Eben verarmt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Letzte Neuerwerbung:

      Wolfgang Amadeus Mozart: Adagio und Fuge für Streichquartett c-Moll KV 546; Divertimento für Violine, Viola, Violoncello Es-Dur KV 563
      Gidon Kremer, Daniel Phillips, Kim Kashkashian, Yo-Yo Ma


      :wink:
      Es grüßt Gurnemanz
      ---
      Der Kunstschaffende hat nichts zu sagen - sondern er hat: zu schaffen. Und das Geschaffene wird mehr sagen, als der Schaffende ahnt.
      Helmut Lachenmann
    • Und die auch noch, vor allem wegen der Streichtrios, die ich kennenlernen möchte (vielleicht die bedeutendsten dieser Gattung zwischen Beethoven und Reger?):

      Heinrich von Herzogenberg: Klavierquartette op.75 & 95; Streichtrios op. 27 Nr. 1 & 2; Legenden op. 62 für Cello & Klavier
      Andreas Frölich, Belcanto Strings (Wolfgang Schröder, Daniel Raiskin, Ramon Jaffé)


      :wink:
      Es grüßt Gurnemanz
      ---
      Der Kunstschaffende hat nichts zu sagen - sondern er hat: zu schaffen. Und das Geschaffene wird mehr sagen, als der Schaffende ahnt.
      Helmut Lachenmann


    • Soeben im Anschluss an eine Rundfunksendung (auf Bayern Klassik) über den Komponisten bestellt. Der Wunsch ist ein paar Wochen älter, aber erst jetzt kommt diese Kompilation älterer Aufnahmen heraus - bislang war nur die erste Sinfonie (zusammen mit dem zweiten Streichquartett) käuflich zu erwerben. Die wiederum kenne ich schon sehr lange in der wohl (?) einzigen CD, welche man überhaupt mit Musik von Heinz Winberger bislang kaufen konnte. Im Rahmen der Integrale findet sich übrigens, wie ich erfreut festgestellt habe, keine Doppelung gegenüber dieser Produktion. Sondern es handelt sich um eine zügigere Einspielung, die hoffentlich klangtechnisch besser gelungen ist als die zu leise produzierte Aufnahme unter der Leitung von Dennis Russell Davies, einem wesentlichen Förderer von Winbecks Sinfonik.



      Vielleicht melde ich mich zu einem späteren Zeitpunkt diesbezüglich, wenn ich meine Kenntnisse der Musik des jüngst verstorbenen und offenbar ausgesprochen integren bayrischen Komponisten erweitert habe.

      Ich bin gespannt.

      :cincinbier: Wolfgang
      He who can, does. He who cannot, teaches. He who cannot teach, teaches teaching.
    • Bestellt:

      Wolfgang Amadeus Mozart: Divertimento B-Dur KV 254; Klaviertrios G-Dur KV 496; C-Dur KV 548
      The Florestan Trio (Susan Tomes, Kl., Anthony Marwood, Vl., Richard Lester, Vc.)


      Wolfgang Amadeus Mozart: Klaviertrios B-Dur KV 502; E-Dur KV 542; G-Dur KV 564
      The Florestan Trio (Susan Tomes, Kl., Anthony Marwood, Vl., Richard Lester, Vc.)


      Gustav Mahler: Symphonie Nr. 6 a-Moll
      Michael Gielen, Sinfonieorchester des Südwestfunks (1971), SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg (2013)


      :wink:
      Es grüßt Gurnemanz
      ---
      Der Kunstschaffende hat nichts zu sagen - sondern er hat: zu schaffen. Und das Geschaffene wird mehr sagen, als der Schaffende ahnt.
      Helmut Lachenmann
    • Es gibt zuviele Tips hier. Also bin ich eben verarmt





      Sollte erstmal glücklich machen


      :) LG
      "Verzicht heißt nicht, die Dinge dieser Welt aufzugeben, sondern zu akzeptieren, daß sie dahingehen."
      (Shunryu Suzuki)
    • garcia schrieb:

      Es gibt zuviele Tips hier. Also bin ich eben verarmt
      Ich wüsste ja noch was..... :versteck1: :D :trost:
      Viele Grüße sendet Maurice

      Musik bedeutet, jemandem seine Geschichte zu erzählen und ist etwas ganz Persönliches. Daher ist es auch so schwierig, sie zu reproduzieren. Niemand kann ihr am Ende näher stehen als derjenige, der/die sie komponiert hat. Alle, die nach dem Komponisten kommen, können sie nur noch in verfälschter Form darbieten, denn sie erzählen am Ende wiederum ihre eigene Geschichte der Geschichte. (ist von mir)
    • Gestern im Wiener Philharmoniker Shop am Wiener Kärntner Ring erworben:

      Die Special Annual Edition CD 2019 mit Esa-Pekka Salonen...
      wienerphilharmoniker.at/shop/produkt/productId/9003643980600

      ...und das edle Richard Strauss Buch des Orchesters, das so ungefähr alles einfängt was die Beziehung dieses Dirigenten und Komponisten mit dem Orchester (bis heute!) betrifft. Etwa zu den erschütternden Details der Südamerikatournee 1923 bis zum Schwärmen einiger Orchestermusiker über eine Elektra in New York 1991, bei der Lorin Maazel für Claudio Abbado eingesprungen ist.
      wienerphilharmoniker.at/shop/produkt/productId/9783200063631
      Zur Info: Bis auf weiteres keine aktive Moderationstätigkeit meinerseits.
      Herzliche Grüße
      AlexanderK
    • Nachdem ich sehr lange nix neues in Sachen Klassik mehr erworben hatte (mit Ausnahme der Bartok / Furtwängler / Menuhin) brauch ich doch mal neues Blut hier :D









      LG :)
      "Verzicht heißt nicht, die Dinge dieser Welt aufzugeben, sondern zu akzeptieren, daß sie dahingehen."
      (Shunryu Suzuki)