Die 20 liebsten Opernarien/-monologe der Capricciosi – Ranking und Empfehlungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Informationen zum Capriccio-Verein als Betreiber des Forums finden sich hier.
    • KALEVALA schrieb:

      Somni schrieb:

      schönes Thema, sehr schöne Listen!
      wo bleibt Deine.....? ;)

      okay, da möchte ich ja nicht "nein" sagen - hab' es kurz und schmerzlos gemacht, also nur zum Spaß:


      1.) Tu, che di gel sei cinta ("Turandot", Giacomo Puccini)

      2.) Me voila seule ("Les Pecheurs des Perles", Georges Bizet)

      3.) Mesiku na nebi hlubokem [engl. Titel: Song Of The Moon – O, moon high up in the deep sky] ("Rusalka", Antonín Dvořák)

      4.) Ach, ich fühl's, es ist verschwunden ("Die Zauberflöte", Wolfgang Amadeus Mozart)

      5.) Der Hölle Rache kocht in meinem Herzen ("Die Zauberflöte", Wolfgang Amadeus Mozart)

      6.) Con onor muore ("Madama Butterfly", Giacomo Puccini)

      7.) Donde lieta uscì ("La Bohème", Giacomo Puccini)

      8.) Mi chiamano Mimi ("La Bohème", Giacomo Puccini)

      9.) D'amor sull'ali rosee ("Il trovatore", Giuseppe Verdi)

      10.) Tu che le vanita ("Don Carlos", Giuseppe Verdi)

      11.) Possente spirto ("L’Orfeo", Claudio Monteverdi)

      12.) Deh vieni, non tardar, o gioia bella ("Le nozze di Figaro", Wolfgang Amadeus Mozart)

      13.) Vissi d'arte ("Tosca", Giacomo Puccini)

      14.) E lucevan le stelle ("Tosca", Giacomo Puccini)

      15.) Qui Radames verra ("Aida", Giuseppe Verdi)

      16.) L'amour est un oiseau rebelle ("Carmen", Georges Bizet)

      17.) Der Vogelfänger bin ich ja ("Die Zauberflöte", Wolfgang Amadeus Mozart)

      18.) Alles fühlt der Liebe Freuden ("Die Zauberflöte", Wolfgang Amadeus Mozart)

      19.) La donna è mobile ("Rigoletto", Giuseppe Verdi)

      20.) So wisse, dass in allen Elementen ("Undine", Albert Lortzing)
    • calisto schrieb:

      Somni schrieb:

      10.) Tu che le vanita ("Don Carlos", Giuseppe Verdi)
      Da haben wir nun endlich die bewußte Arie aus dem vierten Akt. Sie wird das Rennen machen! Französisch hin, italienisch her. :D
      calisto
      Nur so nebenbei: "Vanità" wird mit accento grave geschrieben, also "Tu che la vanità".
      "Zweierlei eignet sich als Zuflucht vor den Widrigkeiten des Lebens: Musik und Katzen." (Albert Schweitzer)
    • Ich sehe, hier ging es richtig spaßig zu. :thumbup:

      zabki schrieb:

      danke für den Tip, ich versuch mal mir Nothung zu verschaffen - obwohl RW doch wohl meint, das hülfe letztlich auch nicht ...
      Kann ich bestätigen – war heute in der Götterhämmerung und am Ende war wie immer alles total im Eimer. Naja bis auf die Rheintöchter, die waren noch einigermaßen bei Laune. Mit anderen Worten: bin mit der Auswertung immer noch nicht durch ... aber schön, dass weiterhin Listen dazukommen! :jaja1:

      Bis demnächst

      Amaryllis :wink:
    • calisto schrieb:

      Somni schrieb:

