Die 20 liebsten Nicht-Opernarien/-monologe der Capricciosi – Ranking und Empfehlungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die 20 liebsten Nicht-Opernarien/-monologe der Capricciosi – Ranking und Empfehlungen

      Liebe Capricciosi,

      hier ist nun, wie im Vorfeld diskutiert, der Komplementärthread zu diesem hier:

      Die 20 liebsten Opernarien/-monologe der Capricciosi – Ranking und Empfehlungen.

      Es kommen also Stücke in Frage, die in Werken der "Vokalmusik"-Unterforen (also diesem hier und dem Zwilling im Werke-bis-1750-Bereich) zu verorten sind, z.B. in Kantaten, Oratorien, Passionen, auch Orchesterliedern...

      Die wichtigsten Regeln:
      • Es dürfen höchstens 20 Arien bzw. Monologe (keine Duette, Ensembles, Ouvertüren, ...) genannt werden. Alles weitere geht nicht in eine eventuelle Auswertung ein.
      • Es muss eine Platzierung vorgenommen werden.
      • Es dürfen auch weniger als 20 Nennungen sein.
      Die Entscheidung, ob es eine Auswertung gibt, ist auch in diesem Fall erst einmal noch offen.

      Dann mal los!

      Viele Grüße

      Amaryllis
    • Erstemal herzlichen Dank für deinen Subbotnik !
      einige Ergänzungsfragen zur Intro:
      Wenn ichs richtig checke, ist Sparte Kunstlied (also mit Klavier) ausgeschlossen. Dafür wäre m.E. auch ein gesonderter Thread sinnvoller. Und natürlich dass Nörgelei über Rankings, schlechte Laune gleichfalls unerwünscht sind.
      „Ein Komponist, der weiß, was er will, will doch nur was er weiß...“ Helmut Lachenmann
    • Amfortas09 schrieb:

      Wenn ichs richtig checke, ist Sparte Kunstlied (also mit Klavier) ausgeschlossen. Dafür wäre m.E. auch ein gesonderter Thread sinnvoller.
      Ja, richtig. Ich muss nochmal suchen, aber ich glaube, es gibt schon mindestens ein Ranking zu Klavierliedern...

      EDIT: Diese beiden --->
      Welche sind eure drei Lieblingslieder?
      Winterreise Lieblings-Lieder
      Auch sehr schwierig, da jeweils 3er-Rankings.

      Amfortas09 schrieb:

      Und natürlich dass Nörgelei über Rankings, schlechte Laune gleichfalls unerwünscht sind.
      Selbstredend. ^^
    • Augenblickliche Hit-Liste:

      01. Mahler LvE: der Abschied (was denn sonst mit CL-Plazierung !)
      02. Mahler LvE: Von der Schönheit
      03. Mahler LvE: Der Einsame im Herbst
      04. Mahler LvE: Das Trinklied v. Jammer der Erde
      05. Mahler LvE: Der Trunkene im Frühling
      06. Mahler LvE: Von der Jugend
      07. Luigi Nono aus Como una ola de fuerza y luz: Luciano! ... en los vientos azarósos de esta tierra seguirás
      08. Bach JP: Es ist vollbracht
      09. Bach JP: Ach, mein Sinn
      10. Bach MP: Erbarme Dich
      11. Eisler: Ernste Gesänge (als durchkomponierte Form)
      12. B.A. Zimmermann (Bazi): Solokantate Omnia tempus habent
      13. Brahms: Dt. Requiem: Herr, lehre doch mich
      14. Schönberg: Pierrot Lunaire (als durchkomponierte Form)
      15. Klaus Huber: Cantiones de circulo gyrante (1985): Versunken die Stadt unter verstümmelten Türmen…
      16. Schönberg: Moderner Psalm op 50 c
      17. Haubenstock-Ramati: Mobil for Shakespeare
      18. Dallapiccola: Concerto per la notte di Natale dell’anno 1956 für Sopran und Kammerorchester
      19. Klebe: Raskolnikows Traum
      20. Brahms: Alt-Rhapsodie op. 53
      „Ein Komponist, der weiß, was er will, will doch nur was er weiß...“ Helmut Lachenmann
    • Ich gestehe, daß mir dieser thread ein bißchen vorkommt wie eine Aufforderung, sich nackig zu machen: eine größere Ansammlung an schwer kitschverdächtigen Stücken und Stellen wie beim Zusammensammeln ist mir noch nicht untergekommen....
      Eine Reihenfolge ist für mich eigentlich unmöglich und kann nur temporäre Gültigkeit haben, die Zusammenstellung als solche ist schon über einen längeren Zeitraum kondensiert und wird sich vermutlich durch Neuentdeckungen gemächlich verändern:

