OPERNSAISON 2019/2020: Spielzeitvorschau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Andrea R. schrieb:

      Leoš Janáček: Kátja Kabanová
      Musikalische Leitung: Anna Skryleva
      Regie: Stephen Lawless
      Premiere: 7. September. 2019

      Jacques Offenbach: Die schöne Helena
      Musikalische Leitung: Pawel Poplawski
      Regie: Ulrich Schulz
      Premiere: 19. Oktober 2019

      Giacomo Puccini: Turandot
      Musikalische Leitung: Anna Skryleva
      Regie: Michiel Dijkema
      Premiere: 25. Januar 2020

      Kurt Weill: Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny
      Musikalische Leitung: Svetoslav Borisov
      Regie: Cornelia Crombholz
      Premiere: 14. März 2020

      Wolfgang Amadeus Mozart: La clemenza di Tito
      Musikalische Leitung: Anna Skryleva
      Regie: Dietrich Hilsdorf
      Premiere: 4. April 2020

      Charles Gounod: Roméo et Juliette
      Musikalische Leitung: Svetoslav Borisov
      Regie: Karen Stone
      Premiere: 9. Mai 2020

      Emmerich Kálmán: Gräfin Mariza
      Musikalische Leitung: Pawel Poplawski
      Regie: Oliver Klöter
      Wiederaufnahme: 15. September 2019

      Engelbert Humperdinck: Hänsel und Gretel
      Musikalische Leitung: Pawel Poplawski
      Regie: Karen Stone
      Wiederaufnahme: 30. November 2019

      „Die schöne Helena“, „La clemenza di Tito”, “Roméo et Juliette” und „Gräfin Mariza“ – gleich vier für mich interessante Werke, die ich noch nie auf der Bühne sah! Das sind auf jeden Fall „heiße Kandidaten“ für einen Besuch.
      Sehr schönes Programm.

      "Die schöne Helena" kann ich nur wärmstens empfehlen. Eine geistreiche, witzige Persiflage, die mir richtig gut gefällt. :D
      „Zwei plus zwei ergibt vier, immer und überall.“