      10.) Tu che le vanita ("Don Carlos", Giuseppe Verdi)
      Da haben wir nun endlich die bewußte Arie aus dem vierten Akt. Sie wird das Rennen machen! Französisch hin, italienisch her. :D
      calisto
      Ja, wirkt auf mich immer wieder fulminant, umwerfend! Und ja, vielleicht vorsichtshalber nochmal beide Titel: Tu che le vanità (conosce) = Toi qui sus le néant. Wurde glaube ich aber auch schon erwähnt. Auf jeden Fall keine leichte Aufgabe, da überall noch den Überblick zu bewahren :) Bin gespannt, welche Nummer es am Ende wirklich macht, und welche Perle man hier und da nochmal entdecken kann (bzw. auch wieder entdecken kann...) :)
    • Hier mal wieder eine Unsicherheit zu einer Oper, und die ich leider bisher nie gehört habe, geschwiege denn gesehen: der Boris Godunow, der in verschiedenen Listen mit verschiedenen Stücken vorkommt, siehe unten.

      Jetzt darf ich keinen Fehler machen, daher meine Frage: Sind der sog. "Wahnsinnsmonolog" und der von KALEVALA genannte Monolog "Dortig ya viskey vlasti" verschieden oder gleich?

      Zwielicht schrieb:

      19. Wahnsinnsmonolog des Boris (Mussorgsky, Boris Godunov; Fassung des "Original-Boris" von 1872/74)

      KALEVALA schrieb:

      12. Modest Mussorgsky--------------------Monolog des Boris Godunow 2.Akt "Dortig ya viskey vlasti"------------------------( Boris Godunow

      zabki schrieb:

      (10)
      Schlußgesang des Schwachsinnigen. Mussorgsky, Boris Godunow
      youtube.com/watch?v=VUdUhbByvbQ
      3:04:56

      (11)
      Oh, ich ersticke (Wahnsinnsszene des Boris). Mussorgsky, Boris Godunow
      youtube.com/watch?v=VUdUhbByvbQ
      1:35:24

      (12)
      Hilfe, Hilfe, Licht her (Tod des Boris). Mussorgsky, Boris Godunow
      youtube.com/watch?v=VUdUhbByvbQ
      2:41:16

      amelia grimaldi schrieb:

      5. Tod des Boris (Mussorgsky: Boris Godunow)

      Amfortas09 schrieb:

      13. Mussorgsky Boris Godunow: 1. Akt 2. Bild Lied der Wirtin "Fing mir einen grauen Enterich.."


      Danke und viele Grüße

      Amaryllis (bei Liste 6/15)
    • Spontane Auswahl des Abends, nicht sonderlich originell, die mir aber zumindest deutlich macht, dass ich offenbar weder Tenöre noch Mezzi als Solisten sonderlich schätze......
      Von zwei Bassarien und der Charlotte abgesehen finden sich hier nämlich nur klagende oder liebeskranke Soprane. ..... :love:
      Bitte daraus kein psychologisches Profil ableiten. Ich fahre nun mal in der Oper voll auf elegischen und undramatischen Schönklang ab. Einige fehlen, weil mir die Titel nicht sofort eingefallen sind, die Amor-Arie von Gluck, eine Poppea von Monteverdi und etliche Händels. Mit Giovanni di Tolon könnte ich z.B. allerbestens eine Liste teilen, allerdings muss der Bellini unabdingbar mit drauf. Die Reihenfolge ab Nummer 4 ist nicht mehr zwingend :fee:

      1) O rendetemi la speme- Qui la voce sua soave (Bellini, I Puritani) Es kann nur Eine Nummer 1 geben......

      2) Angels ever bright and fair (Händel Theodora) Wenn das mein letztes Lied sein könnte......

      3) When I am laid (Purcell Dido) ...... und das mein zweitletztes

      4) D'amour, l'ardente flamme (Berlioz Damnation de Faust)

      5) Ah, mio cor (Händel Alcina)

      6) Ella giammai m'amo (Verdi Don Carlo)

      7) Casta Diva (Bellini Norma)

      8 Addio del passato (Verdi Traviata)

      9) Ah, non credea mirarti (Bellini Sonnambula)

      10) Regnava nel silenzio (Donizetti Lucia di Lammermoor)

      11) Lascia la spina (Händel Il trionfo)

      12) L'amero saro costante (Mozart Il ré pastore)

