Die anderen Tatorte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die anderen Tatorte

      Wir haben einen recht populären Thread zum sonntäglichen Tatort, aber was ist eigentlich mit den zahlreichen anderen Krimiserien, die ARD und ZDF zu bieten haben. Sind die der Erwähnung nicht wert?

      Da ist z.B. die leider schon nach 10 Folgen beendete Kommissarin Heller Serie, die ich deutlich besser fand als viele Tatortbemühungen.

      Oder der oft sehr spannende Stralsund Krimi. Oder der Usedom-Krimi, mit Kathrin Sass als mordende Staatsanwältin und Tochter Lisa Maria Potthoff. Letztere ist dort verstorben, aber jetzt als Sarah Kohr eigenwillig unterwegs. Oder zum Schmunzel Nord Nord Mord, Wilsberg und Friesland. Oft witziger als Münster.

      Also um diese anderen Tatorte soll es in diesem Thread gehen.
    • Nur kurz, weil meine Frau sich hier besser auskennt als ich.

      Der Wilsberg-Humor gehört für mich weit nach oben. Meine Frau sieht das genauso.

      Die Kommissarin Heller ist eine nicht schlecht gestaltete Studie über eine sympathisch problematische Borderline-Adeptin. Ihr Kollege und Feind-Freund Wagner - so heißt der Schauspieler - ist vermutlich ein guter Polizeibeamter und auch gar nicht unsympathisch, aber für mich Schwätzer und linkischen Trottel dann doch kein Pendant in seiner spezifischen und allzu verbindlichen Unverbindlichkeit.

      Doch eigentlich gilt mein Faible eher den uralten DDR-Polizeiruf-Folgen. Vielleicht, weil sie so schön altmodisch sind - langsam, ohne großes Blutvergießen, ohne Entführung, ohne Agenten- und Wirtschaftskriminalität bundesdeutscher Prägung, vor allem ohne explodierende Fahrzeuge, Büroräume, Opernbühnen oder Zirkuszelte. Und doch durchdacht, stimmig, psychologisch oft nuanciert, hin und wieder überraschend. Aber auch erstaunlich frei von plumper Systempropaganda - vielleicht so versteckt bisweilen, dass ich es nicht bemerkt habe ... Meiner Frau ist das zu langweilig. :cursing: 8| :thumbdown: :neenee1: :heul1: :thumbsup: ...

      :cincinbier: Wolfgang
      He who can, does. He who cannot, teaches. He who cannot teach, teaches teaching.
    • Ich durfte/mußte 21 Monate meines Lebens in Schleswig verbringen.
      Es war eine schöne Zeit. Ehrlich!,
      Da ist es klar, dass ich „Unter anderen Umständen“ schätze sowie die Serie „Nord bei Nordwest“, die allerdings auf Fehmarn gedreht wird.
      Und wo wir schon bei Hinnerk Schönemann sind, sein verhinderter Macho an der Seite von „Marie Brandt“ ist auch nicht ohne.
      Gruß aus Kiel
      Manchmal tue ich so, als wäre ich normal. Doch dann wird mir langweilig und ich bin wieder ich selbst.
    • Ich hatte ja schon erwähnt, dass ich "Kommissarin Heller" sehr gut finde. Leider nun beendet.
      Desweiteren: "Unter anderen Umständen", "München Mord", "Nachtschicht", "Neben der Spur" (war gerade am Montag), "Nord Nord Mord", "Solo für Weiss", "Stralsund". Einige der letzten "Wilsberg" fand ich auch ganz gut. Und das ist nur das, was mir gerade spontan einfällt...


      maticus
      Social media is the toilet of the internet. --- Lady Gaga
      Und wer Herr Reichelt ist, weiß ich auch erst seit Montag. --- Prof. Dr. Christian Drosten
    • maticus schrieb:

      Ich hatte ja schon erwähnt, dass ich "Kommissarin Heller" sehr gut finde. Leider nun beendet.
      Die Frage ist, warum.

      Ich kenne die Serie nicht, aber die Kandidatin hinterließ in diversen Münchner Tatorten einen guten Eindruck.