      1. "Eternal Source of light divine" aus dem Geburtstagshymnus für Königin Anne v. G.F.Händel
      2. "Laudate Dominum" aus den Vesparae KV 339 v. Mozart
      3. "Ihr habt nun Traurigkeit" a. d. Deutschen Requiem v. Brahms
      4. "et incarnatus est",Tenorsolo in der f-moll-Messe v. Bruckner
      5. "Laudamus te" a. d. c-moll-Messe v. Mozart
      6. "Pie jesu domine" a. d. Requiem v. Fauré
      7. "Agnus Dei" a. d. "Krönungsmesse" v. Mozart
      8. "wir genießen die himmlischen Freuden" a. d. 4. von Mahler, eigentlich nur die letzte Strophe: "kein Musik ist ja nicht auf Erden..."
      9. das "Urlicht" a. d. 2. v. Mahler
      10. "te ergo quaesumus" a. d. Te Deum v. Bruckner
      11. die Nr.25 "Es fällt ein Tropfen" bis zum Schluss mit Chor etc aus "Das Paradies und die Peri" v. Schumann
      12. "et incarnatus est" a.d. Messe Nr.6 Es-Dur v. Schubert
      13. "Christe eleison" a. d. c-moll-Messe v. Mozart
      14. "libera me" a. d. Requiem v. Fauré
      15. "et incarnatus est" a. d. c-moll-Messe v. Mozart
      16. "das Trinklied vom Jammer der Erde" a. d. Lied von der Erde v. Mahler
      17. Nr, 23 "dulcissime" a. den Carmina Burana v. Carl Orff
      18. "Herr, lehre doch mich" a. d. Deutschen Requiem v. Brahms
      19. "der Einsame im Herbst" a. d. Lied von der Erde v. Mahler
      20. "der Trunkene im Frühling", dito

      fehlt jetzt natürlich noch "von der Jugend" und "Abschied", aber die haben ja schon Amfortas´ Stimme....
      ich habe mal ganz keck, darin Amfortas09 folgend, auch Stücke für Solostimme ausgewählt, wo ein Chor mitwirkt.
      Ohne das würde ich niemals auf 20 kommen, denn diese Kombination ist für mich das, was Oratorien, Messen etc ausmacht.
      Die englischen Stimmen ermuntern die Sinnen
      daß Alles für Freuden erwacht
    • 1I Know That My Redeemer LivethHändel, Messiah
      2Ich bin der Welt abhanden gekommernMahler, Rückert-Lieder
      3Wo die schönen Trompeten blasenMahler, Des Knaben Wunderhorn
      4Großer Herr, o starker KönigBach, Weihnachtsoratorium I
      5Das Trinklied vom Jammer der ErdeMahler, Lied von der Erde
      6Erbarme DichBach, Matthäus-Passion
      7RevelgeMahler, Wunderhorn
      8Flößt, mein Heiland, flößt dein Namen ("Echo-Arie")Bach, Weihnachtsoratorium IV
      9Der Tamboursg'sellMahler, Des Knaben Wunderhorn
      10Endless pleasure, endless loveHändel, The Story of Semele
      11TräumeWagner, Wesendonck-Lieder
      12LacrymosaVerdi, Requiem
      13Bereite dich, ZionBach, Weihnachtsoratorium I
      14Hier ist FriedeBerg, Altenberg-Lieder
      15L'île inconnueBerlioz, Nuîts d'ete
      16Lamento d'AriannaMonteverdi, Arianna
      17Cuius animamPergolesi, Stabat mater
      18Olim lacus colueramOrff, Carmina burana
      19Exsultate, JubilateMozart, Exsultate, Jubilate
      20IngemiscoVerdi, Requiem


      Semele ist ja eine verkappte Oper, aber Händel nennt es ein Oratorium, also gehört es wohl hierhin. Arianna ist eine Oper, aber da das Lamento das einzige erhaltene Stück ist, finde ich es auch hier richtiger als bei den Opern. Und Orchesterlieder hat Amaryllis ja ausdrücklich zugelassen.

      Es fehlen einige Sachen, die ich nicht gut im Ohr habe und/oder gar nicht korrekt benennen kann, z.B. aus Monteverdis Marienvesper, was von Schütz, vieles andere; oh ja: Ihr habt nun Traurigkeit fehlt auch. Ich bin da nicht so firm wie bei der Oper und belasse es mal dabei!