      13) Piangero la sorte mia (Händel Gilio Cesare)

      14) Les fleurs me paraissent plus belles (Delibes Lakmé)

      15) O quante volte (Bellini I Capuleti e i Montecchi)

      16) Ah, laissez couler mes larmes (Massenet Werther)

      17) Ruhe sanft (Mozart Zaide)

      18) O malheureuse Iphigenie (Gluck Iphigenie) in memoriam Peter

      19) Vi ravviso (Bellini La sonnambula)

      20) Air des clochettes (Delibes Lakmé)
      Jede Krankheit ist ein musikalisches Problem und die Heilung eine musikalische Auflösung (Novalis)


    • Können eigentlich auch nachträglich noch Listen eingereicht werden?
      Bei mir wird es noch eine Weile dauern, einmal weil ich mich nur schwer entscheiden kann und zum anderen weil ich die italienischen oder französischen Titel erst heraussuchen muss.
      Viele Grüße aus Sachsen
      Andrea
    • Ich habe zwar seit Ewigkeiten nichts gepostet, aber heute hatte ich spontan Lust, eine Liste zu erstellen. Vielleicht wird das ja eine Art Wiedereinstieg.
      Einige Titel darin gehören seit langem zu meinen absoluten Favoriten und einige stehen drin, weil ich in den letzten Monaten wunderbare Live-Erlebnisse mit diesen Opern hatte. Die Reihenfolge ist eher zufällig, und wahrscheinlich total falsch...
      Außerdem geht es mir wie allen anderen: 20 Titel sind viel zu wenig und natürlich würde morgen alles schon wieder anders aussehen. Aber Spaß gemacht hat es trotzdem, auch wenn ich natürlich viel lieber Duette, Ensemble-Szenen, Chöre usw. aufgeführt hätte...

      1.
      Wotans Abschied (Richard Wagner: Die Walküre)
      2.
      Per me giunto... Ah! Io morò, ma lieto in core (Giuseppe Verdi: Don Carlo)
      3.
      Plebe! Patrizi! Popolo! (Giuseppe Verdi: Simon Boccanegra)
      4.
      Il balen del suo sorriso... Per me ora fatale (Giuseppe Verdi: Il trovatore)
      5.
      A vos jeux mes amis (Ambroise Thomas: Hamlet)
      6.
      Tacea la notte placida... Di tale amor (Giuseppe Verdi: Il trovatore)
      7.
      Lied an den Mond (Antonín Dvořák: Rusalka)
      8.
      Ah più non vedrò la Regina! O don fatale (Giuseppe Verdi: Don Carlo)
      9.
      Mia madre aveva una povera ancella (Giuseppe Verdi: Otello)
      10.
      Arie des Fürsten Gremin (Piotr Tschaikowsky: Eugen Onegin)
      11.
      Deh vieni alla finestra (Wolfgang Amadeus Mozart: Don Giovanni)
      12.
      In quali eccessi... Mi tradi, quell'alma ingrata (Wolfgang Amadeus Mozart: Don Giovanni)
      13.
      Vissi d'arte (Giacomo Puccini: Tosca)
      14.
      Regnava nel silenzio (Gaetano Donizetti: Lucia di Lammermoor)
      15.
      Oui, je fus bien coupable... Au sein de la puissance (Giuseppe Verdi: Les vêpres siciliennes)
      16.
      Un bel dì, vedremo (Giacomo Puccini: Madame Butterfly)
      17.
      Alzati! Là, tuo figlio... Eri tu (Giuseppe Verdi: Un ballo in maschera)
      18.
      Non pianger, mia compagna (Giuseppe Verdi: Don Carlo)
      19.
      Vadasi... Già dagli occhi il velo è tolto (Wolfgang Amadeus Mozart: Mitridate, Re di Ponto)
      20.
      Dort, wo die Stadt weit wird (Franz Schreker: Die Gezeichneten)
    • Amaryllis schrieb:

      Hier mal wieder eine Unsicherheit zu einer Oper, und die ich leider bisher nie gehört habe, geschwiege denn gesehen: der Boris Godunow, der in verschiedenen Listen mit verschiedenen Stücken vorkommt, siehe unten.

