Eben gehört

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Aufnahme hat mir sehr gut gefallen! Besser als die Studioaufnahme. Und einen Schnittfehler gab es sicher nicht ... ;)

      Viele Grüße
      MB

      :wink:
      "Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher und die Gescheiten so voller Zweifel sind." - Bertrand Russell
    • Danke! Habe die Testament-CD ja selbst erst kürzlich erworben. Mein erster Eindruck: Diese Aufnahme hat mehr Atmosphäre. Näheres gern nach genauerem Vergleich.

      :wink:
      Es grüßt Gurnemanz
      ---
      Der Kunstschaffende hat nichts zu sagen - sondern er hat: zu schaffen. Und das Geschaffene wird mehr sagen, als der Schaffende ahnt.
      Helmut Lachenmann
    • Länger nicht gehört.

      Antonín Dvořák: Klaviertrio Nr. 1 B-Dur op. 21

      Suk-Trio
      (Jan Panenka - Klavier, Josef Suk - Violine, Josef Chucro - Violoncello)



      Gruß
      MB

      :wink:
      "Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher und die Gescheiten so voller Zweifel sind." - Bertrand Russell
    • Noch viel länger nicht gehört ...

      Erwin Schulhoff

      Fünf Stücke für Streichquartett (1925)
      Streichsextett (1926)


      Petersen Quartett
      Rainer Johannes Kimstedt, Viola
      Michael Sanderling, Violoncello




      Gruß
      MB

      :wink:
      "Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher und die Gescheiten so voller Zweifel sind." - Bertrand Russell
    • Weiter mit (bei mir) selten gehörtem Repertoire.

      Hector Berlioz: Symphonie "Harold en Italie"

      Tabea Zimmermann, Viola
      Les Siècles
      François-Xavier Roth



      Gruß
      MB

      :wink:
      "Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher und die Gescheiten so voller Zweifel sind." - Bertrand Russell
    • Anderenorts daran erinnert worden , und da ich für meine Verhältnise schon lange nicht mehr Peter Katin gehört habe , nun Eclogue & Grand Fantasia & Toccata von Finzi mit Vernon Handley am Pult des New Philharmonia Orchestra .

      Good taste is timeless / "Ach, ewig währt so lang " "Kamikaze - You Yellow Fiend !"
    • Stürmisch in den Tag.

      Richard Strauss

      Don Juan op. 20
      Till Eulenspiegel op. 28


      CIty of Birmingham Symphony Orchestra
      Andris Nelsons



      Gruß
      MB

      :wink:
      "Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher und die Gescheiten so voller Zweifel sind." - Bertrand Russell
    • Das pralle Leben.

      Johann Sebastian Bach: Konzert für zwei Violinen, Streicher und B. c. d-Moll BWV 1043

      Peter Spissky, Bjarte Eike, Violine
      Concerto Copenhagen
      Lars Ulrik Mortensen



      Gruß
      MB

      :wink:
      "Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher und die Gescheiten so voller Zweifel sind." - Bertrand Russell
    • Noch mehr Konzertantes.

      Felix Mendelssohn Bartholdy

      Klavierkonzert Nr. 1 g-Moll op. 25
      Klavierkonzert Nr. 2 d-Moll op. 40

      András Schiff, Klavier
      Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
      Charles Dutoit



      Gruß
      MB

      :wink:
      "Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher und die Gescheiten so voller Zweifel sind." - Bertrand Russell
    • Hier weiter mit Dvořák.

      Antonín Dvořák: Klaviertrio Nr. 2 g-Moll op. 26

      Suk-Trio
      (Jan Panenka - Klavier, Josef Suk - Violine, Josef Chucro - Violoncello)



      Gruß
      MB

      :wink:
      "Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher und die Gescheiten so voller Zweifel sind." - Bertrand Russell
    • Bei mir lief:



      Kurt Atterberg: Symphonie Nr. 4 g-moll "Sinfonia piccola"

      Radio-Sinfonie-Orchester Frankfurt
      Ari Rasilainen

      ... mit einem der schönsten langsamen Sätze nordischer Provenzienz. Dieses Andante könnte ich problemlos in Endlosschleife hören.... :love: :love: :love:

      Jetzt duftet es nach erstem Schnee...



      Jean Sibelius: Symphonie Nr. 6 d-Moll, op. 104

      Berliner Philharmoniker
      Herbert von Karajan

      :wink: Agravain
    • Agravain schrieb:



      Kurt Atterberg: Symphonie Nr. 4 g-moll "Sinfonia piccola"

      Radio-Sinfonie-Orchester Frankfurt
      Ari Rasilainen
      Dieser Anregung bin ich gerne gefolgt - gleich zweimal, wobei die andere, die ältere Einspielung klanglich etwas schwächer und interpretatorisch ein wenig rauer erscheint. Es hat mich aber kaum gestört.

      Das Orchester von Norrköping spielt unter der Leitung von Sten Frykberg.

      He who can, does. He who cannot, teaches. He who cannot teach, teaches teaching.
    • Danke, Lionel!

      Ich hatte mittlerweile bemerkt, dass die CD bei jpc bequem zu erwerben ist. Meine nachträgliche Manipulation hat sich mit Deinen Bemühungen überschnitten. :)
      He who can, does. He who cannot, teaches. He who cannot teach, teaches teaching.
    • Rosamunde schrieb:

      Eben hoch romantisch
      Schoenberg Verklärte Nacht Karajan
      Die CD ist absolut "erste Sahne". Eine meiner absoluten Lieblings-Aufnahmen von dem Stück, aber auch von Herbert von Karajan überhaupt.
      Viele Grüße sendet Maurice

      Musik bedeutet, jemandem seine Geschichte zu erzählen und ist etwas ganz Persönliches. Daher ist es auch so schwierig, sie zu reproduzieren. Niemand kann ihr am Ende näher stehen als derjenige, der/die sie komponiert hat. Alle, die nach dem Komponisten kommen, können sie nur noch in verfälschter Form darbieten, denn sie erzählen am Ende wiederum ihre eigene Geschichte der Geschichte. (ist von mir)