Capriccios Symphonien-Ranking 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Agravain schrieb:

      Braccio schrieb:

      Agravain schrieb:

      Ich hatte eigentlich heimlich darauf gehofft, dass sämtliche Symphonien Segerstams Einzug halten.
      Ja, ja, aber keine einzige nominieren! Wenigstens die 275.!?
      Ich hab mich nicht getraut. Und das, wo ich doch die 289. so liebe.
      Jetzt geht das wieder los :megalol:

      Ich freue mich, dass die 6. Sibelius hier doch einige male auftaucht.
      „Music is a nexus. It's a conduit. It's a connection. But the connection is the thing that will, if we can ever evolve to the point if we can still mutate, if we can still change and through learning, get better. Then we can master the basic things of governance and cooperation between nations.“ - John Williams
    • Tichy schrieb:

      Jetzt geht das wieder los

      Ich freue mich, dass die 6. Sibelius hier doch einige male auftaucht.
      Tja, das umfangreiche Werk des Weißbärtigen scheint running gags zu provozieren. Vielleicht muss ich doch mal das eine oder andere Prozent davon hören.

      Sibelius 6 liegt übrigens derzeit mit 5 und 7 gleichauf unter den Top 20
    • Fortsetzung:

      05. Mahler: Sinfonie Nr. 07
      06. Brahms: Sinfonie Nr. 4
      07. Beethoven: Sinfonie Nr. 3
      08. Brahms: Sinfonie Nr. 3
      09. Bruckner: Sinfonie Nr. 8 (Haas-Version)
      10. Mahler: Sinfonie Nr. 03
      11. Mahler: Sinfonie Nr. 05
      12. Wellesz: Sinfonie Nr. 9
      13. Wellesz: Sinfonie Nr. 8
      14. Mahler: Sinfonie Nr. 04
      15. Bruckner: Sinfonie Nr. 7
      „Ein Komponist, der weiß, was er will, will doch nur was er weiß...“ Helmut Lachenmann
    • Reihenfolge wird schwierig und könnte Spuren von Zufälligkeit enthalten:

      1 Mozart 38
      2 Beethoven 7
      3 Sibelius 6
      4 Sibelius 3
      5 Brahms 2
      6 Brahms 4
      7 Beethoven 3
      8 Schubert 7 (Unvollendete h-moll, mir noch als 8 vertraut)
      9 Schubert 5
      10 Schumann 4
      11 Schumann 2
      12 Glasunow 4
      13 Mozart 34
      14 Bruckner 4
      15 Tschaikowsky 5
      Die englischen Stimmen ermuntern die Sinnen
      daß Alles für Freuden erwacht
    • Braccio schrieb:

      putto schrieb:

      Welches Werk liegt eigentlich in Führung?
      Peter Jott liegt richtig

      Peter Jott schrieb:

      Ich tippe auf Mahler 9.
      Mehr als 70 Punkte Abstand auf Platz 2 (Beethoven 7). Dreistellig außerdem seit kurzer Zeit Bruckner 8
      Edit: Bruckner 8 liegt seit Amfortas' Nachtrag nun auf Silberkurs
      hmm, Mahler 9 mit Abstand auf Platz 1? Was ist das hier für ein depressives Forum... ;)
      Na gut, mit Platz 2 und 3 bin ich wieder versöhnt.
      Und mit Sibelius 5-6-7 gleichauf ist die Welt wieder in Ordnung.
    • teleton schrieb:

      1. Schostakowitsch: Sinfonie Nr.5
      2. Schostakowitsch: Sinfonie Nr.8
      3. Britten: Sinfonia da Requiem
      4. Sibelius: Sinfonie Nr.2
      5. Brahms: Sinfonie Nr.1
      6. Beethoven: Sinfonie Nr.5
      7. Bruckner: Sinfonie Nr.4
      8. Rachmaninoff: Sinfonie Nr.1
      9. Khatchaturian: Sinfonie Nr.3 "for full Symphonic Orchestra, Organ and 15Trumpets"
      10. Eshpai: Sinfonie Nr.5
      11. Tschaikowsky: Sinfonie Nr.5
      12. Nielsen: Sinfonie Nr.4
      13. Vaughan-Williams: Sinfonie Nr.4
      14. Walton: Sinfonie Nr.1
      15. R.Strauss: Alpensinfonie

      Braccio schrieb:

      Leider musst Du noch eine raushauen, sonst sind's 16
      Habe ich oben in der Liste gemacht. Schweren Herzens schmeisse ich dafür Colplands Orgelsinfonie rauss, die aber trotzdem zu den TOP-Favoriten gehört ... natürlich mit Bernstein !

