Das Capriccio-Google-Kegeln

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das Capriccio-Google-Kegeln

      Es wird allgemein darüber geklagt, dass es hier zu wenige Sachthreads gibt.
      Dies - endlich - ist auch keiner.

      Obwohl.

      [smartassmode]
      Der pädagogische Aspekt ist nicht zu leugnen.
      Kann dieser Thread doch auf zwiefache Art dazu anregen, sich mal wieder Threads anzuschauen (und fortzuführen...), die lange nicht gelesen (und fortgeführt...) wurden.
      Sei's durch Suchen oder durch Finden.
      [/smartassmode]

      Also mal zum Prinzip.

      [selfmirroringmode]
      Wir Admins sind nicht ganz unstolz auf unsere Arbeit bezüglich des berüchtigten SEO - search engine optimizing.
      Googelt man z.B. "Brahms" und "Klaviertrio" - Capriccio spielt auf der ersten Seite mit.
      Ebenso "Ravel" und "Bolero".
      Oder "Rachmaninoff" und "Vespern", obwohl der bei uns mit w geschrieben wird.
      Ganz zu schweigen von etwas entlegeneren Dingen.
      Bei "Mozart" und "Klavierkonzert" kommen wir glücklicherweise erst auf Seite 2. :D
      [/selfmirroringmode]

      Was aber passiert, wenn jemand, der oder die autosomal dominant geerbt hat, beispielsweise "Meister" und "hassen" googelt?
      Dann landet er oder sie nicht nur auf der ersten Seite bei uns (in einem Thread mit ausnehmend originellem Titel :thumbsup: ), sondern auf Platz 1, noch vor dem großen Konfuzius, der da sprach:
      "Der Meister sprach: 'Wo alle hassen, da muß man prüfen; wo alle lieben, da muß man prüfen.' "

      Eine kleine interne Prüfung (wir haben ja als Mods sonst nix zu tun hier) führte zu erstaunlichen Ergebnissen. Eindeutig zweideutige Kombis führten in Google zu uns. Und unsere internen Statistiken zeigen ja auch immer wieder, mit welchen erstaunlichen Suchbegriffen Leute bei uns landen.

      Das Google-Kegeln geht also so:

      Die besten Kombis suchen, hier posten.
      Und vielleicht dadurch für die anderen interessante Threads aus dem Dornröschenschlaf wecken, indem sie nachgoogeln.

      Klar?

      Viel Spaß!
      "...es ist fabelhaft schwer, die überflüssigen Noten unter den Tisch fallen zu lassen." - Johannes Brahms
    • Nr. 1 kann jeder, aber...

      Genau! Diese Kombination, bei Google eingegeben, hat den Vorteil, daß die Suchmaschine Capriccio nicht nur an Nr. 1 setzt, sondern auch als einzige Adresse nennt. Keine Nebenbuhler, nirgends!

      Nicht ganz so elegant, aber ebenso konkurrenzlos:

      Schwanzvergleiche Betäubungsmittelgesetz Lauscher

      :D
      Es grüßt Gurnemanz
      ---
      Der Kunstschaffende hat nichts zu sagen - sondern er hat: zu schaffen. Und das Geschaffene wird mehr sagen, als der Schaffende ahnt.
      Helmut Lachenmann
    • Liebe Maggie, nicht ganz: Dein Zitat führt zwar sofort zu Capriccio, listet aber noch viele andere Seiten auf. Wenn man dagegen die oben fett gedruckten Stichworte eingibt, erscheint ausschließlich Capriccio (abgesehen von Anzeigen).

      Vielleicht gibt's ja noch weitere solche Kombinationen...? ;+)

      :wink:
      Es grüßt Gurnemanz
      ---
      Der Kunstschaffende hat nichts zu sagen - sondern er hat: zu schaffen. Und das Geschaffene wird mehr sagen, als der Schaffende ahnt.
      Helmut Lachenmann
    • Wie ich gerade sehe: Der Audi ist da eher großzügig. Das geht aber nicht!

      :boese: :D
      Es grüßt Gurnemanz
      ---
      Der Kunstschaffende hat nichts zu sagen - sondern er hat: zu schaffen. Und das Geschaffene wird mehr sagen, als der Schaffende ahnt.
      Helmut Lachenmann
    • Ich glaube so ganz verstehe ich das Spiel noch nicht. Die Kombination hier landet auch nur bei Capriccio "oboen-frischlinge hupenschnitzer" aber das war relativ einfach. Meint ihr sowas?

      Wenn man etwas ausgefallenere Benutzername in "" setzt und googelt landet man auch öfter mal als Einzelergebnis bei Capriccio oder man bekommt raus in welchen anderen Foren die Kollegen hier noch unterwegs sind. Das ist allerdings auch ganz interessant.
    • Auch das hier geht: "zarzuela brombeergestrüpp entdeckungsreisen".

      Es würde den Reiz erhöhen, maximal zwei Wörter zur Google-Suche zuzulassen und Nicknamen von Forianern auszuschließen.

      Gruß
      MB

      :wink:
      Un homme d'esprit est perdu s'il ne joint pas à l'esprit l'énergie de caractère. Quand on a la lanterne de Diogène, il faut avoir son bâton. (Nicolas-Sébastien de Chamfort)
    • Der sich übergebende Pitbull führt aber zu einem zweiten Treffer. Das gibt Abzüge in der B-Note ...

      Lassen wir es doch einmal drauf ankommen. Wo im Internet findet man wohl dieses: "Appassionata Hammerinterpretation"? :D :D :D

      Gruß
      MB

      :wink:
      Un homme d'esprit est perdu s'il ne joint pas à l'esprit l'énergie de caractère. Quand on a la lanterne de Diogène, il faut avoir son bâton. (Nicolas-Sébastien de Chamfort)