Capriccios Symphonien-Ranking 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Braccio schrieb:

      teleton schrieb:

      8. Khatchaturian: Sinfonie Nr.3 "Orgelsinfonie"
      Heißt die echt Orgelsinfonie? Oder ist CSS gemeint?
      Darüber bin ich auch gestolpert. Aber Khatchaturians Sinfonie Nr. 3 aus dem Jahr 1947 ist in der Tat für Orchester, Orgel und 15 Trompeten komponiert. Der Beiname lautet allerdings nicht "Orgelsinfonie", sondern "Simfoniya-poema" bzw. (in englischer Sprache) "Symphony-Poem".
      We drink from hot wells poisoned with the blood of our children.
      (James Taylor, "New Hymn")

      Ich will, dass Ihr handelt, als würde Euer Haus brennen. Denn es brennt.
      (Greta Thunberg)
    • Schöner Thread! :thumbup:
      Nette Anregung, mir endlich mal meine Beethoven- und Mahler-Boxen (sämtliche Sinfonien) komplett anzuhören. :versteck1: Die Gielen-Mahler-Box liegt nun schon seit einem knappen Jahr in meinem Schrank (bislang nur bis zur 2. oder 3. Sinfonie geschafft, weiß nicht mehr so genau). Die Beethoven-Box habe ich schon viel länger: war vor knapp 10 Jahren *hüstel* mal im Bonner Beethoven-Haus und hatte sie mir dort gekauft. Weißt nur nicht, ob ich das alles noch bis Januar schaffe. ^^ Aber bald habe ich ja Urlaub ... mal schauen. Ansonsten kenne ich bislang lediglich alle Sinfonien von Schostakowitsch und Bruckner. Tja, es gibt Sinfonien, die packen mich gleich (die zuletzt genannten) und bei anderen brauche ich einen gewissen Anlauf. Ich werde mich ranhalten und bin gespannt ... Ich denke, Mahler zuerst. Liegt mir eher, denke ich.
      "Zweierlei eignet sich als Zuflucht vor den Widrigkeiten des Lebens: Musik und Katzen." (Albert Schweitzer)
    • Ich befürchte, das wird ziemlich konventionell bei mir. ^^

      1 - Beethoven 9.
      2 - Mahler 2.
      3 - Beethoven 7.
      4 - Beethoven 8.
      5 - Mahler 5.
      6 - Bruckner 8.
      7 - Mendelssohn 5. (Reformationssymphonie)
      8 - Berlioz Symphonie fantastique
      9 - Mahler 9.
      10 - Bruckner 9.
      11 - Schostakowitsch 7.
      12 - Brahms 3.
      13 - Mahler 6.
      14 - Sibelius 5.
      15 - Dvorak 9.

      :wink: Wolfram
    • Fast noch schwerer als das Opern-Ranking, wobei die Plätze 1-9 bei mir relativ eindeutig sind. Danach hätte die Reihung auch eine andere sein können, und ich hätte auch andere Werke aufnehmen können:
      1. Mahler 9
      2. Mahler 6
      3. Mahler 3
      4. Mahler 2
      5. Beethoven 9
      6. Beethoven 7
      7. Beethoven 5
      8. Schubert 9 (8) Große C-Dur
      9. Schubert 8 (7) Unvollendete
      10. Brahms 1
      11. Schumann 1
      12. Sibelius 7
      13. Sibelius 5
      14. Dvořák 9
      15. Mozart 40
      Mahlers "Lied von der Erde" habe ich hier nicht als Symphonie gezählt, sonst stünde dieses Werk bei mir mit großem Abstand auf Platz 1.
      Der Traum ist aus, allein die Nacht noch nicht.
    • Algabal schrieb:

      Khampan schrieb:

      9.
      CPE Bach
      Orchestersinfonie Nr. 1 (Wq 181/1)
      Sicher, dass Du nicht 183,1 meinst? 181,1 sind Variationen über "Ich schlief, da träumte mir" (für Tasten).

