Orpheus und Eurydike, Studioaufnahme 1962 mit Berl.Symphoniker

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Orpheus und Eurydike, Studioaufnahme 1962 mit Berl.Symphoniker

      Ich war 8 Jahre alt, als ich zum 1. Mal bei meiner Oma diese Aufnahme gehört habe. Da entstand meine Begeisterung für Opern. Nun habe ich diese Platte geerbt. Ich finde Hermann Prey als Orpheus sehr ergreifend und das Besondere ist, dass diese Aufnahme in deutscher Sprache ist. Später habe ich die Oper live mit Veselina Kaserova gesehen und das war für mich befremdlich, Orpheus als Frau zu hören.
      Wie findet ihr es, wenn Männerrollen von einer Frau gesungen werden?
      Liebe Grüße, Matthias
      Matthias
    • Lieber matthias,

      zu Deiner Information: Glucks Oper hat hier bereits zwei Threads; hier würde eine Vorstellung der Aufnahme von 1962 gut passen (wurde dort noch nicht erwähnt):
      GLUCK: Orfeo ed Euridice - Eine kommentierte Diskographie

      ZuWerk selbst gibt es:
      GLUCK: Orfeo ed Euridice – Gegen den trügerischen Gott

      matthias schrieb:

      Wie findet ihr es, wenn Männerrollen von einer Frau gesungen werden?
      Zu dieser allgemeinen Frage gab es mal eine ausführlichere Diskussion, wo Deine Frage gut passen dürfte:
      Hosenrollen - pro und kontra

      Vielleicht hilft Dir das weiter?

      :wink:
      Es grüßt Gurnemanz
      ---
      Der Kunstschaffende hat nichts zu sagen - sondern er hat: zu schaffen. Und das Geschaffene wird mehr sagen, als der Schaffende ahnt.
      Helmut Lachenmann