Gebet in der Oper

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gebet in der Oper

      Ich habe ein Konzertangebot bekommen mit dem Wunsch "Gebet in der Oper". Einiges habe ich gefunden, nicht alle haben direkt etwas mit Gebete zu tun, würden aber passen. Es ist ein reines Solisten Konzert, ohne Chor, also nur Arien und Duette. Bisher habe ich gefunden:

      Voce di donna
      Re dell' abisso
      o don fatale
      Pace, pace mio dio
      Wie nahte mir der Schlummer
      Porgi amor
      Ave Maria, Otello
      Valentins Gebet
      Abendstern
      Glück, das mir verblieb

      Wer hat noch eine Idee?
      viele Grüße von musica
    • Kienzl Evangelimann Selig sind die Verfolgung leiden ?
      Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum (Nietzsche)
      In der Tat spuckte ... der teuflische Blechtrichter nun alsbald jene Mischung von Bronchialschleim und zerkautem Gummi aus, welchen die Besitzer von Grammophonen und Abonnenten von Radios übereingekommen sind Musik zu nennen (H Hesse)
      ----------------------------
      Im übrigen bin ich der Meinung, dass immer Sommerzeit sein sollte (gerade im Winter)
    • Vielen Dank, da ist ja schon einiges dabei. Es gibt natürlich mit Chor sehr schöne Literatur, z.B. La vergine degli angeli, ja oder Evangelimann, wunderschön, aber leider haben wir keinen Chor dabei und keinen Tenor.
      viele Grüße von musica
    • O du, der über Alle wacht (Schumann, Genoveva 2. Akt, Nr. 11)
      ---
      Es wäre lächerlich anzunehmen, daß das, was alle, die die Sache kennen, daran sehen, von dem Künstler allein nicht gesehen worden wäre.
      (J. Chr. Lobe, Fliegende Blätter für Musik, 1855, Bd. 1, S. 24).


      Wenn du größer wirst, verkehre mehr mit Partituren als mit Virtuosen.
      (Schumann, Musikalische Haus- und Lebensregeln).
    • Es sind also Gebete an den christlichen Gott gemeint? Dann fällt "O Isis und Osiris" wohl ebenso raus wie Jagos "Credo" und Normas "Casta Diva". Aber der Abendstern (=Gebet an Venus) ist dann vielleicht auch ein wenig fragwürdig. Dann vielleicht doch eher "Allmächt'ge Jungfrau, hör mein Flehen"... Und wenn man schon bei Wagner ist, da hat man auch noch "Mein Herr und Gott, nun ruf ich dich" - mal was anderes, nicht so ein Warmduscher-Gebet, und noch dazu für Bass. Ansonsten gibt es in Marschners Vampyr noch das obligatorische Gebet der Jungfrau (Malwinas Szene "Heiter lacht die goldne Frühlingssonne - O schwing auch du, mein liebeden Herz, dich dankerglühend himmelwärts"). Nicht zu vergessen, Flotows "Jungfrau Maria" aus "Alessandro Stradella" (mal was für Tenor), das so herzzerreissend vom Titelhelden gesungen wird, dass die auf ihn angesetzten Mörder ein Einsehen haben und von ihren Schandtaten absehen.

      Zur Not kann man auch ein ganzes Konzert nur mit Ave Marias bestreiten ;)
    • Prima, vielen Dank. Jetzt im Moment sieht meine Programmauswahl so aus:

      Allmächt'ge Jungfrau
      Voce di donna
      o don fatale
      Pace, pace mio dio
      Wie nahte mir der Schlummer
      Porgi amor
      Ave Marie
      Valentins Gebet
      Abendstern
      Ave Maria
      O re dei cieli
      O du, er über alle wacht
      Mein Herr und Gott, nur ruf
      Wie freundlich strahlt der Tag
      Einsam in trüben

      Mir fehlt noch eine Tenorarie
      viele Grüße von musica
    • König des Abgrunds, zzeige dich!

      Wie man sieht, ich mache mir gerade tiefschürfende Gedanken zu Hölle, Heiden und Deibel..... :D

      Ortruds unfromme Germanengötteranbetung (Entweihte Götter, helft ketzt meiner Rache) geht dann wohl auch nicht.....

      Schwierig, schwierig...

      :wink: :wink:
      Ulrica (der Alice Cooper der Oper)
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren (Bert Brecht)
    • OK, der "Allmächt'ger Vater" Rienzi wird auf meiner Liste ergänzt.

      Ja, Ulrica, du bist meistens der Bösewicht in unseren Konzerten, aber nur in der Literatur :hide: dann überlege Dir mal was... :wink:

      Übrigens, Voce di Donna hast du schon gemacht...
      viele Grüße von musica