      Braccio schrieb:

      Heißt die echt Orgelsinfonie? Oder ist CSS gemeint?
      Habe auch das verbessert mit der richtigen kompletten Bezeichnung - für mich ist halt die Dritte von Khatchi die Orgelsinfonie. Jedenfalls eines der "wahnsinnigsten " Orchesterwerke die es gibt ... nur mit Kondraschin zu empfehlen, denn alles Andere ist nur "Softabklatsch" !

      :D Freut mich aber irgendwie jetzt dafür Gratis-Reklame zu machen, denn die wird nicht jeder Klassikfreund kennen.
      ______________

      Gruß aus Bonn

      Wolfgang
    • Also die Orgelsinfonie von CSS mag die bekannteste sein, aber bekanntlich nicht die einzige. Ansonsten ist Khatchaturians 2.Sinfonie auch ganz nett, wenn man es lauter mag ... :D . Bekanntlich hat er außerdem nicht nur Ballettmusik komponiert. Kann jeder selber rausfinden... :D
    • Peter Jott schrieb:

      Dann bin ich wohl im Moment (zumindest in dieser Hinsicht) sowas wie die Verkörperung des Forendurchschnitts .
      Bei Gesichtern ist der Durchschnitt offenbar das Schönheitsideal schlechthin ... ;)

      Gruß
      MB

      :wink:
      "Nur Hexenverbrennung und Lynchmord gibt es bei uns nicht mehr so oft. Das haben wir erfolgreich in soziale Netzwerke ausgelagert." (Axel Weidemann im Artikel "Dorfkinder über #Dorfkinder" in der Online-Version der FAZ)
    • Felix Meritis schrieb:

      1. Mendelssohn 3 ("Schottische")
      2. Haydn 102
      3. Haydn 103
      4. Haydn 101
      5. Mozart 39
      6. Mozart 38
      7. Haydn 85
      8. Haydn 92
      9. Haydn 88
      10. Haydn 94
      11. Haydn 100
      12. Dvorák 9
      13. Beethoven 7
      14. Prokofjew 3
      15. Prokofjew 2

      Ganz schön nerdig, was?
      ... aber so was von. Haydn 85 und Prokofjew 2 vor Mahler, Bruckner, Tschaikowsky, Schubert, Sibelius, Schostakowitsch, Beethoven, ...? Da muss man erst einmal drauf kommen ... ;)

      Gruß
      MB

      :wink:
      "Nur Hexenverbrennung und Lynchmord gibt es bei uns nicht mehr so oft. Das haben wir erfolgreich in soziale Netzwerke ausgelagert." (Axel Weidemann im Artikel "Dorfkinder über #Dorfkinder" in der Online-Version der FAZ)
    • Felix Meritis schrieb:

      1. Mendelssohn 3 ("Schottische")
      2. Haydn 102
      3. Haydn 103
      4. Haydn 101
      5. Mozart 39
      6. Mozart 38
      7. Haydn 85
      8. Haydn 92
      9. Haydn 88
      10. Haydn 94
      11. Haydn 100
      12. Dvorák 9
      13. Beethoven 7
      14. Prokofjew 3
      15. Prokofjew 2

      Ganz schön nerdig, was? :D
      bei deinem Nick verzichtest du auf Mendelssohn 4 ? zugunsten von ... na, ich sag nix.
      ---
      Es wäre lächerlich anzunehmen, daß das, was alle, die die Sache kennen, daran sehen, von dem Künstler allein nicht gesehen worden wäre.
      (J. Chr. Lobe, Fliegende Blätter für Musik, 1855, Bd. 1, S. 24).


      Wenn du größer wirst, verkehre mehr mit Partituren als mit Virtuosen.
      (Schumann, Musikalische Haus- und Lebensregeln).