      Kater Murr schrieb:

      Ihr meint die h-moll oder C-Dur aus Wq 182! Oder solltet es jedenfalls ;)
      Ihr habt natürlich beide vollkommen recht, besonders Algabal. Danke!
      Wie ich diese Mini-Drucke in Booklets hasse... Erst mit der Lupe + Brille konnte ich die seltsam gedruckte 3 bei 183 entziffern. Hätte ich mich doch einfach auf mein Gedächntis verlassen :|

      Übrigens, wenn schon Wq 182, dann A-Dur!
    • Habe mich wie Waldi gescheut, hier 10-Minuten-Symphonien zu nennen (Kraus, Cannabich, Hoffmann, Richter, Dittersdorf, Vanhal usw.), obwohl ich gerade diese Musikepoche so sehr mag :heul1:

      Auch für mich gilt, nur eine pro Komponist:

      1. Bruckner 8.
      2. Brahms 1.
      3. Nielsen 4.
      4. Vaughn-Williams 2.
      5. Schumann 3.
      6. Sibelius 5. (bin auch dabei ;) )
      7. Gliere 3.
      8. Hans Rott
      9. Beethoven 6.
      10. Schubert Unvollendete
      11. Dvorak 8.
      12. Berwald 3.
      13. Boccherini 26.
      14. Haydn 26.
      15. Mozart 40.
    • Danke für die rege Beteiligung bisher!

      Zum Zwischenstand so viel: Erinnert an alte Zeiten in der Bundesliga, spannend wird es ab Platz 2.

      Bei den Komponisten, die mehrere Symphonien komponiert haben, wurden bislang nur von Bernstein und von Schumann alle (nummerierten) Werke einmal nominiert.

      Und von den sieben Komponisten der aktuellen Top-15-Symphonien wurde nur einer nach 1900 geboren.
    • Eine Sinfonie pro Komponist:

      01. Sibelius: Sinfonie Nr. 1
      02. Vaughan Williams: Sinfonie Nr. 3
      03. Bruckner: Sinfonie Nr. 5
      04. Mahler: Sinfonie Nr. 7
      05. Walton: Sinfonie Nr. 2
      06. Tubin: Sinfonie Nr. 4
      07. Prokofieff: Sinfonie Nr. 5
      08. Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 10
      09. C. Nielsen: Sinfonie Nr. 5
      10. Merikanto: Sinfonie Nr. 2
      11. Zimmermann: Die Soldaten - Vokalsinfonie
      12. Rachmaninoff: Sinfonie Nr. 3
      13. Hanson: Sinfonie Nr. 2
      14. Ives: Sinfonie Nr. 2
      15. Bliss: A Colour Symphony
      "Musik ist für mich ein schönes Mosaik, das Gott zusammengestellt hat. Er nimmt alle Stücke in die Hand, wirft sie auf die Welt, und wir müssen das Bild zusammensetzen." (Jean Sibelius)
    • Wolfram schrieb:

      Genau, wo sind all die anderen?

      Bertarido schrieb:

      Ich auch. Die 5. und die 7. waren schon immer meine Lieblingssymphonien von Sibelius.
      :cincinsekt:
      Auch wenn ich die 5. zu den wirklich großen Schöpfungen des 20. Jhdts. zähle (natürlich neben Mahler 9 u.a.), musste ich meinem Hörverhalten nach andere Symphonien von Janne - zumindest dieses mal - vorziehen ;) .
      „Music is a nexus. It's a conduit. It's a connection. But the connection is the thing that will, if we can ever evolve to the point if we can still mutate, if we can still change and through learning, get better. Then we can master the basic things of governance and cooperation between nations.“ - John Williams
    • Hallo, da mache ich gerne mit:

      01 Beethoven 3
      02 Bruckner 7
      03 Schostakowitsch 4
      04 Beethoven 7
      05 Schumann 1
      06 Brahms 4
      07 Mozart 40
      08 Mendelssohn 4
      09 Bruckner 2
      10 Dvorak 7
      11 Schuman 4
      12 Schostakowitsch 11
      13 Haydn 88
      14 Glasunow 2
      15 Mozart 25

      Viele Grüße
      Ralf