      Viele Grüße,
      Bernd

      Fluctuat nec mergitur
    • philmus schrieb:

      vorkommt wie eine Aufforderung, sich nackig zu machen:
      äh, ist hier kein RT :D

      philmus schrieb:

      fehlt jetzt natürlich noch "von der Jugend" und "Abschied", aber die haben ja schon Amfortas´ Stimme...
      wäre kein Hinderungsgrund beiden super-geilen Mucken CL- oder EL-Tabellenplatz zu geben... generell sehr erfreulich, dass Mahler in den Listen bisher des öfteren auftaucht.....

      philmus schrieb:

      eigentlich nur die letzte Strophe: "kein Musik ist ja nicht auf Erden..."
      warum besonders starke Fokussierung auf letzte Strophe ?
      „Ein Komponist, der weiß, was er will, will doch nur was er weiß...“ Helmut Lachenmann
    • Amfortas09 schrieb:

      warum besonders starke Fokussierung auf letzte Strophe ?
      Isso wg. isso.
      weil der ganze Metzgerkram vorher nicht so kickt wie
      "kein Musik ist ja nicht auf Erden,
      die unsrer verglichen kann werden.
      Cäcilie mit ihren Verwandten
      sind treffliche Hofmusikanten.
      Elftausend jungfrauen zu tanzen sich trauen,
      St Ursula selbst dazu lacht..
      Die englischen Stimmen ermuntern die Sinnen
      daß alles für Freuden erwacht."
      Für mich eine Art ästhetisches Credo.
      Die englischen Stimmen ermuntern die Sinnen
      daß Alles für Freuden erwacht
    • Auch schwer:

      1. Ach, Golgatha - Sehet, Jesus hat die Hand, uns zu fassen ausgespannt, Matthäus-Passion, Bach
      2. Am Abend da es kühle war - Mache dich mein Herze rein, Matthäus- Passion, Bach
      3. Es ist vollbracht, Johannes-Passion, Bach
      4. Zion spricht: Der Herr hat mich verlassen, Israelis Brünnlein, Schein
      5. An den Wassern zu Babel, Psalmen Davids, Schütz
      6. Ach, daß ich Wassers g'nug hätte, Johann Christoph Bach
      7. Im Abendrot (vier letzte Lieder), Strauss
      8. Denn alles Fleisch, es ist wie Gras, Ein Deutsches Requiem, Brahms
      9. Schläfert allen Sorgenkummer, BWV 197, Bach
      10. Ch'io mi scordi di te?, KV 505, Mozart
      11. Schlummert ein, ihr matten Augen, BWV 82, Bach
      12. Urlicht (2. Sinfonie), Mahler
      13. Ah! perfido, Beethoven
      14. Exsultate jubilate, KV 165, Mozart
      15. Hor ch' è tempo di morire, Tarquinio Merula
      16. Wo die schönen Trompeten blasen (Des Knaben Wunderhorn), Mahler
      17. Alt Rhapsodie, Brahms
      18. Nun will die Sonn' so hell aufgehn, (Kindertotenlieder) Mahler
      19. Steig in das Traumboot der Liebe, Heinz Gietz
      20. Der Abschied, (Das Lied von der Erde), Mahler

      calisto
    • calisto schrieb:

      17. Alt Rhapsodie, Brahms
      hätte ich ja auch gerne genommen, nur fängt der mich wirklich begeisternde Teil da an, wo der Männerchor anhebt mit "ist auf Deinem Psalter, Vater der Liebe etc" und das ist definitiv keine Arie mehr. Das ganze schwere einsame-alte-Männer-Zeugs vorher ist ja auch ganz nett, aber kommt bei mir auf keine <21-Liste.
      Die englischen Stimmen ermuntern die Sinnen
      daß Alles für Freuden erwacht
    • Ich probier mal wieder mit einer grob chronologisch gereihten Liste durchzukommen: ;) :saint:

      • Te ergo quaesumus (Charpentier, Te Deum)
      • Non ita reducem (Vivaldi, Juditha triumphans)
      • Gloria Patri et Filio I (Vivaldi, Laudate pueri RV 601)
      • Cum dederit dilectis suis somnum (Vivaldi, Nisi Dominus RV 608)
      • Gloria Patri et Filio (Vivaldi, Nisi Dominus RV 803)
      • Vedi, che il redentor (Fux, Il fonte della salute)
      • O dulcis amor (Campra)
      • Sit nomen Domini (Handel, Laudate pueri)
      • How beautiful are the feet (Handel, Messiah, Version von 1749, g-moll)
      • Esurientes implevit bonis (Bach, Magnificat)
      • Erbarme dich (Bach, Matthäuspassion)
      • Aus Liebe will mein Heiland sterben (Bach, Matthäuspassion)
      • Gott, sei mir gnädig (Mendelssohn, Paulus)
      • Sur les lagunes (Berlioz, Nuits d’été)
      • Lacrimosa (Suppé, Requiem)
      • Agnus Dei (Rossini, Petite messe solennelle)
      • Der Abschied (Mahler, Das Lied von der Erde)
      • Pie Jesu (Duruflé, Requiem)
      • Le discours au temple (Martin, Golgotha)
      • None, said the other (Britten, War Requiem)


