Eben verarmt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Maurice schrieb:

      Bridge ist aber weitaus "französischer" als RWV. Die Einspielungen sind aber sehr gut gelungen, viel Spaß beim Hören.
      Ob englisch, ob französisch - Hauptsache Bridge... ;)

      Den Spaß beim Hören werde ich bestimmt haben. Danke... :wink:
      "Interpretation ist mein Gemüse."
      Hudebux
      "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation."
      Jean Paul
    • Unterwegs bzw. schon da:

      Anton Bruckner: Symphonien

      NDR-Sinfonieorchester, Günter Wand

      Nr. 3


      Nr. 4


      Nr. 5


      Nr. 6


      Nr. 7


      Nr. 8


      Nr. 9


      Berliner Philharmoniker, Günter Wand

      Nr. 8


      :wink:
      Es grüßt Gurnemanz
      ---
      Der Kunstschaffende hat nichts zu sagen - sondern er hat: zu schaffen. Und das Geschaffene wird mehr sagen, als der Schaffende ahnt.
      Helmut Lachenmann
    • Gurnemanz schrieb:

      nterwegs bzw. schon da:

      Anton Bruckner: Symphonien

      NDR-Sinfonieorchester, Günter Wand
      Ui, da hat jemand zugeschlagen. Dann aber die auch noch,bitte :

      Viele Grüße sendet Maurice

      Musik bedeutet, jemandem seine Geschichte zu erzählen und ist etwas ganz Persönliches. Daher ist es auch so schwierig, sie zu reproduzieren. Niemand kann ihr am Ende näher stehen als derjenige, der/die sie komponiert hat. Alle, die nach dem Komponisten kommen, können sie nur noch in verfälschter Form darbieten, denn sie erzählen am Ende wiederum ihre eigene Geschichte der Geschichte. (ist von mir)
    • Weil sie ebenfalls rundherum gelungen ist.
      Viele Grüße sendet Maurice

      Musik bedeutet, jemandem seine Geschichte zu erzählen und ist etwas ganz Persönliches. Daher ist es auch so schwierig, sie zu reproduzieren. Niemand kann ihr am Ende näher stehen als derjenige, der/die sie komponiert hat. Alle, die nach dem Komponisten kommen, können sie nur noch in verfälschter Form darbieten, denn sie erzählen am Ende wiederum ihre eigene Geschichte der Geschichte. (ist von mir)
    • Mauerblümchen und Alexander haben mich ja mit ihren Holmboe-Marathons schon lecker gemacht :D aber dann hab ich mich doch dagegen entschieden - nicht gegen Holmboe aber gegen das Genre Quartett, weil ich mit meinem Haydn, Boccherini und auch Beethoven erstmal eine sozusagen solide Grundlage brauche. Ich wollte es Modern, da hab ich viel zuwenig hier obwohl ich mich dem sehr gern aussetze als alter Freejazzfan, aber doch einen reicheren Klang. Also bin ich ein Risiko eingegangen und bestellte



      Und dazu, als Einstieg sozusagen



      und harre nun vollständig gespannt, sozusagen auf der Stuhlkante, den Dingen die da kommen werden...


      LG :)
      "Wir sind nichts Wichtiges. Wir sind im Grunde nichts weiter als Wirbel im Fluß des Lebens. -- So betrachten wir unser Leben allerdings nicht gern." (Charlotte Joko Beck)
    • Nun, werter Garcia, dann bin ich auch mal gespannt, wie sich Deine Spannung lösen wird! ;) :)

      Ich bin zur Zeit schwer auf dem Schnittke-Trip und habe so manches neu durchschaut oder ganz neu kennengelernt, wobei ich eine gute Handvoll seiner Werke schon seit Jahrzehnten kenne.

      Als Free-Jazz-Fan wirst Du Dir nicht schwertun, Du wirst aber überrascht sein, wie völlig unterschiedlich etwa die erste oder die dritte Sinfonie erscheint im Vergleich zu den beiden Streicherkonzerten, die Du Dir auch bestellt hast. Ganz zu schweigen von der Filmmusik oder den von der orthodoxen Kirchenmusik beeinflussten Chorwerken. Die späten Sinfonien sind wieder gänzlich anders geartet - vielleicht solltest Du nicht mit ihnen beginnen.

      Es ist aber alles purer Schnittke - inwiefern, wird durch die Hörerfahrung immer klarer.

      Mehr will ich nicht verraten. Auch die Kammermusik hat ihren Reiz, falls Du Dir Weiteres bestellen möchtest.

      Wir haben hier mehrere Fäden:

      Schnittke, Alfred: Sinfonien und Konzerte (Concerti grossi)
      Schnittke, Alfred: Suiten
      Schnittke, Alfred: Kammermusik

      (Irgendwie reizt mich, einen allgemeinen Beitrag zum Komponisten zu schreiben - andererseits decken die drei Themen oben schon sehr viel explizit und implizit ab und geschwärmt habe ich dort auch bereits zur Genüge ...)

