Cembali, Cembalo hör ich an, das macht mich froh (EAV)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Händel Gould

      Beryllo schrieb:

      Natürlich gleich gekauft, aber erst zuhause entdeckt, dass er Cembalo spielt.
      Ja, die Aufnahme kenne ich - eine seiner wenigen Cembalo-Einspielungen. Ganz schöner Klimperkasten, was er da spielt.
      "Interpretation ist mein Gemüse."
      Hudebux
      "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation."
      Jean Paul
    • Goulds Händels ist als Interpretation faszinierend (und daher zu bedauern, dass nicht wenigstens, wie zuerst geplant, die zweite Hälfte der 1720er-Suiten aufgenommen wurde), aber vom Klang her ziemlich grauenhaft. Er haut zu fest drauf, daher Nebengeräusche ohne Ende und es ist sehr direkt aufgenommen. Allerdings klingen die in manchen Auflagen zugegebenen Bach-Stücke noch schlechter... vielleicht sollte man die zuerst hören, dann klingt der Händel o.k....
      ...a man who refuses to have his own philosophy will not even have the advantages of a brute beast, and be left to his own instincts. He will only have the used-up scraps of somebody else’s philosophy; which the beasts do not have to inherit; hence their happiness. Men have always one of two things: either a complete and conscious philosophy or the unconscious acceptance of the broken bits of some incomplete and shattered and often discredited philosophy. (G. K. Chesterton)