Klein gegen Groß - Das Orchesterduell

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Klein gegen Groß - Das Orchesterduell

      Hallo zusammen,

      vielleicht hat es ja der eine oder andere auch gestern abend im Fernsehen geguckt ... und beim "Orchesterduell" fleißig mitgeraten, bei dem es darum ging, ein Orchesterwerk nur am allerersten Ton zu erraten 8) ... dabei hat jedes beteiligte Instrument seinen Ton einzeln vorgestellt .... und sowohl die 11-jährige Paula als auch ihr Gegner (Rolanda Villazon) haben alle Stücke richtig erraten.
      Iich fand diese Leistung sehr faszinierend und vielleicht mag ja der eine oder andere auch noch mal mitraten - die Sendung ist in der ARD-Mediathek zu finden - und das Duell beginnt etwa bei Min. 1.30.00:

      mediathek.daserste.de/Klein-ge…38056&documentId=58652878

      .... ein Stück habe ich tatsächlich auch richtig erkannt, und sogar schon am allerersten Ton des ersten Instrumentes .... 8o .... alle anderen ersten Töne waren mir jeweils ein einziges Rätsel :schaem1:


      Viel Spaß beim Raten :wink:
      Viele Grüße - Allegro

      "Musik ist ... ein Motor, Schönheit, Intensität, Liebe, Zauber, alles in allem: ein Elixir." Lajos Lencsés
    • Danke für den Hinweis; ganz interessant. Habe auch nur ein Stück richtig erraten.
      "Musik ist für mich ein schönes Mosaik, das Gott zusammengestellt hat. Er nimmt alle Stücke in die Hand, wirft sie auf die Welt, und wir müssen das Bild zusammensetzen." (Jean Sibelius)
    • Bei mir war es das letzte Stück, das Rolando Villazon erraten musste.
      "Musik ist für mich ein schönes Mosaik, das Gott zusammengestellt hat. Er nimmt alle Stücke in die Hand, wirft sie auf die Welt, und wir müssen das Bild zusammensetzen." (Jean Sibelius)
    • ich hab Nr. 1 erraten, und Nr. 6 hätte ich schon auch gern, aber war nicht.
      ---
      Es wäre lächerlich anzunehmen, daß das, was alle, die die Sache kennen, daran sehen, von dem Künstler allein nicht gesehen worden wäre.
      (J. Chr. Lobe, Fliegende Blätter für Musik, 1855, Bd. 1, S. 24).


      Wenn du größer wirst, verkehre mehr mit Partituren als mit Virtuosen.
      (Schumann, Musikalische Haus- und Lebensregeln).