      Ich würde Amaryllis aber gerade hier gerne ermuntern, auch ein Chorsatz-Ranking zu erstellen, denn es sind doch einige Lieblingsvokalwerke und sogar Komponisten hier völlig rausgefallen (von vorbarocker Vokalmusik ganz zu schweigen), weil bei denen die Chorsätze viel geiler sind als die Solostellen... (Monteverdi, Fauré, Elias...) ;)

      Liebe Grüße,
      Areios
      "Wenn [...] mehrere abweichende Forschungsmeinungen angegeben werden, müssen Sie Stellung nehmen, warum Sie A und nicht B folgen („Reichlich spekulativ die Behauptung von Mumpitz, Dinosaurier im alten Rom, S. 11, dass der Brand Roms 64 n. Chr. durch den hyperventilierenden Hausdrachen des Kaisers ausgelöst worden sei. Dieser war – wie der Grabstein AE 2024,234 zeigt – schon im Jahr zuvor verschieden.“)."
      Andreas Hartmann, Tutorium Quercopolitanum, S. 163.
    • Areios schrieb:

      Ich würde Amaryllis aber gerade hier gerne ermuntern, auch ein Chorsatz-Ranking zu erstellen, denn es sind doch einige Lieblingsvokalwerke und sogar Komponisten hier völlig rausgefallen (von vorbarocker Vokalmusik ganz zu schweigen), weil bei denen die Chorsätze viel geiler sind als die Solostellen... (Monteverdi, Fauré, Elias...)
      :clap: :clap: :clap:

      bzw warum nicht einfach "Sätze aus Oratorien", egal ob Chor, Chor und Orchester, Soloarie, Soloarie mit Chor oder auch mehrere Solostimmen mit Chor und Orchester ?
      Das könnte die absolute Top-1-Liste werden.
      Die englischen Stimmen ermuntern die Sinnen
      daß Alles für Freuden erwacht
    • philmus schrieb:

      weil der ganze Metzgerkram vorher nicht so kickt wie
      ja, so unterschiedlich können Neigungen zu Mahlers Mucke ausfallen.... mich macht diese harte Metzgerei sehr an, auch quasi rückwirkend aus der Erstarrung der letzten Strophe reingezogen...

      philmus schrieb:

      bzw warum nicht einfach "Sätze aus Oratorien", egal ob Chor, Chor und Orchester, Soloarie, Soloarie mit Chor oder auch mehrere Solostimmen mit Chor und Orchester ?
      Das könnte die absolute Top-1-Liste werden.
      als ein alternativer Thread zu diesem .... auch dafür Leckerlis im meinem Brägen geschichtet... wäre dazu Frage, ob Chose mit oder ohne Oper ...
      „Ein Komponist, der weiß, was er will, will doch nur was er weiß...“ Helmut Lachenmann
    • Hallo zusammen,

      nachdem die Opernarien-Ecke schon unmöglich zu reduzieren war, ist die Einhaltung der Grenzen an dieser Stelle eigentlich unmoralisch. Es gibt hier einfach viel zu viele für mich extrem bedeutende Arien, die ich nicht weglassen kann (Und doch habe ich noch Wichtigstes weggelassen: BWV 82, Berlioz Nuits, Ferrandini, Giunta l'ora fatal, HWV 99, aber von den hier aufgelisteten Stücken etwas wegzulassen geht ja auch wieder nicht ....):