      Jetzt darf ich keinen Fehler machen, daher meine Frage: Sind der sog. "Wahnsinnsmonolog" und der von KALEVALA genannte Monolog "Dortig ya viskey vlasti" verschieden oder gleich?

      Zwielicht schrieb:

      19. Wahnsinnsmonolog des Boris (Mussorgsky, Boris Godunov; Fassung des "Original-Boris" von 1872/74)

      KALEVALA schrieb:

      12. Modest Mussorgsky--------------------Monolog des Boris Godunow 2.Akt "Dortig ya viskey vlasti"------------------------( Boris Godunow

      zabki schrieb:

      (10)
      Schlußgesang des Schwachsinnigen. Mussorgsky, Boris Godunow
      youtube.com/watch?v=VUdUhbByvbQ
      3:04:56

      (11)
      Oh, ich ersticke (Wahnsinnsszene des Boris). Mussorgsky, Boris Godunow
      youtube.com/watch?v=VUdUhbByvbQ
      1:35:24

      (12)
      Hilfe, Hilfe, Licht her (Tod des Boris). Mussorgsky, Boris Godunow
      youtube.com/watch?v=VUdUhbByvbQ
      2:41:16

      amelia grimaldi schrieb:

      5. Tod des Boris (Mussorgsky: Boris Godunow)

      Amfortas09 schrieb:

      13. Mussorgsky Boris Godunow: 1. Akt 2. Bild Lied der Wirtin "Fing mir einen grauen Enterich.."
      Danke und viele Grüße

      Amaryllis (bei Liste 6/15)

      Strings zum Nachchecken der Boris-Enterich-Mucke:

      youtube.com/watch?v=cpBEYGPxJ9g
      42:55 Intro
      44:00 Lied vom Enterich

      "Fing mir einen graublauen Enterich,
      Oh, du mein Enterich,
      Mein geliebter Enterich,
      Ich setze sich, graublauer Enterich,
      Auf den klaren Weiher,
      Unter einemn Weidenbusch.
      Flattre du umher,
      Graublauer Enterich !
      Oh, schwing dich in die Höh hinauf,
      Dann laß dich herab zu mir Armen.
      Wird dich lieben und liebkosen,
      Meinen lieben Freund,
      Den geliebten Enterich !
      Setz dich zu mir, komm doch näher,
      Umarme mich, mein Freund,
      Küß mich nur ein einziges Mal...."
      (Übersetzung Ulrike Patow)

      und mit Video (Urboris):
      youtube.com/watch?v=16NiqpBZMpM

      48:47 Intro
      49:44 Lied vom Enterich


      hoffe, damit ist etwas geholfen...
      „Ein Komponist, der weiß, was er will, will doch nur was er weiß...“ Helmut Lachenmann
    • Amaryllis schrieb:

      Jetzt darf ich keinen Fehler machen, daher meine Frage: Sind der sog. "Wahnsinnsmonolog" und der von KALEVALA genannte Monolog "Dortig ya viskey vlasti" verschieden oder gleich?

      Amaryllis schrieb:

      Habe hier nachgesehen: en.wikipedia.org/wiki/Boris_Go…incipal_arias_and_numbers

      Danach meint Kalevala wohl einen Monolog vor dem Wahnsinnsmonolog. Stimmt das?
      Das stimmt. Bei den genannten Stücken aus Boris Godunov sind meine Nr. 19 und zabkis Nr. 11 identisch. Auch identisch sind zabkis Nr. 12 und Amelia Grimaldis Nr. 5. Die drei anderen Stücke (Kalevala Nr. 12, zabki Nr. 10, Amfortas Nr. 13) sind jeweils nur einmal genannt.

      Fassungsfragen lassen wir lieber außen vor, sonst wird's noch komplizierter... ;)

      :wink:
      Details are always welcome. (Vladimir Nabokov)
    • Nächste Frage, diesmal zu Janáčeks "Aus einem Totenhaus".

