"Ein Klavier, ein Klavier": Jeden Tag eine Klaviersonate / ein Soloklavierwerk

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • "Ein Klavier, ein Klavier": Jeden Tag eine Klaviersonate / ein Soloklavierwerk

      Da es diesen tollen Thread Jeden Tag ein Streichquartett gibt, möchte ich etwas ähnliches auch für Klavier solo etablieren.

      Weitere Instrumente oder Gesang dürfen nicht dabei sein. Klavier vierhändig oder zwei Klaviere o. ä. ist natürlich erlaubt.

      Im Prinzip gibt es ansonsten keine weiteren Einschränkungen. Wobei ich mir schon vorstelle, dass typische Zielwerke hier ganze Sonaten sind oder andere "größere" Klavierwerke wie z. B. Chopins "Preludes" oder Bachs und Schostakowitschs "Präludien & Fugen" als Gesamtwerke (oder große Teile daraus).


      maticus
      Social media is the toilet of the internet. --- Lady Gaga
    • Meine neue Box.



      Franz Schubert: Klaviersonaten
      Nr. 21 B-Dur D 960
      Nr. 20 A-Dur D 959

      Mitsuka Uchida
      (rec. Mai 1997, Musikverein, Großer Saal, Wien)

      Sehr sehr schön. Gerade in D 960 ist der hauchzarte Anschlag von Uchida san und die dadurch entstehende Intimität bewundernswert. Aber sie kann auch "zupacken", etwa im Allegro von D 959.


      maticus
      Social media is the toilet of the internet. --- Lady Gaga


    • Franz Schubert: Klaviersonate Nr. 19 c-Moll D 958
      Mitsuka Uchida
      (rec. Mai 1997, Musikverein, Großer Saal, Wien)

      Für mich sind die Klaviersonaten von Schubert ja noch ganz neu. Von den drei letzten gefällt mir die D 960 am besten. Allerdings habe ich die nun, als einzige, in den letzten Wochen bereits öfter gehört (mit Menahem Pressler). Muss mich an die anderen erst gewöhnen. Das Spiel von Uchida gefällt mir in jedem Fall.

      maticus
      Social media is the toilet of the internet. --- Lady Gaga
    • daraus:
      (AD: August 2005, Österåker Church, Schweden)

      Klaviersonaten op. 31, Nr. 1 - 3

      Ronald Brautigam, Fortepiano (Paul McNulty, 2001 nach Anton Walter & Sohn von ca. 1802)


      Amin
      "Musik ist für mich ein schönes Mosaik, das Gott zusammengestellt hat. Er nimmt alle Stücke in die Hand, wirft sie auf die Welt, und wir müssen das Bild zusammensetzen." (Jean Sibelius)


    • Ludwig van Beethoven: Klaviersonate Nr. 31 As-Dur Op. 110
      Franz Schubert: Klaviersonate Nr. 21 B-Dur D 960
      Frédéric Chopin: Nocturne in cis-Moll
      Menahem Pressler
      (rec. 2-3/2012, Potton Hall, Westleton, Suffolk, England)


      maticus
      Social media is the toilet of the internet. --- Lady Gaga
    • Braccio schrieb:

      Schließe mich bei 31/2 an.
      Dito. Aber hieraus (als Einzel-CD):



      Ludwig van Beethoven: Klaviersonate Nr. 17 d-Moll Op. 31 Nr. 2 "Der Sturm"
      Claudio Arrau
      (rec. 9/1987, La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

      Passt ja (leider) zum Wetter.


      maticus

      Nachtrag: Die Aufnahmen der Sonaten Nr. 17 und Nr. 31 auf der Einzel-CD, die ich besitze, sind nicht identisch mit denen aus der abgebildeten Box. Dank an den Kater für den Hinweis. Es gelten die Aufnahmedaten, wie ich sie angegeben habe.
      Social media is the toilet of the internet. --- Lady Gaga


    • (Nur eine einzelne CD daraus.)

      Ludwig van Beethoven: Klaviersonate Nr. 31 As-Dur Op. 110
      Claudio Arrau
      (rec. 9/1987, La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

      Super!


      maticus

      Nachtrag: Die Aufnahmen der Sonaten Nr. 17 und Nr. 31 auf der Einzel-CD, die ich besitze, sind nicht identisch mit denen aus der abgebildeten Box. Dank an den Kater für den Hinweis. Es gelten die Aufnahmedaten, wie ich sie angegeben habe.
      Social media is the toilet of the internet. --- Lady Gaga


    • Ludwig van Beethoven: Klaviersonaten
      Nr. 30 E-Dur Op. 109
      Nr. 31 As-Dur Op. 110
      Nr. 32 c-Moll Op. 111
      Rudolf Serkin
      (rec. ORF live, Konzerthaus, Wien, 10/1987)

      Eine meiner allerliebsten Klavier-CDs und lange Begleiterin.

      Die As-Dur Sonate Op. 110 war schon immer meine absolute Lieblingssonate, seit ich sie Ende der 1980er Jahre mit Glenn Gould im Fernsehen gesehen habe. Kurze Zeit später kam obige CD raus, mit der ich sofort sehr glücklich war.


      maticus
      Social media is the toilet of the internet. --- Lady Gaga

    • (AD: Mai 2004, Kobe Shoin Women's University Chapel, Japan)

      Clavier-Übung II:
      - Italienisches Konzert F-Dur, BWV 971
      - Französische Ouvertüre h-moll, BWV 831

      Sonata d-moll, BWV 964 (nach der Sonata a-moll für Solo-Violine, BWV 1003)

      Masaaki Suzuki, Cembalo (Willem Kroesbergen, Utrecht 1982 nach Ruckers; Stimmer: Toshihiko Umeoka)


      Armin
      "Musik ist für mich ein schönes Mosaik, das Gott zusammengestellt hat. Er nimmt alle Stücke in die Hand, wirft sie auf die Welt, und wir müssen das Bild zusammensetzen." (Jean Sibelius)