzhaft zum Ticketverkäufer, dass ich es mir zurecht legen muss, damit ich es nicht aus Versehen wegwerfe. 8| Nun aber an einem sicheren Ort verwahrt. Dennoch: künftig werde ich mir meine Kinotickets wieder online bestellen.
      "Zweierlei eignet sich als Zuflucht vor den Widrigkeiten des Lebens: Musik und Katzen." (Albert Schweitzer)