      Bei den Tatorten ist es ja so, dass gute Drehbücher alleine nicht reichen. Oder besser: So viele gute Drehbücher gibt es einfach nicht. Also muss auch ein interessantes Ermittlerteam dazu. Ein guter Schauspieler allein reicht nicht.

      Oder hat die Wagner einfach was Besseres gefunden? Soll's ja auch geben...


      Thomas

      PS: "Ein guter Schauspieler allein reicht nicht." Ich hatte das "nicht" vergessen, inzwischen ist es korrigiert.
    • Ecclitico schrieb:

      Bei den Tatorten ist es ja so, dass gute Drehbücher alleine nicht reichen.
      Die Drehbücher sind m. E. oft schlecht. Oder manche sind anfangs noch vielversprechend und brechen dann ein.

      Ecclitico schrieb:

      Oder hat die Wagner einfach was Besseres gefunden? Soll's ja auch geben...
      Er wurde ja Kommissar beim Schwarzwald-"Tatort". (Allerdings hat er da auch einmal nicht mitgespielt.) Ich meine, das wäre mehr oder weniger offizielle Begründung gewesen, bei "Heller" auszusteigen. (Wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass ein Schauspieler mit zwei Kommissar-Rollen im TV überlastet ist; vielleicht waren das vertragliche Bedingungen?) Wahrscheinlich hat eine "Tatort"-Kommissar-Rolle ein recht hohes Ansehen in der Branche, warum auch immer. Oder sie wird vielleicht auch gut (besser) bezahlt? Wer weiss. Ich finde den Schauspieler etwas seltsam. Bei "Heller" passte seine etwas tumb-bräsige, aber gleichzeitig sehr konventionelle Figur noch als Gegenpol/Kontrast zur Rolle der unkonventionellen und unprätenziösen Winnie Heller, auch wenn etwas stereotyp-nervig. Aber im Tatort scheint er mir völlig unbedeutsam. Kann mich an seine dortige Rolle kaum erinnern. Da finde ich seine Kollegin dort interessanter (wie es ja auch bei "Heller" war.)

      Als "Borderlinerin" im pathologischen Sinne würde ich Heller nicht einschätzen, obwohl ich die Beschreibung tendenziell verstehen kann. Auch Asperger passt nicht so ganz, weil sie doch durchaus Empathie besitzt. Eher ist sie der Einzelgänger- und Aussenseitertyp, der mit sozialen Konventionen bricht oder damit unerfahren ist. Vielleicht sonn bisschen schizoid? Jedenfalls gefallen mir solche unkonventionellen, unangepassten Typen. Jedenfalls denke ich, die Schauspielerin Lisa Wagner hat diese Figur sehr überzeugend dargestellt. (Übrigens heissen ja beide Schauspieler*innen dort Wagner mit Nachnamen. Jetzt sehe ich auch, dass im Vorbeitrag von "*die* Wagner" die Rede war.)

      maticus
      Social media is the toilet of the internet. --- Lady Gaga
      Und wer Herr Reichelt ist, weiß ich auch erst seit Montag. --- Prof. Dr. Christian Drosten
    • Ich glaube von "Heller" habe ich nur die ersten zwei Folgen oder so gesehen. Da das highlight (Heller nackich im See) schon vorkam und ich den Charakter sonst schwer erträglich (und natürlich sehr unplausibel, was zwar auf >90% der TV-Polizei zutrifft, aber wie ein pubertierendes Gör benimmt sich sonst niemand) fand, habe ich es gelassen.
      Außerdem will ich normalerweise nicht Sa abend auch noch glotzen. Von den Samstagsabendkrimis fand ich früher gut "Ein starkes Team", aber das ist m.E. seit dem frühen Tod von Maranow deutlich schwächer geworden bzw. mit dem albernen Chef und inzwischen unerträglichen "Sputnik" zu sehr auf der pseudowitzigen Seite. Auch Wilsberg hat mir früher besser gefallen, den Zenith m.E. lange überschritten, obwohl hier die komische Dynamik manchmal noch ganz gut funktioniert (es gibt kaum jemanden, der so großartig zürnen kann wie "Anna" ("GEORG!!!" Rita Russek, die ich als "Hannelore" bei Bienzle nie leiden konnte, was aber an der Rolle gelegen haben muss). Aus der Reihe mit Rohde und Auer gefielen mir einige auch gut (außerdem schätze ich solche Zwangsbedingungen, wie dass der Fall normalerweise in der einen Nacht gelöst werden muss) und zumindest diese beiden sind eben auch so gute Schauspieler, das sie einiges retten können, aber die blieb insgesamt auch unter ihren Potential. Der Grundfehler ist m.E. die schier unfassbare Anzahl dieser Serien. Würde man sich auf halb so viele konzentrieren, dürften mehr überzeugende Filme dabei herauskommen.
      Tout le malheur des hommes vient d'une seule chose, qui est de ne pas savoir demeurer en repos dans une chambre.
      (B. Pascal)
    • Man kann derzeit (jedenfalls war es letzte Woche noch so) alle 10 Heller-Folgen in der ZDF-Meditahek ansehen (/runterladen).

