PRESS START! Der Thread für Video- und Computerspiele

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Informationen zum Capriccio-Verein als Betreiber des Forums finden sich hier.
    • Naja, das Spiel ist ja fast "von vor 14 Jahren". Und es IST karg, aber so soll es sein. Und die NPC sind fast alle unfreundlich, und, ja, auch das soll so sein.
      Im Zweifelsfalle bin ich immer dafür, ein Spiel so zu belassen, wie es gemeint war. Ich bin da Purist.
      Allerdings bin ich versucht, bei Morrowind doch etwas Gras zu installieren ...




      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Ich habe Schrauben in den Himmel gesteckt
      und die Rabenmuttern festgedreht
    • Ich habe Morrowind mit einigen Mods gespielt.
      Ich weiß jetzt nicht mehr genau, welche, aber es waren Mods, die den Charakter des Spiels nicht zerstörten.

      Bessere Schilder, Wegpfeile, Gesichter, einiges an Texturen,und im Puff wird bei mir oben ohne bedient.

      Viele kleine Veränderungen, welche das Spiel einfach eine ganze Ecke schöner aussehen lassen.
    • Ich denke auch, mit etwas besseren Texturen zerstört man doch nicht gleich das Spiel. Die dunklen Farben bleiben ja erhalten. Ich habe z.B. bei Oblivion schärfere texturen drauf, das macht grafisch eine ganze Menge aus.
      Da ich Morrowind grad nicht spiele, kann ich aber nicht sagen, was es da an Texturmods so gibt.
    • Michael Schlechtriem schrieb:

      und im Puff wird bei mir oben ohne bedient.
      :mlol: :mlol:

      Ich habe witzigerweise noch nie halbwegs realistisch animierte weibliche Brüste in einem Videospiel gesehen, nicht mal im neuen GTA 5. Nicht dass das sehr wichtig wäre für ein Spiel, aber WENN sie schon nackt sein sollen, dann sieht es schnell komisch und überhaupt nicht sexy aus, wenn das Ergebnis eher misslungen ist. Möchte gar nicht wissen, wie Minecraft-Möpse aussehen :D
    • Die Möpse in der Morrowind-mod sehen ziemlich gut aus......

      Es gibt da halt ein Gebäude, welches offensichtlich ein Puff ist, und nur für dieses Gebäude gibt es diese kleine Mod.
      Ist ganz witzig, khajiit oben ohne zu sehen.

      Für alle Nichtwisser:
      Das ist kein Porno und khajiit sind eine Rasse im Universum von "The elder scrolls" , nichts weiter.
      Sie sehen ein wenig wie Katzen aus.
    • Haha, da muss ich gerade an das Let´s Play von Gronkh denken, wo er dieses futuristische Spiel gezeigt hat. Den Namen weiß ich leider gerade nicht, ist aber auch unwichtig.

      Wichtiger ist, dass man in diesem Spiel seinen Charakter immer wieder verändern konnte, was Körper und Kleidung angeht, die verrücktesten Kreationen waren da möglich. Einmal hat Gronkh seinen MÄNNLICHEN Charakter extrem fett gestaltet, und ihm riesige, ja, abnormal riesige Brüste gemacht, dazu knalliger enger Fummel.

      Soweit, so fürchterlich.

      Was Gronk aber nicht wissen konnte war, dass in einer der nächsten Folgen seine Figur von einem Raumschiff (oder so) entführt wurde, und sie eine ganze Zeit nackt herumlaufen muss - Gronkh war die ganze Zeit am Jammern, wie fürchterlich seine Figur nackt aussieht, vor allem, wenn sie sich nach vorne beugen muss ... "Boah, Alter, neeeein, das geeeht doch niiicht, ich kotz gleich, ist das widerlich, ekelhaft" usw.
      :D :D :D
    • Wobei ich jetzt auch zugeben muß, daß mich Skywind nicht interessiert.
      Ich habe das alles mitverfolgt, aber mir gefällt die moderne Skyrim-Engine nicht besonders.
      Und Skywind sieht zwar objektiv besser aus, aber ich bleibe lieber beim orginalen Morrowind.

