Eben gehört - Songs, Chansons, Liedermacher, Lieder aus aller Welt, anspruchsvolle Schlager, nicht ganz so krass

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gestern noch:



      Katie Melua:
      Ultimate Collection (2 CDs 2018)

      Damit verbunden "Popmusikgeschichte" mit den Originalen:

      Simon & Garfunkel: Bridge Over Troubled Water (1970)
      Shirley Bassey: Diamonds Are Forever (1971)
      Black: Wonderful Life (1986)
      Sting: Fields Of Gold (1993)
      Herzliche Grüße
      AlexanderK
    • Gestern noch:



      John Lennon: Signature (11 CD-Box)
      Daraus die CD 11 "Home Tapes" mit Studio-Outtakes und Demos

      Für mich herausragend:

      Love (schlicht und innig), India, India (für mich ein „Hit“) und I Don't Wanna Be A Soldier Mama I Don't Wanna Die (da will man als Musiker sofort in die Session einsteigen).
      Herzliche Grüße
      AlexanderK
    • Gestern auch noch:



      Rainhard Fendrich:
      Starkregen (2019)

      Austropop-Liedermacherei am Puls der Zeit, alle wichtigen Themen sind drin. Habe mir als gerne wiederhörenswert notiert: Heiße Luft, Mein Leben, Mit der Zeit, Hinter'm Tellerrand, Nur die Liebe, Die Welt ist groß und Abendrot.
      Herzliche Grüße
      AlexanderK
    • Anspruchsvolle Schlager, dann ist das wohl richtig hier.



      Der Weill-Thread brachte mich erstaunlicherweise mal wieder auf diese Aufnahme. 1987 oder 1988 habe ich sie mit diesem Programm in Hamburg gehört und es war wirklich eine Offenbarung in 'Easy Listening' oder amerikanischem Entertainment oder wie man das nennen will. Minnelli, gerade von einer ihrer vielen Entziehungskuren geheilt, kam zurück und bot eine Leistung in Können und Ausdruck, die ihrer Mutter würdig gewesen wäre. ;) Ein sensationeller Abend und nun ein sensationelles Wiederhören.

      :wink: Wolfram
    • Gestern noch:



      Reinhard Mey:
      Leuchtfeuer (1996)

      Meiner Meinung nach eines der allerbesten Reinhard Mey Alben.

      Zeitlos gute Liedermacherlieder: Altes Kind, Sei wachsam, Kati und Sandy, Mein roter Bär, Ein und alles, Gib mir Musik, Lilienthals Traum, Nein, ich lass dich nicht allein...
      Herzliche Grüße
      AlexanderK
    • Hier zuletzt gehört:



      Weiherer:
      Im Prinzip aus Protest

      Persönlicher Eindruck:

      Nachdenkenswerte bayerische Liedermacherlieder und köstliche Gedanken und Anekdoten vor allem aus dem Künstlerleben, etwa wie das ist wenn man einen Auftritt absolvieren muss, bei dem man als "Helene Fischer des Kabaretts" angekündigt wurde.
      Herzliche Grüße
      AlexanderK
    • The Carpenters: The Singles 1969 - 1973


      Zeitlose Klassiker und diese bezaubernde Stimme von Karen Carpenter...sehr hoher Gänsehautfaktor.
      "Musik ist für mich ein schönes Mosaik, das Gott zusammengestellt hat. Er nimmt alle Stücke in die Hand, wirft sie auf die Welt, und wir müssen das Bild zusammensetzen." (Jean Sibelius)
    • Ich habe mich in den Titel "When all of the Angels" der israelischen Sängerin Noa verliebt. Dazu könnte man den Choral Wachet auf, ruft uns die Stimme singen. Sie hat einfach die Orchesterstimme betextet. Für eine Bach- Liebende wie mich ist das zwar sehr unorthodox, aber ich habe mir den Text schon aufgechrieben und versuche mich zum orchestrierten Original nun selbst damit. :fee:

      Jede Krankheit ist ein musikalisches Problem und die Heilung eine musikalische Auflösung (Novalis)
    • Gestern noch:



      Manfred Maurenbrecher:
      Inneres Ausland (VÖ 3/2020)

      Mein Höreindruck: Bestmögliches von einem der besten deutschsprachigen Liedermacher - thematisch universell vielfältig, zugleich sehr persönlich. Starke, tlw. bluesige Balladen!
      Herzliche Grüße
      AlexanderK