      1. Johann Christoph Bach, Ach, dass ich Wassers g'nug
      2. Philipp Heinrich Erlebach, Schwaches Herz, aus Harmonische Freude
      3. GFH, I know, that my redeemer liveth, aus Messiah
      4. Felix Mendelssohn-Bartholdy, Gott, sei mir gnädig, aus Paulus
      5. Gustav Mahler, Ich bin der Welt abhanden gekommen, aus Rückertlieder
      6. WA Mozart, Et incarnatus est, aus c-moll-Messe KV 427
      7. JS Bach, Vergnügte Ruh, aus Kantate BWV 170
      8. GFH, Arienfolge des David auf den Tod des Jonathan im 3. Akt des Saul
      9. GFH, Total eclipse, und How willing my paternal love, aus Samson
      10. FMB, Es ist genug, und Höre, Israel, höre des Herrn Stimme, aus Elias
      11. GFH, Arien der Irene, aus Theodora, unmöglich sie nicht in der Version von Lorraine Hunt Lieberson zu hören
      12. GFH, Will the sun forget, aus Solomon
      13. JS Bach, Mein teurer Heiland, aus Johannespassion
      14. GFH, Waft her, angels, through the skies, aus Jephtha
      15. Gustav Mahler, Abschied, aus Lied von der Erde
      16. JS Bach, Mache Dich, mein Herze, aus Matthäuspassion
      17. GFH, Szene der Cleopatra am Ende des 3. Akts des Alexander Balus
      18. GFH, Jerusalem, thou shalt no more, aus Athalia
      19. GFH in der Version von WA Mozart: So ist mein Acis denn dahin, aus Acis und Galatea KV 566
      20. GFH, Eternal source, aus der Geburtstagsode für Queen Ann

      Gruß Benno
    • Wie immer bei solchen Listen ist die Auswahl schwer, um nicht zu sagen nahezu willkürlich; denn erstens kann sich die Reihenfolge je nach Stimmungslage ändern, und auch die Auswahl hängt ja von der momentanen Erinnerungsfähigkeit ab. Ich habe also eine Weile nachgedacht und dann diese Liste produziert:


      1Im AbendrotRichard Strauss - Letzte Lieder
      2Ich bin der Welt abhanden gekommenGustav Mahler - Rückert Lieder
      3So tanzen die Engel vor Gottes Thron nichtArnold Schönberg - Gurre Lieder
      4Das Trinklied vom Jammer der ErdeGustav Mahler - Das Lied von der Erde
      5La Fleur des EauxErnest Chausson
      6FrühlingRichard Strauss - Letzte Lieder
      7Beim SchlafengehenRichard Strauss - Letzte Lieder
      8Wo die schönen Trompeten blasenGustav Mahler - Lieder aus des Knaben Wunderhorn
      9Sea FeverJohn Ireland
      10SeptemberRichard Strauss - Letzte Lieder
      11Erbarme Dich
      JS Bach - Mathäuspassion
      12AbschiedGustav Mahler - Das Lied von der Erde
      13UrlichtGustav Mahler - 2. Sinfonie
      14Fior di ginestraGiuseppe Martucci - La canzone dei ricordi
      15Hat man nicht mit seinen Kinden ..JS Bach - "Kaffeekantate" BWV 211
      16Hat Dich die Liebe berührtJoseph Marx
      17Vuò Il Castigo, Non Voglio La MorteAlessandro Scarlatti - Il primo omicidio (Cain)
      18Der Einsame im HerbstGustav Mahler - Das Lied von der Erde
      19Der Trunkene im FrühlingGustav Mahler - Das Lied von der Erde
      20Liebeslieder des HafizKarol Szymanowski



      Selbstverständlich enthalten alleine die Oratorien von Händel oder Alessandro Scarlatti sowie die Kantaten von JS Bach noch eine Fülle schönster Arien. Aber da eine Auswahl zu treffen, ohne den Rahmen zu sprengen, scheint mir unmöglich zu sein. Auch könnte man bei einigen Zyklen (z.B. "La canzone dei ricordi" von G. Martucci) ohne weiteres alle Lieder nennen. Bei den "Liebesliedern des Hafiz" habe ich etwas gemogelt, aber da ist der innere Zusammenhang der einzelnen Lieder so eng, dass man sie nicht trennen und einzeln nennen kann. Dei den "letzten Liedern" von Richard Strauss habe ich hingegen alle Lieder einzeln aufgeführt. Das ist so überragende Musik, welche ebenso wie das "Lied von der Erde" zu den ewigen Dauerbrennern zählt (wenigsten für mich).

      Peter
      "Sie haben mich gerade beleidigt. Nehmen Sie das eventuell zurück?" "Nein" "Na gut, dann ist der Fall für mich erledigt" (Groucho Marx)
    • Eusebius schrieb:

      3

      Et misericordias

      JS Bach - Magnificat
      ist das nicht ein Duett ?

      Eusebius schrieb:

      Auswahl hängt ja von der momentanen Erinnerungsfähigkeit ab.
      in der Tat. Nachdem ich eure Listen gesehen habe, könne ich auch nochmal hier und da was zufügen... aber wozu? ist doch gut, wenn andere sich an das erinnern, was einem selbst durch die Lappen gegangen ist.
      Die englischen Stimmen ermuntern die Sinnen
      daß Alles für Freuden erwacht