      Oblivion hat was, eine ganze Menge.
      Und falls man sich zurücktraut nach Morrowind, dann kann das auch immer noch eine Menge.

      Das Kunstwerk für mich ist ganz klar Morrowind.
      Die Nachfolger sind für mich dagegen Kunsthandwerk.
      Morrowind ist 10 Jahre alt, und leider sind die Dialoge nicht vertont.

      Aber wenn man sich daran wieder gewöhnt hat, dann gibt es keinen Grund, das beste RP links liegen zu lassen.
    • Ich finde es sogar gut, dass bei Morrowind die Dialoge nicht vertont sind. Mich stört es bei Oblivion und auch bei Skyrim sehr, dass die da nur gefühlte dreieinhalb Sprecher haben, die alle möglichen Personen sprechen. Wenn ich einen Charakter sehe, dann habe ich sowieso schnell eine Stimme im Kopf, die meiner Meinung nach zu ihm passt. Da ist eine Sprachausgabe nur störend.
      Was Skywind betrifft bin ich hin und her gerissen. Interessieren täts mich schon, aber genau genommen ist das Ding ein schwerer Copyrightverstoß, da mit der Skyrimengine gearbeitet wird, aber Modelle und Nif's aus Morrowind genutzt werden, was Bethesda ganz klar untersagt hat.

      (Ich glaub, jetzt installier ich Morrowind doch noch mal, aber auf meinen guten Rechner. Dann kann ich mal ein bischen mit Grafikmods rumspielen.) :D
    • Ich sehe gerade einen Schnittbericht zum neuen Wolfenstein-Spiel, wiedermal wurden alle Hakenkreuze etc. fleißig entfernt und gegen eigenartige Zeichnungen ausgetauscht. Bravo!

      Ich mochte die Wolfenstein-Spiele sowieso nie, aber trotzdem. Die machen das ja auch bei Indiana Jones ...
    • Habe gerade diesen Trailer für ein Monty Python-Spiel gesehen.

      "https://www.youtube.com/watch?v=YNMRbaBL0Mw"

      Sieht ziemlich mies aus, und die Reaktionen in den Kommentaren sind auch nicht besonders gut.

      Viel toller wäre doch ein RPG auf Grundlage von "Holy Grail", oder?
    • Wow. ich bin ja völlig geplättet von einer Mod, die gerade mal drei Fans der Elder-Scrolls-Reihe erschaffen haben, und die so groß ist, wie ein komplettes Spiel. Unfassbar, was manche Leute in ihrer Freizeit hinbekommen.
      Ich spreche von ARKTWEND, einer Totalumwandlung des Spiels MORROWIND, daher: die Engine, die Meshes, also die Oberflächen der Grafik, etc. werden genutzt, um ein völlig neues Spiel zu erstellen. Und dieses Spiel ist riesig, ähnlich groß wie Morrowind selbst. Ich renne jetzt seit 25 Stunden über den Kontinent Arktwend, und ich habe nicht mal ein Viertel überhaupt gesehen.
      Natürlich gibt es auch Nachteile, so sind z.B. relativ zur Größe des Spiels wenig Questreihen eingefügt, aber die Spielwelt an sich: unglaublich, was sich aus der Morrowind-Engine rausholen lässt. Ich finde Arktwend grafisch sogar besser als OBLIVION.
      Das später vergrößerte Team hat im Übrigen auch die Oblivion-Totalumwandlung NEHRIM gebaut, die ja Micha und Tasha schon gespielt haben, und die ebenfalls sehr gut sein soll. Aber wie steht es mit Arktwend? Hat das schon jemand durch, oder zumindest angespielt?

      Runterladen kann man sich die Mod hier, es lohnt sich wirklich (man braucht aber dazu ein installiertes Morrowind nebst Addons): "http://sureai.net/projects/arktwend/"




      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Ich habe Schrauben in den Himmel gesteckt
      und die Rabenmuttern festgedreht