Capriccio-Presseschau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Auch hier hofft man inständig, dass es sich um einen Aprilscherz handelt:

      faz.net/aktuell/feuilleton/med…mic-singers-17273026.html

      Gruß Benno
      Überzeugung ist der Glaube, in irgend einem Puncte der Erkenntniss im Besitze der unbedingten Wahrheit zu sein. Dieser Glaube setzt also voraus, dass es unbedingte Wahrheiten gebe; ebenfalls, dass jene vollkommenen Methoden gefunden seien, um zu ihnen zu gelangen; endlich, dass jeder, der Überzeugungen habe, sich dieser vollkommenen Methoden bediene. Alle drei Aufstellungen beweisen sofort, dass der Mensch der Überzeugungen nicht der Mensch des wissenschaftlichen Denkens ist (Nietzsche)
    • Naja, die entsprechende Pressemitteilung auf der Home Page des Rias Kammerchor endet mit:

      https://www.rias-kammerchor.de/service/presse/pressemitteilungen/berlin-dynamic-singers/index_ger.html schrieb:

      Die neue Saison unter dem Motto „It’s 2021, come on!“ stellen die Berlin Dynamic Singers am 8. Juni um 11 Uhr vor. Anmeldungen über presse@berlindynamicsingers.de. Nur noch am 1.4.2020 auch erreichbar unter presse@rias-kammerchor.de.
      Das läßt doch hoffen (trotz Tippfehler - 2020) :)
      With music I know happiness (Kurtág)
    • Der Deutsche Kulturrat warnt davor, dass vielen Künstlern der Verlust ihrer Kranken- und Pflegeversicherung in der Künstlersozialkasse droht, weil sie seit mehr als einem Jahr gezwungenermaßen auf nicht-künstlerische selbständige Tätigkeiten ausweichen müssen. Man fordert deshalb das Bundesarbeits- und das Bundesgesundheitsministerium auf, für die Corona-Zeit befristet "eine schnelle und praktikable Lösung" zur Bestandsgarantie für KSK-Versicherte zu finden.
      "Schnell und praktikabel": Immerhin hat man beim Kulturrat offenbar den Sinn für Humor noch nicht verloren.
      "Herr Professor, vor zwei Wochen schien die Welt noch in Ordnung."
      "Mir nicht."
      (Theodor W. Adorno)
    • Das ist wirklich extrem bitter, dass hier die Personen einer ganzen Branche den Bach runterzugehen drohen, bzw. teilweise auch schon sind. Das scheint den Regierenden völlig egal zu sein, so muss man vermuten. Auch eine andere Branche (die jetzt nicht so existenzbedroht ist), nämlich das Pflegepersonal, das jetzt besonders hart arbeiten muss, wurde einmal mit tollen Versprechungen abgeklatscht, aber die (Mini-) Gehälter haben sich (meines Wissens) immer noch nicht erhöht. Es ist einfach eine Zweiklassengesellschaft, auch und gerade in Bezug auf Covid-19. :herrje1:


      maticus
      Social media is the toilet of the internet. --- Lady Gaga
      Und wer Herr Reichelt ist, weiß ich auch erst seit Montag. --- Prof. Dr. Christian Drosten
    • Bei Concerti gibt es ein Interview mit der ersten Konzertmeisterin der Wiener Symphoniker anlässlich der Veröffentlichung eines Films über dieses Orchester:

      concerti.de/interviews/blickwinkel-sophie-heinrich/

      Gruß Benno
      Überzeugung ist der Glaube, in irgend einem Puncte der Erkenntniss im Besitze der unbedingten Wahrheit zu sein. Dieser Glaube setzt also voraus, dass es unbedingte Wahrheiten gebe; ebenfalls, dass jene vollkommenen Methoden gefunden seien, um zu ihnen zu gelangen; endlich, dass jeder, der Überzeugungen habe, sich dieser vollkommenen Methoden bediene. Alle drei Aufstellungen beweisen sofort, dass der Mensch der Überzeugungen nicht der Mensch des wissenschaftlichen Denkens ist (Nietzsche)