      maticus
      Social media is the toilet of the internet. --- Lady Gaga
      Und wer Herr Reichelt ist, weiß ich auch erst seit Montag. --- Prof. Dr. Christian Drosten
    • Weil ich gerade sehe, dass heute Abend eine neue Folge läuft: den "Spreewaldkrimi" gibt es ja auch noch. Soweit ich mich erinnere, fand ich den immer recht spannend/unterhaltsam. Die "Toten vom Bodensee" wurden, glaube ich, auch noch nicht genannt.

      maticus
      Social media is the toilet of the internet. --- Lady Gaga
      Und wer Herr Reichelt ist, weiß ich auch erst seit Montag. --- Prof. Dr. Christian Drosten
    • Passt hier nur bedingt rein, da ausländische Produktion. (?)

      Zur Zeit läuft auf dem ZDF die britische Serie "Bodyguard". Ich glaube, zunächst sind drei Teile a 90 Minuten vorgesehen, der erste lief Anfang der Woche. Super gut und super spannend, sehr "realistisch". Leider stellt das ZDF --- entgegen ihren sonstigen Gepflogenheiten --- die Teile hiervon nicht schon vorher in die Mediathek. :heul1:

      zdf.de/serien/bodyguard

      Der erste Teil ist nur noch zwei Tage in der Mediathek. Heiße Ware... Am besten immer sofort runterladen!


      maticus
      Social media is the toilet of the internet. --- Lady Gaga
      Und wer Herr Reichelt ist, weiß ich auch erst seit Montag. --- Prof. Dr. Christian Drosten
    • maticus schrieb:

      Passt hier nur bedingt rein, da ausländische Produktion. (?)

      Zur Zeit läuft auf dem ZDF die britische Serie "Bodyguard". Ich glaube, zunächst sind drei Teile a 90 Minuten vorgesehen, der erste lief Anfang der Woche. Super gut und super spannend, sehr "realistisch". Leider stellt das ZDF --- entgegen ihren sonstigen Gepflogenheiten --- die Teile hiervon nicht schon vorher in die Mediathek. :heul1:

      zdf.de/serien/bodyguard

      Der erste Teil ist nur noch zwei Tage in der Mediathek. Heiße Ware... Am besten immer sofort runterladen!


      maticus
      Für alle, die es haben: Die Serie gibt es auch bei Netflix, ich hatte sie sogar für eine Netflix-Eigenproduktion gehalten, habe gerade aber gesehen, dass sie urspünglich von der BBC kommt. Ich habe sie auf jeden Fall seit ungefähr zwei Jahren in meiner Liste und nie gesehen... ape01
      Ich liebe Wagners Musik mehr als irgendeine andre. Sie ist so laut, daß man sich die ganze Zeit unterhalten kann, ohne daß andre Menschen hören, was man sagt. - Oscar Wilde
    • maticus schrieb:

      Zur Zeit läuft auf dem ZDF die britische Serie "Bodyguard". Ich glaube, zunächst sind drei Teile a 90 Minuten vorgesehen,
      bereits bis zum Ende (wird selbstverständlich nicht geleakt) eingeschmissen.. In der Tat super-spannend,.. Polit-Triller :thumbsup: :top: mit geilen Ballereien :top: ...
      „Ein Komponist, der weiß, was er will, will doch nur was er weiß...“ Helmut Lachenmann