      Der Šiškov monologisiert sicher nicht zweimal zu unterschiedlichen Themen im 3. Akt? Es handelt sich also in Zwielichts und Areios' Listen um das gleiche Stück?

      Zwielicht schrieb:

      4. Monolog des Šiškov (Janáček, Aus einem Totenhaus, 3. Akt)

      Areios schrieb:

      Počkej, počkej! Nepředbíhej! (Janáček, Z mrtvého domu, 3. Akt, Šiškovs Erzählung)
    • Das tut mir jetzt leid, ;( dass ich damit:

      Amaryllis schrieb:

      der von KALEVALA genannte Monolog "Dortig ya viskey vlasti"
      für Verwirrung gesorgt habe ?( .....habe ich im Eifer des Gefechts auch noch zwei Fehler eingebaut :schaem1:
      "Dostig ya vishey vlasti" (Ich hab die Macht in Händen)
      ist richtig :)

      Amaryllis schrieb:

      Danach meint Kalevala wohl einen Monolog vor dem Wahnsinnsmonolog. Stimmt das?
      ...ich glaube das können wir so stehen lassen....denke ich mal :D



      (Vor)Wahnsinns Grüße:
      KALEVALA :wink:
      Die Wahrheit ist hässlich: wir haben die Kunst, damit wir nicht an der Wahrheit zugrunde gehen. (Nietzsche)


      Es gibt nichts Überflüssigeres und Schädlicheres als wie Musik. Wenn ein Mensch eine gewisse Zeit lang Musik hört, wird sein Gehirn faul und unseriös. (Ayatollah Khomeini)
    • Amaryllis schrieb:

      Nächste Frage, diesmal zu Janáčeks "Aus einem Totenhaus".

      Der Šiškov monologisiert sicher nicht zweimal zu unterschiedlichen Themen im 3. Akt? Es handelt sich also in Zwielichts und Areios' Listen um das gleiche Stück?

      Zwielicht schrieb:

      4. Monolog des Šiškov (Janáček, Aus einem Totenhaus, 3. Akt)

      Areios schrieb:

      Počkej, počkej! Nepředbíhej! (Janáček, Z mrtvého domu, 3. Akt, Šiškovs Erzählung)

      Ja. Es handelt sich auch bei

      Mamičko, mám těžkou hlavu… Zdrávas královno (Janáček, Jenufa, 2. Akt, Monolog der Jenufa)

      und

      Janacek: Jenufa "Das ist die Stube meiner Mutter...Ave maria" Jenufa 2. Akt


      um das selbe Stück, sowie auch bei



      Neříkal jsem to? (Janáček, Příhody lišky bystroušky, 3. Akt, Finale/Monolog des Försters)
      und

      Janacek: Das schlaue Füchslein : Schlussmomnolog des Försters, 3. Akt

      ;)
      "Wenn [...] mehrere abweichende Forschungsmeinungen angegeben werden, müssen Sie Stellung nehmen, warum Sie A und nicht B folgen („Reichlich spekulativ die Behauptung von Mumpitz, Dinosaurier im alten Rom, S. 11, dass der Brand Roms 64 n. Chr. durch den hyperventilierenden Hausdrachen des Kaisers ausgelöst worden sei. Dieser war – wie der Grabstein AE 2024,234 zeigt – schon im Jahr zuvor verschieden.“)."
      Andreas Hartmann, Tutorium Quercopolitanum, S. 163.
    • Amaryllis schrieb:

      Du kannst auch, wenn es keine superexotischen Stücke sind, deutsche Titel angeben.

      Danke für den Hinweis! Nur hilft mir der nicht allzu viel weiter. Meist habe ich nur eine Melodie im Kopf und weiß, aus welcher Oper sie stammt. Dank meiner CD-Sammlung konnte ich so schon einige Arien identifizieren.
      Zu meinem Erstaunen stellten sich allerdings einige der schönen Melodien als Duett heraus. Naja, so habe ich ein wenig vorgearbeitet, falls auch danach mal gefragt werden sollte.
      Viele Grüße aus Sachsen
      Andrea