      :cincinbier: Wolfgang
      He who can, does. He who cannot, teaches. He who cannot teach, teaches teaching.
    • Bei Penderecki -- nicht sonderlich beliebt insgesamt hier aber bei mir seit meiner Jugend hoch geschätzt, seiner Expressivität und emotionalen Wucht wegen -- strebe ich nach und nach eine Komplettierung an. Drum bestellt:







      Dann fehlen mir nur noch Kammermusik und die beiden Opern, die Teufel von Loudon und die schwarze Maske - aber die mir wesentlichen Sachen sind dann alle hier bei mir :D



      LG :)
      "Wir sind nichts Wichtiges. Wir sind im Grunde nichts weiter als Wirbel im Fluß des Lebens. -- So betrachten wir unser Leben allerdings nicht gern." (Charlotte Joko Beck)
    • Lieber Andréjo, wenn der Schnittke hier ist plane ich mit der 2. und 4. einzusteigen, des sakralen Bezugs wegen, das sollte mir liegen, dann vielleicht die 5 (aka Concerto Grosso) und als erster Härtetest sozusagen die 1; den Sinfoniethread hab ich sehr genau gelesen, er war ausschlaggebend dafür gleich die GA zu nehmen.
      Dies mein Plan für die Sinfonien. Aber auf das Cellokonzert bin ich ja fast noch gespannter...

      Die Sachen müssen bloß erstmal hier eintreffen :boese1: :boese1: :boese1:


      LG :)
      "Wir sind nichts Wichtiges. Wir sind im Grunde nichts weiter als Wirbel im Fluß des Lebens. -- So betrachten wir unser Leben allerdings nicht gern." (Charlotte Joko Beck)
    • Brauche mal eine frische Ludwig van GA. Seit 30 Jahren ist meine einzige die letzte (?) von Karajan, sowie ein paar einzelne Sinfonien mit Bernstein.



      Bin sehr gespannt.


      maticus
      Bartolo hatte Recht. --- Andreas März
      This is Bartolo, King of the King of Wines. --- Alan Tardi
    • maticus schrieb:

      Brauche mal eine frische Ludwig van GA.
      Ich (nach ein paar Tagen Capricciopause wieder zurück) eigentlich nicht und trotzdem - nachdem das Orchester neulich in München so großartig gespielt hat habe ich zugeschlagen, auch wegen der für mich reizvollen Kombination mit den Schostakowitsch Symphonien, hier ist ja auch eine Gesamtaufnahme der Symphonien beider im Werden - Michael Sanderling, Dresdner Philharmonie.





      Erste Höreindrücke demnächst.

      Und als Bösendorfer-Klavierklang-Vernarrter mit schon ganz vielen CDs mit Liszt Werken aber nur wenigen davon auf Bösendorfer Flügeln gespielt musste heute diese CD auch noch geordert werden:



      Aleksandra Mikulska - Souvenirs (Liszt)
      Herzliche Grüße
      AlexanderK
    • Im kommenden Monat ist das "verarmt" mit einem großen V zu versehen, viele Wünsche haben sich angestaut...

      Schnittke will vertieft werden.




      Und diesen Tip von andréjo (vielen lieben Dank!) nehme ich sofort auf!


      Bei Mahler wird es folgende Lösung:
      , aber dazu auch

      ...sollte meinem Wunsch nach einem analytisch-kühleren Mahler erstmal Genüge tun.

      Alles viel, neu teils unverschämt teuer (Schnittke!), aber Dank sei dem Marketplace :D


      Von jpc dagegen ist alles neu:




      Und (ich habe viel zu wenig von diesem großartigen Komponisten)



      Ein fast an Weihnachten gemahnender Monat :D



      LG :)
      "Wir sind nichts Wichtiges. Wir sind im Grunde nichts weiter als Wirbel im Fluß des Lebens. -- So betrachten wir unser Leben allerdings nicht gern." (Charlotte Joko Beck)
    • Neu

      Kleiner Nachtrag... Die Bläserkonzertgesamtaufnahne von cpo hab ich geknickt und stattdessen Kammermusik von Telemann bestellt






      Erschien mir sinnvoller nach nochmaligem Abspielen seiner Tafelmusik auf kleine Besetzungen zurückgreifen....

      Auch bei Mahler beschied ich mich mit der 6/Boulez, der Inbal kann immer noch kommen.

      (Fürs ersparte Geld aber Homeland Staffel 1,23,4&5 gekauft :D )


      LG :)
      "Wir sind nichts Wichtiges. Wir sind im Grunde nichts weiter als Wirbel im Fluß des Lebens. -- So betrachten wir unser Leben allerdings nicht gern." (Charlotte Joko Beck)