Eben gehört und geguckt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eben beendet und schwer begeistert:



      Aribert Reimann: Medea. Wiener Staatsoper 2010. Inszenierung: Marco Arturo Marelli, Dirigent: Michael Boder. Mit Marlis Petersen, Michaela Selinger, Elisabeth Kulman, Michael Roider und Max Emanuel Cencic.
      Marlis Petersen ist unglaublich, ein Ereignis. Die Inszenierung finde ich sehr gelungen, alle Darsteller spielen und singen großartig. Die Oper hat eine archaische Wucht, aber auch sehr empfindsame, bewegende Passagen.

      :wink: Talestri
      One word is sufficient. But if one cannot find it?
      Virginia Woolf, Jacob's Room
    • a u f f a u f f in den Alltag zwo.Neunzehn :thumbup: :thumbup:

      <= Dafür noch einen (jazzigen) Tritt in den Allerwertesten . . .

      logger - flockig - nostalgisch :P
      Alexa: Was ist ein gerechter Lohn? - Das weiß ich leider nicht!
      Peter Kessen "Disruptor Amazon"

      Hollywood ist ein Witz - nicht hassenswert...
      Aki Kaurismäki
    • Shostakovich: Two Pieces for String Octet

      Internationaal Kammeruziek Festival Utrecht, 2017

      thestrad.com/artists/shostakov…ival-utrecht/8501.article

      Harriet Krijgh (Cello)
      Maximilian Hornung (Cello)
      Boris Brovtsyn (Violine)
      Nikita Boriso-Glebsky (Violine)
      Nikki Chooi (Violine)
      Baiba Skride (Violine)
      Amihai Grosz (Viola)
      Pauline Sachse (Viola).
      "Zweierlei eignet sich als Zuflucht vor den Widrigkeiten des Lebens: Musik und Katzen." (Albert Schweitzer)
    • In der DCH. (Vom 12.1.2019)

      Sergei Rachmaninow: Vesna (Der Frühling), Kantate für Bariton, gemischten Chor und Orchester Op. 20
      Alexander Borodin: Polowetzer Tänze aus der Oper Fürst Igor (Originalfassung mit Chor)
      Sergei Prokofjew: Alexander Newski, Kantate für Mezzosopran, gemischten Chor und Orchester op. 78

      Tugan Sokhiev, Berliner Philharmoniker, Chor des Bolschoi-Theaters Moskau
      Vasily Ladyuk (Bariton), Agunda Kulaeva (Mezzosopran), Valery Borisov (Chor-Einstudierung)

      berliner-philharmoniker.de/konzerte/kalender/details/51846/

      Herrlich!


      maticus
      Social media is the toilet of the internet. --- Lady Gaga
    • Es mag unglaublich klingen, aber es hat sich tatsächlich so ereignet:
      Noch während ich eben noch dieses wunderbare Album hörte, das mir in den letzten Wochen sehr ans Herz gewachsen ist ...



      ... surfte ich ein wenig herum und besuchte Maximilian Hornungs Twitter-Seite. Dort wurde vor drei Tagen ein Video aus diesem Konzert (Spannungen Festival Heimbach, 2017) gepostet. Auf Youtube fand ich nun ein weiteres Video (wobei ich ergänzen muss, dass ich keinen vollständigen Twitter-Zugang habe bzw. dort nicht alles lesen kann).

      Hier also beide Videos:

      Antonin Dvořák:
      1. Satz „Trio für Klavier, Violine und Violoncello Nr. 2 g-moll op. 26"

      youtube.com/watch?v=jiCNNV17fuc

      Antonin Dvořák::
      Finale des „Trio für Klavier, Violine und Violoncello Nr. 2 g-moll op. 26"

      youtube.com/watch?time_continue=13&v=MBTnrykt3CE

      Violine:Christian Tetzlaff
      Violoncello: Maximilian Hornung
      Piano: Kiveli Dörken

      Leider nicht das gesamte Konzert, aber immerhin.

      :sofa2:
      "Zweierlei eignet sich als Zuflucht vor den Widrigkeiten des Lebens: Musik und Katzen." (Albert Schweitzer)
    • In der DCH. (Vom 28.1.2015)

      Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur Op. 58
      Sergei Prokofjew: SInfonie Nr. 6 es-Moll Op. 111

      Hélène Grimaud, Berliner Philharmoniker, Waleri Gergijew

      Sehr gut.


      maticus
      Social media is the toilet of the internet. --- Lady Gaga
    • Ströme von Schönheit.

      Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 3 d-Moll

      Anna Larsson
      Tölzer Knabenchor
      Damen des Arnold Schoenberg Chores
      Lucerne Festival Orchestra
      Claudio Abbado



      Gruß
      MB

      :wink:
      Un homme d'esprit est perdu s'il ne joint pas à l'esprit l'énergie de caractère. Quand on a la lanterne de Diogène, il faut avoir son bâton. (Nicolas-Sébastien de Chamfort)
    • Ja, auch meiner Meinung nach (wenn ich auch weit von Klassischer Musik weg bin gerade), eine betörende, eine wunderbare Aufnahme.


      LG :)
      "Verzicht heißt nicht, die Dinge dieser Welt aufzugeben, sondern zu akzeptieren, daß sie dahingehen."
      (Shunryu Suzuki)


    • Leonard Bernstein (1918-1990)
      Wonderful Town

      Jasmine Roy, Rafaelle Cohen, Dalia Constantin, Alyssa Landry
      Orchestre de l'Opera de Toulon
      Larry Blank


      Beschwingt in den windigen Sonntag. Launig und gut gespielte Inszenierung des kompletten Musicals aus Frankreich. Eigentlich besteht das Stück aus einer Handvoll eingängiger Melodien, die immer wieder geschickt (mäßig oder gar nicht variiert) in das Stück eingewebt werden.


      Gruß
      Josquin
    • Auf gestern und heute verteilt gehört und geguckt:

      Babymetal:

      (AD: 01. & 02. März 2014, Budōkan Hall, Tokio, live)

      &


      (AD: 07. Juli 2014, The Forum, London & 02. November 2014, Academy Brixton, London, live)

      Wow, echt stark: Manga-Girls und Metal-Band treffen aufeinander und rocken die Bühne.

      &

      Amy Winehouse:

      (AD: 9. Mai 2007, Shepherd's Bush Empire, London & 08. März 2007, Porchester Hall, London, live)

      Cool und faszinierend.


      Armin
      "Musik ist für mich ein schönes Mosaik, das Gott zusammengestellt hat. Er nimmt alle Stücke in die Hand, wirft sie auf die Welt, und wir müssen das Bild zusammensetzen." (Jean Sibelius)
    • Nicht "eben", aber am Wochenende noch gesehen:



      Mit Franz Grundheber als Wozzeck und Heinz Zednik als Tambourmajor. :thumbup: War eh gerade günstig, daher zugeschlagen. Franz Grundheber ist hier wirklich ein großartiger Wozzeck!!! Ich frage mich ernsthaft, ob er überhaupt noch zu toppen ist. Ich freue mich ja schon auf Peter Mattei (MET-Kino, Januar 2020) als Wozzeck und denke, dass er ebenfalls sehr gut sein wird, aber Grundheber ist schon verdammt ... "perfekt". :verbeugung1: :verbeugung1:
      "Zweierlei eignet sich als Zuflucht vor den Widrigkeiten des Lebens: Musik und Katzen." (Albert Schweitzer)