Lieder der Malocher

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Von Gundermann zu Böhmermann...

      Ich kehre nochmal zu den Moorsoldaten, zurück, ich bitte um Nachsicht!
      Meine frühreren Beiträge kann ich inzwischen nicht mehr bearbeiten, daher die Ergänzung nun hier.

      Im Post Nr. 95 hatte ich geschrieben:
      "Die Malocher-Lieder und KZ-Lieder sind Lieder, die man im Musikunterricht eher nicht kennenlernt - dabei wäre es sehr passend, zB wenn in der 9. Klasse die Zeit des Nationalsozialismus durchgenommen wird."
      Hiermit habe ich mich klar als "Wessi" geoutet.
      Inziwschen habe ich gelernt, dass die "Moorsoldaten" in der DDR zum "Kulturkanon" gehörten, und im Musikunterricht war es alles andere als abwesend: Das Lied "Die Moorsoldaten" stand auf dem Lehrplan aller Schulen in der DDR. Aber auch in den Liederbüchern der West-Friedensbewegung hat es nicht gefehlt.

      Inzwischen habe ich auch eine gute Radiosendung zur Entstehung des Lieds etc gefunden, samt einem Hörschnipsel der Original-Chorfassung - leider findet man diese nicht vollständig auf YouTube, dabei so gut!
      Der Hörschnipsel vom Refrain klingt sogar ein wenig wie ein südtiroler Bergsteigerchor.
      "https://www.youtube.com/watch?v=HaJI4Rzpd1E"

      Sehr gelungen ist ein "neues Arbeiterlied", das von den Moorsoldaten inspiriert ist
      (als Wessi erkenne ich leider nicht, von welchem sozialistischen Lied die Melodie stammt, YouTube-Suche auf die Schnelle ergab keinen Treffer):

      Jan Böhmermann und der "Chor der Scheinselbstständigen" des "Paketprekariats" singen "Wir sind Versandsoldaten":
      "https://www.youtube.com/watch?v=pQsS0VqM4aA"

      "Treppauf wir sind die Versandsoldaten, Treppauf Logistikproletariat..."

      Mit diesem "krönenden Abschluss" beschließe ich nun das Thema Moorsoldaten.

      :wink:

      amamusica
      Ein Blümchen an einem wilden Wegrain, die Schale einer kleinen Muschel am Strand, die Feder eines Vogels -
      all das verkündet dir, daß der Schöpfer ein Künstler ist. (Tertullian)

      ...und immer wieder schaffen es die Menschen auch, Künstler zu sein.
      Nicht zuletzt mit so mancher Musik. Die muß gar nicht immer "große Kunst" sein, um das Herz zu berühren...