Oliver! von Lionel Bart

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Oliver! von Lionel Bart

      Ein wirklich unsterbliches Musical ist "Oliver!" von Lionel Bart, nach dem Roman "Oliver Twist" von Charles Dickens, von 1960.
      "http://de.wikipedia.org/wiki/Lionel_Bart"
      "http://en.wikipedia.org/wiki/Lionel_Bart"

      "http://de.wikipedia.org/wiki/Oliver!_%28Musical%29"
      "http://en.wikipedia.org/wiki/Oliver!"

      1968 wurde es wirklich supergut verfilmt.
      "http://de.wikipedia.org/wiki/Oliver_%28Film%29"
      "http://en.wikipedia.org/wiki/Oliver!_%28film%29"



      Die Lieder sind Ohrwürmer und Klassiker -
      "Food, glorious food" etwa, das in Ice Age 2 erfolgreich "verwurstet" ;+) wurde:

      Hier das Film-Original von "Food, glorious food":
      "https://www.youtube.com/watch?v=ly7PONiKGUs"
      Hier die Ice-Age-2-Version:
      "https://www.youtube.com/watch?v=A49cV0AEiuY"

      Besonders schön auch "Who will buy this beautiful morning":
      "https://www.youtube.com/watch?v=OntYSs5DsJ0"

      Aber auch das temperamentvolle "I'll do anything" nicht zu vergessen!
      "https://www.youtube.com/watch?v=ey0D53Dxl3M"

      Oder "Ohm Pa Pa", usw usf...

      Kaum zu glauben, dass Lionel Bart keine Noten schreiben konnte, er summte die Melodie, die dann aufgeschrieben und ausgearbeitet wurde


      :wink:

      amamusica :pfeif:
      Ein Blümchen an einem wilden Wegrain, die Schale einer kleinen Muschel am Strand, die Feder eines Vogels -
      all das verkündet dir, daß der Schöpfer ein Künstler ist. (Tertullian)

      ...und immer wieder schaffen es die Menschen auch, Künstler zu sein.
      Nicht zuletzt mit so mancher Musik. Die muß gar nicht immer "große Kunst" sein, um das Herz zu berühren...



    • ...und ich diese
      "http://www.discogs.com/Lionel-Bart-With-Jon-Pertwee-Jim-Dale-Nicolette-Roeg-With-Geoff-Love-His-Orchestra-Oliver-With-Cast/release/6362316"

      Hatte den Film im zarten Grundschulalter im Kino gesehen, war danach restlos geplättet, das hat sich mir richtig tief "eingebrannt".
      Meine Eltern kauften auch obige Platte, die hörte ich sehr oft.
      Schließlich beschloss ich vor einigen Jahren, mal zu googeln, ob sich nicht irgendwie Infos zum Film finden lassen, und kaufte die DVD.

      Dass der Hauptdarsteller im Film gar nicht selber singt, habe ich erst jetzt gelesen, ist ja ein Ding!
      Da ist wohl im Casting irgendetwas schief gelaufen,
      oder man wollte nun mal ihn als Besetzung
      Es ist jedenfalls nicht verwunderlich, dass dieses Musical und der Film so erfolgreich waren - sie sind einfach richtig gut


      :wink:

      amamusica :pfeif:
      Ein Blümchen an einem wilden Wegrain, die Schale einer kleinen Muschel am Strand, die Feder eines Vogels -
      all das verkündet dir, daß der Schöpfer ein Künstler ist. (Tertullian)

      ...und immer wieder schaffen es die Menschen auch, Künstler zu sein.
      Nicht zuletzt mit so mancher Musik. Die muß gar nicht immer "große Kunst" sein, um das Herz zu berühren...



    • amamusica schrieb:

      Dass der Hauptdarsteller im Film gar nicht selber singt, habe ich erst jetzt gelesen, ist ja ein Ding!
      Da ist wohl im Casting irgendetwas schief gelaufen,

      Das ist nichts Ungewöhnliches im Film, daß die Hauptdarsteller eines Filmes nicht selber singen. Natalie Wood in West Side Story oder Audrey Hepburn in My Fair Lady wurden auch ersetzt.


      jd :wink:
      "Interpretation ist mein Gemüse."
      Hudebux
      "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation."
      Jean Paul