RAMEAU: Les Indes Galantes (1735)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hi,

      ich finde diesen Thread auch sehr spannend! Leider ist und war München zu weit für mich für einen Opernbesuch, danke für die Berichte!

      Eine DVD fände ich auch toll. Reingehört hab ich auch - Rameau hat wirklich umwerfende Ohrwürmer geschrieben. Ich hoffe, dass bald mal etwas von ihm in Köln, Düsseldorf oder Dortmund aufgeführt wird.
      Schöne Grüße, Helli


      ...ich mag alle Farben. Nur schwarz müssen sie sein.
    • Selbst In München mit einer wirklich bedeutenden Oper handelte es sich ja auch um eine Uraufführung. Es ist sehr schade, dass diese reiche und spannende Musik in Deutschland so wenig bekannt ist. In ihrer Art ist sie genauso interessant wie Händel. Ob es an der Sprache liegt weiß ich nicht. Ich bezweifle das eher , denn italienische Opern werden von Deutschen auch nicht leichter verstanden. Das Münchner Publikum hat jedenfalls so begeistert Karten gekauft und gejubelt, dass durchaus Hoffmung für andere Städte besteht. Platee oder Les Boreades sind musikalisch mindestens gleichwertig. Wenn euch also die über den Weg laufen könnt ihr auch unbesorgt hingehen. Und für die Opernmuffel gibt's z. B. die cembalosuiten, für Cembalohasser auch besonders schön in der Interpretation von Alexandre Tharaud auf dem Klavier . Herzliche Rameaugrüsse derzeit aus dem Elsass :fee: :fee: :fee:
      Jede Krankheit ist ein musikalisches Problem und die Heilung eine musikalische Auflösung (Novalis)
    • FairyQueen schrieb:

      Und für die Opernmuffel gibt's z. B. die cembalosuiten, für Cembalohasser auch besonders schön in der Interpretation von Alexandre Tharaud auf dem Klavier .

      Zu Tharauds Aufnahme müsste es irgendwo auch einen Thread geben, aber den habe ich auf die Schnelle nicht gefunden, aber es gibt beispiesweise einen Thread zu Rameaus Musik für Orchester: Rameau Suiten

      EDIT: Ich habe nochmal recherchiert, wir haben zwar einen Thread zu Rameaus Musik für das Clavecin, allerdings fällt der ziemlich kurz aus, vielleicht hat ja jemand Lust ihn fortzuführen? Rameaus Pieces pour Clavecin
      Rem tene- verba sequentur - Beherrsche die Sache, die Worte werden folgen

      Cato der Ältere
    • Diskographie

      Ich hatte mal nach Aufnahmen recherchiert und mußte feststellen, daß dies eine sehr kurze Diskographie sein wird. Gerade mal fünf Gesamtaufnahmen gibt es (die DVDs & Blurays lasse ich weg).

      1.


      (P) 1974 Columbia M3-32973 (3 LPs)
      rec. 19.-26. Januar 1974 (Paris)

      Anne-Marie Rodde, Christian Tréguier, Rachel Yakar, Bruce Brewer, Pierre-Yves Le Maigat,
      Sonia Nigoghossian, Jean-Christophe Benoit, Jean-Marie Gouélou, Janine Micheau
      Ensemble Vocal "Raphaël Passaquet"
      La Grande Ecurie et la Chambre du Roy
      D: Jean-Claude Malgoire


      2.


      (P) 1974 Erato STU 70850/3 (4 LPs)

      Gerda Hartman, Philippe Huttenlocher, Jennifer Smith, Louis Devos, John Elwes
      Ensemble Vocal "A Coeur Joie" de Valence
      Orchestre de Chambre "Jean-François Paillard"
      D: Jean-François Paillard


      3.


      (P) 1991 harmonia mundi france HMC 901367.69 (3 CDs)

      Claron McFadden, Jérôme Corréas, Isabelle Poulenard, Nicolas Rivenq, Miriam Ruggeri, Howard Crook,
      Bernard Deletré, Isabelle Poulenard, Jean-Paul Fouchécourt, Sandrine Piau, Noémi Rime
      Les Arts Florissants
      D: William Christie


      4.
      [kein Bild]
      (P) 1994 Euromuses EURM 2017-2 (2 CD)

      Béatrice Cramoix, Francesca Congiu, Sophie Marin-Degor, Serge Goubioud, Jérôme Corréas
      XVIII-21 Musiue des Lumières
      D: Christoph Frisch


      5.


      (P) 2014 Musiques à la Chabotterie 605013 (3 CDs)
      rec. Januar 2013 (Konzerthaus Wien)

      Valérie Gabail, Stéphanie Révidat, François-Nicolas Geslot, Reinoud Van Mechelen, Aimery Lefèvre
      Le Chœur du Marais
      La Simphonie du Marais
      D: Hugo Reyne

      -----

      Ich selber habe nur die Einspielung von William Christie, aber die finde ich wirklich exzellent.
      :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:


      jd :wink:
      "Interpretation ist mein Gemüse."
      Hudebux
      "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation."
      Jean Paul