Benötige Hilfe: Bach Johannes-Passion

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Benötige Hilfe: Bach Johannes-Passion

      Hallo an alle Forenmitglieder,

      ich bin - bisher leider vergebens - auf der Suche nach einer ausgesetzten (mit Akkorden versehenen) Generalbaßstimme der Johannes-Passion von Bach. Wurde eine solche Stimme jemals verlegt? Im Generalbaßspiel bin ich leider nicht bewandert, es strengt mich auch zu sehr an, die kleinen Ziffern zu lesen, der Klavierauszug wäre zwar teilweise geeignet, zeigt aber leider wieder nicht an, welche Stimmen bereits durch andere Instrumente gespielt werden.
      Für Tipps, wo ich eine solche Stimme herbekommen könnte, wäre ich sehr dankbar. Ansonsten muss ich wohl einen 2. Klavierauszug kaufen und diesen "reduzieren"... :pfeif:

      LG
      Pianissimo

      Anmerkung:
      Dieser Thread wurde aus dem Bereich "Komponisten und Werke von der Antike bis zum Barock - Vokalmusik" hierher verschoben.
      Lionel - Für die Moderation
    • wie zuverlässig diese Ausgabe ist - k.A., aber es ist jedenfalls eine Aussetzung:

      hz.imslp.info/files/imglnks/us…-Bach-BWV0245.Cembalo.pdf

      was es mit dieser "Orgelstimme" auf sich hat - auch k.A., es sieht mehr zur partiellen Verwendung aus und geht in Richtung Auszug:

      hz.imslp.info/files/imglnks/us…17-Bach-BWV0245.Organ.pdf

      diese Ausetzung (kann man sich vollst. ansehen) gehört zur Neuen Bach-Gesamtausgabe (für Orgel, aber Pedal scheint nicht vorausgesetzt zu werden):

      baerenreiter.com/en/shop/product/details/BA5037_67/

      und das ist sicher auch eine Aussetzung:

      musikalienhandel.de/noten/orge…bwv-245--EP+8634-CEMB.htm
      ---
      Es wäre lächerlich anzunehmen, daß das, was alle, die die Sache kennen, daran sehen, von dem Künstler allein nicht gesehen worden wäre.
      (J. Chr. Lobe, Fliegende Blätter für Musik, 1855, Bd. 1, S. 24).


      Wenn du größer wirst, verkehre mehr mit Partituren als mit Virtuosen.
      (Schumann, Musikalische Haus- und Lebensregeln).
    • Ganz ganz herzlichen Dank, Zabki, das schaue ich mir mal näher an!
      Inzwischen bin ich auch etwas schlauer geworden, es gibt ja einmal die Basso continuo-Stimme und einmal die Orgelstimme. Beides werde ich wohl nicht schaffen gleichzeitig ;)
      Aber das bringt jetzt zumindest eine Idee, wo das Ganze hingeht.
      Danke nochmal und nachträglich alles Gute im neuen Jahr :fee:
    • Brauchst Du eine ausgesetzte Continuo-Stimme für eine Aufführung? Dann wäre es gut, zu wissen, welche Fassung musiziert wird. Es gibt deren vier.

      Die Orgelstimme zur Fassung II und IV gibt's z. B. bei Carus:

      carus-verlag.com/chor/geistlic…ohannes-passion-oxid.html

      carus-verlag.com/chor/geistlic…ach-johannes-passion.html

      Aber am besten wäre es, den Dirigenten zu fragen, aus welcher Ausgabe musiziert wird. Wenn die einen Musiker aus Carus spielen und die anderen aus Breitkopf, dann können lustige Dinge passieren ... ;) ... abweichende Taktnummerierungen sind da noch die harmloseren Fälle ...

      Gruß
      MB

      :wink:
      Un homme d'esprit est perdu s'il ne joint pas à l'esprit l'énergie de caractère. Quand on a la lanterne de Diogène, il faut avoir son bâton. (Nicolas-Sébastien de Chamfort)