Eben gehört 2019/2020

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Informationen zum Capriccio-Verein als Betreiber des Forums finden sich hier.
  • Und nochmals Bach zum Tage - Leipzig, 10. Mai 1725.

    Johann Sebastian Bach: "Auf Christi Himmelfahrt allein" BWV 128

    Robin Blaze, Makoto Sakurada, Peter Kooij
    Bach Collegium Japan
    Masaaki Suzuki



    Gruß
    MB

    :wink:
    "Ich will keine leidenschaftslose Gehirnarbeit, sondern ein durchlebtes Kunstwerk mit einer Aussage." - Karl Amadeus Hartmann, aus seinem Artikel "Von meiner Arbeit" (1962)
  • Und nochmals Himmelfahrtsbach - das Kommando führt abermals Masaaki Suzuki. UA Leipzig, 30. Mai 1726.

    Johann Sebastian Bach: "Gott fährt auf mit Jauchzen" BWV 43

    Rachel Nicholls, Robin Blaze, Gerd Türk, Peter Kooij
    Bach Collegium Japan
    Masaaki Suzuki



    Gruß
    MB

    :wink:
    "Ich will keine leidenschaftslose Gehirnarbeit, sondern ein durchlebtes Kunstwerk mit einer Aussage." - Karl Amadeus Hartmann, aus seinem Artikel "Von meiner Arbeit" (1962)
  • Hier:



    Richard Wagner: Der fliegende Holländer

    Albert Dohmen - Holländer
    Ricarda Merbeth - Senta
    Matti Salminen - Daland
    Robert Dean Smith - Erik
    Steve Davislim - Steuermann
    Silvia Hablowetz - Mary

    Rundfunkchor Berlin
    Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
    Marek Janowski

    Hm, Salminen singt akzentfreieres Deutsch als Dohmen. Putzig, aber nicht schlimm. Ansonsten eine saftige Aufnahme. Morgen dann live in Hannover, hoffentlich in einer insgesamt durchdachteren Inszenierung als kürzlich im Fall von Schrekers „Die Gezeichneten“. Gespannt bin ich in jedem Fall.

    :wink: Agravain
  • Hier begann der Tag musikalisch mit Haydn.

    Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 99 Es-Dur

    Concertgebouw Orchestra
    Nikolaus Harnoncourt



    Gruß
    MB

    :wink:
    "Ich will keine leidenschaftslose Gehirnarbeit, sondern ein durchlebtes Kunstwerk mit einer Aussage." - Karl Amadeus Hartmann, aus seinem Artikel "Von meiner Arbeit" (1962)
  • Hinterher Jubelmozart.

    W. A. Mozart: Exsultate, jubilate KV 165

    Julia Lezhneva
    Il Giardino Armonico
    Giovanni Antonini



    Gruß
    MB

    :wink:
    "Ich will keine leidenschaftslose Gehirnarbeit, sondern ein durchlebtes Kunstwerk mit einer Aussage." - Karl Amadeus Hartmann, aus seinem Artikel "Von meiner Arbeit" (1962)
  • Wunderbar.

    Felix Mendelssohn Bartholdy: Sinfonie Nr. 2 B-Dur op. 52 ("Lobgesang")
    (Live-Aufnahme 30. August bis 1. September 2017)

    Maria Bengtsson, Johanna Winkel, Pavol Breslik

    NDR Chor
    Kammerakademie Potsdam

    Antonello Manacorda



    Mitreißend.

    Gruß
    MB

    :wink:
    "Ich will keine leidenschaftslose Gehirnarbeit, sondern ein durchlebtes Kunstwerk mit einer Aussage." - Karl Amadeus Hartmann, aus seinem Artikel "Von meiner Arbeit" (1962)
  • Kammermusikalisches.

