Was singt ihr gerade?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Bel-Voce Gesangssolisten sind wieder auf Konzerttournée zur Insel Mallorca. Wir werden 6 Konzerte haben mit Oper, Operette, Musical und Lieder aus Geistlichen Werken.

      Mit dabei:

      Ulrica, Honoria Lucasta, Vitellia und meine Wenigkeit als Chefin der Truppe. Morgen geht es los und zurück sind wir am 10. März


      :jub:
      viele Grüße von musica
    • Nach der sehr schönen und erfolgreichen Konzertreise auf Mallorca (bei der mich leider ein Infekt zwang, die meisten der Konzerte "nur" aus dem Publikum zu genießen -hätte der nicht eine Woche warten können? :boese: Immerhin konnte ich noch in der Kulturfinca Son Baolo singen, ein Erlebnis, das ich nicht hätte missen mögen und das mich quasi im Voraus für alles entschädigt hat :juhu: ) heißt es nun - sobald ich wieder ganz genesen bin - die nächsten Projekte anzugehen: Unter anderem stehen die Monologe der Marschallin aus dem Rosenkavalier und Ariadnes "Es gibt ein Reich" auf dem Programm, dann wollte ich mir schon längst einmal Giordanos "La mamma morta" erarbeiten und einige ältere Arien (wie etwa die Vitellia oder die Tannhäuser-Elisabeth) könnten auch mal wieder eine Auffrischung gebrauchen.
      "Die Verpflegungslage ist für den Kulturmenschen eigentlich das Wichtigste" (T. Fontane)



      But that's the beauty of grand opera. You can do anything as long as you sing it (Anna Russell)
    • Mir ist gerade danach, auch wenn dieser Thread ja wohl nicht wirklich mehr viel Resonanz erhält. Sei's drum.


      Interessant, was man sich vor eineinhalb Jahren so erarbeiten wollte. Immerhin habe ich die Vitellia (Non più di fiori) zwischendurch mal wieder öffentlich gesungen und ordentlich an der Ariadne gearbeitet.

      Für kommende Konzerte steht u. a. die Frau Fluth ("Nun eilt herbei") auf dem Programm, die mir sehr viel Spaß macht und eine schöne Abwechslung zu den ganzen "Tragödinnen" ist ( :wink: @gioacchino *g*)

      Mittlerweile sind wir dabei, das Repertoire etwas in Richtung Belcanto und Verdi zu erweitern, auf der Agenda stehen in diesem Zusammenhang "Regnava nel silenzio… Quando rapito in estasi" (Lucia di Lammermoor), "Tacea la notte placida …. Di tale amor" (Il trovatore) sowie "Mercè dilette amiche" (I vespri siciliani). Ferner wurden mir von meiner GL u. a. "Chi il bel sogno di Doretta" (La Rondine/Puccini) und "Ozean du Ungeheuer" (Oberon/Weber) ans Herz gelegt - endlich darf ich mit "offizieller" Erlaubnis "Hüon! Hüon! Hüüüüüüüüüüüon! schmettern :thumbsup:
      "Die Verpflegungslage ist für den Kulturmenschen eigentlich das Wichtigste" (T. Fontane)



      But that's the beauty of grand opera. You can do anything as long as you sing it (Anna Russell)
    • Meine Resonanz ist Dir gewiss, liebe Vitellia :kiss: ! Viel Spaß mit den italienischen Projekten, sowie mit der Rezia! Pfingsten 2016 kommt definitiv noch Osteuropa dazu - und für die Fans des Kunstlieds vertonte Lyrik Friedrich Rückerts ( 150. Todesjahr ).

      Ciao. Gioachino :wink:
      miniminiDIFIDI