    Ludwig van Beethoven: Klaviertrio c-Moll op. 1 Nr. 3

    Trio Wanderer



    Gruß
    MB

    :wink:
    "Ich will keine leidenschaftslose Gehirnarbeit, sondern ein durchlebtes Kunstwerk mit einer Aussage." - Karl Amadeus Hartmann, aus seinem Artikel "Von meiner Arbeit" (1962)
  • Jahreszeitliches.

    Felix Mendelssohn Bartholdy: Ein Sommernachtsraum
    Ouvertüre op. 21 und Schauspielmusik op. 61

    Sandrine Piau, Delphine Collot
    Choeur de la Chapelle Royale
    Orchestre des Champs-Elysées
    Philippe Herreweghe



    Gruß
    MB

    :wink:
    "Ich will keine leidenschaftslose Gehirnarbeit, sondern ein durchlebtes Kunstwerk mit einer Aussage." - Karl Amadeus Hartmann, aus seinem Artikel "Von meiner Arbeit" (1962)
  • Nun ein Nachklapp zum Himmelfahrtstag:

    Olivier Messiaen: L'Ascension
    (orginale Fassung für Orchester)

    SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg
    Sylvain Cambreling



    Gruß
    MB

    :wink:
    "Ich will keine leidenschaftslose Gehirnarbeit, sondern ein durchlebtes Kunstwerk mit einer Aussage." - Karl Amadeus Hartmann, aus seinem Artikel "Von meiner Arbeit" (1962)
  • Hueb' schrieb:

    Zum vollen Preis finde ich die Edition allerdings recht enttäuschend: mager-Booklet - nur auf Englisch; keine Angaben zur Aufnahme - CD-R sowie Back-Cover in schlechter Printqualität. Dafür möchte ich keine regulären 19,99 EUR ausgeben...

    b-major schrieb:

    Die Betonung liegt auf " die Edition " [...]

    Hueb' schrieb:

    Wie gesagt: für 19,99 € erwartete ich etwas mehr Sorgfalt und Produktqualität (Konjunktiv!).
    Siehe auch hier.

    -----



    Johann Sebastian Bach
    Das Wohltemperierte Clavier
    Walter Gieseking (Klavier)
    rec. 1950
    "Interpretation ist mein Gemüse."
    Hudebux
    "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation."
    Jean Paul
  • Ewig ...

    Gustav Mahler: Das Lied von der Erde

    Cornelia Kallisch
    Siegfried Jerusalem
    SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg
    Michael Gielen

    aufgenommen 1992 (Tenorlieder), 2002 (Altlieder)



    Gruß
    MB

    :wink:
    "Ich will keine leidenschaftslose Gehirnarbeit, sondern ein durchlebtes Kunstwerk mit einer Aussage." - Karl Amadeus Hartmann, aus seinem Artikel "Von meiner Arbeit" (1962)
  • Hier Bach zum heutigen Sonntag Exaudi. Also Bantun-Zeit.

    Johann Sebastian Bach: "Sie werden euch in den Bann tun" BWV 44

    Yukari Nonoshita, Mutsumi Hatano, Gerd Türk, Peter Kooij
    Bach Collegium Japan
    Masaaki Suzuki



    Gruß
    MB

    :wink:
    "Ich will keine leidenschaftslose Gehirnarbeit, sondern ein durchlebtes Kunstwerk mit einer Aussage." - Karl Amadeus Hartmann, aus seinem Artikel "Von meiner Arbeit" (1962)
  • Bantun II.

    Johann Sebastian Bach: "Sie werden euch in den Bann tun" BWV 183

    Carolyn Sampson, Robin Blaze, Gerd Türk, Peter Kooij
    Bach Collegium Japan
    Masaaki Suzuki



    Gruß
    MB

    :wink:
    "Ich will keine leidenschaftslose Gehirnarbeit, sondern ein durchlebtes Kunstwerk mit einer Aussage." - Karl Amadeus Hartmann, aus seinem Artikel "Von meiner Arbeit" (1962)